Kann nicht schlafen! Kaninchen so dermaßen LAUT!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo dashuw,

Also sie hat einen Artgenossen?

Wenn nicht, dann wäre das der Grund dafür. Wenn Kaninchen am Gehege klappern oder an dere Sachen machen, dann ist das oft ein zeichen das das Gehege/der Stall zu klein für sie ist. Wie viel m² hat das Gehege denn?

Hat sie denn Kanbberstangen? Äste? Hölzer? Häuschen? Inteligenzspielzeuge? ....? Wenn nicht dann könntest du das ja mal versuchen. Guck mal hier, da sind noch mehr Ideen: http://kaninchenwiese.de/verhalten/beschaeftigung/spielzeug-beschaeftigung/

LG Annika :-)

Hallo erstmal danke für die Antwort :-)

Einen Artgenossen hat sie ja. Der macht nicht solche Probleme.

Deren Gehege ist 5qm² groß. Spielzeug habe eigentlich alles drin was dort steht. Nur nicht mehr viel weil sie ja wirklich fast nichts genutzt haben. Und am Ende wurde es immer nur wieder gegen den Gittern gehauen und das stört auch nach ner Zeit....

Aber danke für die Seite da finde ich bestimmt noch was was sie annehmen wird :-)

0
@dashuw

Gerne :-)

Um so besser das sie einen Artgenossen hat.

2

Danke auch für den Stern :-)

2

Kaninchen sind eben auch nachts aktiv und es klingt so, als wäre sie generell nachts nicht so ausgelastet. Vielleicht solltest du sie einfach aus deinem Zimmer stellen, dann wäre Ruhe, die kleinen können hoppeln gehen und du schläfst in Ruhe durch.

Wenn du kein zweites Kaninchen hast -> besorg dir eins.

Kaninchen sind Rudeltiere und brauchen mindestens einen Partner um glücklich zu sein.

Wenn es daran nicht liegen kann:

Mein Kaninchen ist aus dem Tierheim, etwa 4 Jahre alt und seit 5 Monaten bei mir. Es ist soooo hyperaktiv obwohl es 10 Stunden am Tag mindestens 15qm Freilauf hat, Spielsachen und Tunnel zum abwinken und dann wenn es abends wie immer in den Stall gibt, was zu essen in den Napf frisches Stroh und Wasser, dann leg ich mich ins Bett und 5 Minuten später... Fängt der an wie ein Geisteskranker an den Stäben zu nagen. Leck- und Kratz/Beissstein haben sie auch im Stall, ebenso hartes Brot. Der regt sich über irgendwas so auf und ich weiß nicht über was. Der will einfach immer spielen. Und habe auch schon versucht den Stall nachts offen zu lassen, aber selbst dann sitzt er von außen (!) am Stall und knabbert. Ich weiß da auch nicht mehr weiter. Und mein kaninchen steht sogar ein Zimmer weiter und nicht direkt in meinem.

Ich kann deine Gefühle aber nachvollziehen. Ich krieg irgendwann solche Agressionen wenn der das Stundenlang macht, das ich irgendwann aufstehe bei den Kanickels Licht anmache und einmal laut rufe "Halt jetzt die Klappe" :D Ich liebe meine Kaninchen aber damit treiben sie mich manchmal zur Weißglut.

Also wie gesagt ich hab noch keine Lösung gefunden, wenn du was gefunden hast sag mir Bescheid. Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Hallo danke erstmal für die Antwort!! ;-)

Einen Artgenossen hat sie ja. Er ist nicht so hyper. Er liegt meistens rum. Wäre ja schön wenn sie zusammen spielen würden anstatt sie alleine mit den Gitter/Teppich etc. Einfach nervend :-(

Aber gut das ich da nicht alleine bin xD nur bei mir ist deren Gehege IN meinen Zimmer. 1 Meter vom Bett entfernt.

Auch Tunnels etc drin aber irgendwie mag sie den Teppich lieber.

0
@dashuw

Haben sie denn viel Platz zum frei laufen und wie lange laufen sie am Tag rum?!

Teilweise wollen sie einfach mehr Bewegung... Meine sind an die 12 Stunden am freilaufen auf Teppichboden und die sind trotzdem nicht ausgelastet :D

0

Hey, wie groß ist denn das Gehege? Wie ist es eingerichtet? Hat sie Artgenossen? Es ist falsch wenn du am Boden haust, das Klopfen am Boden darunter verstehen Kaninchen dass Gefahr droht. Sie warnen sich gegenseitig indem sie auf dem Boden klopfen, also unterlasse das bitte. Kaninchen schlafen nachts nicht durch im Gegensatz zum Menschen und somit muss man damit leben wenn man seine Kaninchen im Schlafzimmer hat, wenn es dich stört dann musst du sie und ihr Gehege in ein anderen Raum ziehen lassen.

Ich behaupte, das Geklopfe auf den Boden ist genau der Sinn! Dem Hoppelvieh klar zu machen, das Gefahr droht, wenn's nicht bald Ruhe gibt!

0

ein kaninchen in einzelhaltung leidet! das mal als erstes. du wärest auch nicht gerne bis an dein Lebensende alleine. schaff dir also ein 2. an (aber kein Meerschweinchen, das wäre auch kein gleichwertiger Sozialpartner) außerdem Denk dir Beschäftigungsmöglichkeiten an die dein Tier tagsüber beschäftigen. dann ist es am Abend schinmal müder. Verstecke also zum Beispiel Futter im Käfig, baue ihm klettermoglichkeiten und gib ihm wenn möglich Freilauf. auf alle Falle auch mal kontrollieren ob es wirklich gesund ist falls das alles nichts helfen sollte. nimm den Tipp mit dem 2. Kaninchen bitte an. es leider still vor sich hin und wenn du es wirklich gern hast, sollte dich das nicht kalt lassen.

Sie hat doch einen Partner mensch -_-

Tagsüber rennen sie durch der ganzen Wohnung. Mein Männchen ist Abends müde liegt rum. Sie aber nicht!

Und sie haben ein 5qm² Gehege. Ich hatte viele Spielsachen drin ABER SIE NUTZT ja keine! Er sowieso nicht. .......

Aber danke.

0

Was möchtest Du wissen?