Kann man über Nacht graue Haare bekommen? Wenn ja, wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Haarfarbe eines schon gewachsenen Haares kann sich nur durch äusserliche Einflüsse ändern (Färben, Sonnenbleiche usw.). Das gewachsene (sichtbare) Haar ist aus toter Materie, und ändert sich nicht von selbst.

Graue Haare durch psychischen Stress

In der chinesischen Heilkunde steht das vorzeitige Ergrauen der Haare außerdem eindeutig mit einem geringen Energieniveau des Menschen zusammen. Graue Haare finden sich daher bei gestressten und unruhigen Menschen auffallend häufiger und früher als bei ausgeglichenen Menschen. Permanenter psychischer Stress, der für Außenstehende nicht unbedingt erkennbar ist, zehrt ständig an der Lebenskraft und Energie des Menschen und lässt ihn irgendwann innerlich erstarren und/oder ergrauen.

In Einzelfällen bekommen Menschen sogar buchstäblich über Nacht graue Haare. In solchen Fällen ist die Ursache IMMER im seelischen Innenleben des Betroffenen zu finden. Plötzliches Ergrauen der Haare weist auf eine Situation hin, die den Betroffenen schockartig erstarren und ergrauen ließ. Die Ursache ist also ein katastrophales Schockerlebnis, mit dem der betroffene Mensch nicht im Geringsten gerechnet hat und das ihn aus seiner gewohnten Lebensbahn gerissen hat. Ein solcher Schock kann mit therapeutischer Hilfe aufgearbeitet und somit gelöst werden. Oft findet im Anschluss an eine erfolgreiche Schock- und Konfliktbewältigung die Pigmentierung der Haare mit der ursprünglichen Farbe wieder statt.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/graue-haare.html

helmutwk 13.11.2012, 17:28

In Einzelfällen bekommen Menschen sogar buchstäblich über Nacht graue Haare.

So weit ich weiß, ist das nicht buchstäblich, es dauert mehrere Tage.

0

NEIN definit nicht, ist auch ganz logisch ;) Haar ist tot, das sind abgesorbene Zellen, sprich an einem Haar das gewachsen ist ändert sich NICHTS rein garnichts mehr. Höchstens durch äußere Einflüsse wie Licht Färben o.ä aber nicht über Naxht ;) naja außer er färbt sie sich grau ;)))

das bedeutet eine Ergrauung des Haars kommt dadurch das keine Pigmente im neu gewachsenen Haar vorhanden sind, wenn du dir jetzt überlegst wielange dein Haar baucht bis es einmal wieder komplett so lang ist wie jetzt, wenn du es abrasieren würdest, dann weist du wie lange es dauern würde bis die haare ergrauen wenn sie plötzlich ALLE grau werden würden, was auch sehr unwahrscheinlich ist

Ich habe Deine Frage erst jetzt gelesen und antworte deshalb recht spät. Meine Erfahrung: Vor 7 Jahren erkrankt mein Mann an Krebs. Unser Sohn war 10 Wochen alt, die Tochter 2 Jahre. Der Schock war für uns alle sehr groß, vor allem auch noch weil man uns sagte, daß mein Mann eigentlichtlich keine Überlebenschance hat. Damals wurden meine Haare über Nacht grau (natürich nicht die ganze Haarlänge, aber alle Ansätze) Und man sah es ganz deutlich am ganzen Kopf. Zu diesem Zeitpunkt war mir dies aber ziemlcih egal. Ausserdem habe ich es "auch geschafft" innerhalb einer Woche 6 Kilo abzunehmen (was die ganzen Ärzte, Abnehmcoache usw.) absolut verneinen. Aber glaubt mri: Es ist möglich. - Es war zwar nicht geplant, aber innerhalb einer Woche war es so. ---- Der seelische Schock, die Angst um meinen Mann/den Papa, die ganzen Arzt und Krankenhausfahrten, zwei kleine Kinder usw. Da geht so was ganz schnell.

Das ist eine schöne Metapher aus alter Zeit, aber eben nur eine Metapher. Das Haar ändert sich nur von der Wurzel her , wo es dann pigmentfrei (weiß) oder pigmentarm herauswächst , man kann also im Laufe von Wochen/ Monaten je nach Wachstum in sehr kurzer Zeit ergrauen. Die Legende zieht das auf eine Nacht zusammen. Klingt eindruckvoll, aber leider nicht möglich.

Ja, das geht. Wenn die Farbe aus den Haaren geht, ist das eine Mangelerscheinung, und es ist erwiesen, daß durch Streß /Schock wichtige Mineralstoffe fehlen, sogar plötzlih entwendet werden.

Ich weiß es auch vom Freund des ehem. Mannes meiner Schwiegermutter. Der wurde bei dessen Tod (Fischer, nachts draußen) auch weiß.

Das geht nicht ! Die haare werden in den Haarwurzeln produziert. Dort entstehen die Farbpigmente ( Melanine). Diese Melanine sind im Haar drin und sind für die Farbe zuständig, sobald es z.B. durch genetische Vorhaussetzungen in einem bestimmten alter grau werden soll bekommen die Haarwurzeln einen neuen befehl und Produzieren keine Melanine oder nur schwach. Das haar „weckst“ dann langsam grau noch. Aber wen das Haar schon Farbe ( Melanine) in sich hat können diese nicht auf einmal einfach so verschwinden. Wohin den auch ? Als ist es nicht möglich. Und schon gar nicht in einer nacht . Lg

ja, das kann unter grossem stress schnell passieren, die haare, sp dünn wie sie sind, haben einen mittigen kanal, wenn dieser mit luft gefüllt wird, erscheinen die haare grau. das passiert langasm über die jahre oder auf einmal unter schock. deswegen hilft haarefärben nicht, weil die farbe nur die aussenseite der haare ändern kann nicht aber die innere. die chemikalien der haarfarbe beeinflussen aber die kopfhaut, dadurch die haarwurzel, so ensteht haarausfall nach dem färben.

Bestimmt kann das passieren. Es ist einfach : Wenn du geistig glücklich bist, bist du auch physisch gesund. Und umgekehrt. Das genaue Verfahren aber, kann ich dir nicht erklären.

durch schock / enorme trauer kann das durchaus passieren

Was möchtest Du wissen?