Sind Kartoffeln Gemüse?

13 Antworten

da Kartoffeln ein extrem stärkehaltiges Nahrungsmittel ist und eher für einen schnellen Energieschub sorgen vergleichbar mit Reis oder Nudeln.. Gemüse sind meist komplexe Kohlenhydrate, also anders in der Verwertung für unseren Körper. Vielleicht liegt es daran

Die Kartoffel ist ein Gemüse. In Ernährungslehre 1978 habe ich mal gelernt das man das Gemüse In Sättigungsbeilage und in Ernährungsphysiologische Beilagen trennt. Sättigungsbeilagen sind in erster Linie dazu da was das Wort aussagt - sie sollen sättigen. Tatsächlich zeichnet sich die Sättigungsbeilage durch einen besonders hohen Anteil von Polysachariden (Stärke) aus + sind damit auch Energiereich. Ernährungsphysiologische Beilagen zeichnen sich durch einen besonders hohen Antel an Zellulose (unverdaulich für Menschen - Blinddarm), Mineralstoffen, Vitaminen usw. aus. Sie sollen im Gericht eine geschmackliche Komposition aus verschiedenen Rohstoffen das Gericht abrunden. Das alles ist Theorie - in der Praxis gibt es auch Obst was als Sättigungsbeilage (Kochbananen z.B.) gereicht wird + selbst die Süßkartoffel steht der Möhre +deren Energiegehalt näher als der "normalen" Kartoffel. Es ist wie im wirklichen Leben - es ist nicht alles nur schwarz oder weiß.

Ich finde es ganz schlimm wie viele Unwissende sich hier angesprochen fühlen und meinen ihr Unwissen noch kundtun zu müssen. Sagt mal - es ist nicht peinlich was nicht zu wissen - aber bitte - gebt doch auch nur Ratschläge wenn ihr was wisst. Es sollte doch nicht nur um Punkte gehen?!

alsooo, Kartoffeln sind natürlich Gemüse aber viele denken nicht weilman so vieles aus Kartoffeln machen kann. Z.b. Pommes und Gemüse tutman ja normalerweise nicht in fett.

Was möchtest Du wissen?