Nunja, die Frage nach dem Tod, nach dem Woher, nach dem Wohin - ist erledigt!

Und Zugang zu Gott hat nur, wem seine Sünden vergeben sind. Sonst wäre der Himmel nicht mehr schön, wenn Sünde hineinkönnte....

...zur Antwort

Dem Paulus wurde von Gott selbst offenbart, daß er zu den Heiden gehen soll. Die Gemeinde bestand von da an aus Juden und Heiden. Das war neu.

Paulus selbst sagt, daß Gott ihm ein Geheimnis geoffenbart hat, d.h. etwas, das früher nicht bekannt war. Deshalb gibt es auch keine Prophetien im AT dazu. Und auch Jesus selbst erwähnt es nicht. Er sagte nur, ich habe euch noch viel zu sagen,aber ihr könnt es jetzt nicht tragen.

Darum sind für uns aus den Heiden die Paulusbriefe so wichtig.

...zur Antwort

Vielleicht hat es mit den andern Öffnungen in der Leitung zu tun - bei uns blubbert das auch manchmal so merkwürdig.

Probier mal, Chlorreiniger reinzutun. Wenn das nicht hilft, müßtest Du mal schauen, wer noch in der Leitung hängt. Und dann muß irgendjemand mal mit der Spirale ran, da wird irgendwas drin sein.

...zur Antwort

Der Körper scheidet Giftstoffe nur dann aus, wenn eine [ich meine, physiologische Salzlösung von 0,9%] bestimmte Konzentration der Stoffe vorliegt. Wenn das nicht stimmt, werden Stoffe nicht ausgeschwemmt, sondern lagern sich irgendwo an und verursachen schlimme Folgekrankheiten.

Deshalb mußt Du Wasser zuführen in Form von Leitungswasser, Tee, oder gebunden in Lebensmitteln, wie z.B. Gurken, Möhren, Tomaten, Kohlrabi, Paprika. Das Wasser sollte zu mindestens 70% drin enthalten sein, sonst wirkt es eher andersherum. Im Menschen sind auch etwa 70% Wasser.

Trinke in kleinen Schlucken, dann geht es leichter. Wenn DU nichts GEkochtes ißt, sparst Du Wasser, dann brauchst Du nicht soviel zu trinken.

...zur Antwort

Die isolierten Kohlenhydrate im feinen Weißmehl (und im Zucker, der überall mit drin ist) locken das Insulin, zuviel Insulin, dadurch entsteht eine Unterzuckerung, und dann hast Du Heißhunger - ein völlig normaler, womöglich bezweckter Mechanismus.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zucker.html

...zur Antwort

Versuchs mal mit Backpulver oder Natron. Das neutralisiert Säuren. Vielleicht hilft es... dann mit etwas Wasser nachwaschen.

Oder nimm erst Wasser und danach BP - und dann fönen.

...zur Antwort

Nein! Kein heißes Wasser! Das verklebt die Fasern!!

Nimm lauwarmes Wasser, im Waschbecken, ein bißchen Wollwaschmittel, wenn Du hast oder Neutralseife. Sonst lieber nichts. Normales Mittel kann die Enzyme zerstören.

Und drücke den Stoff nur vorsichtig immer wieder. am Schluß legst du ihn auf ein Handtuch und rollst es vorsichtig auf, so daß der Schal immer in Schichten liegt und die Stoffteile nicht aneinander reiben. Da kannst Du nochmal drücken. Und dann trocknen lassen, Nicht zu heiß.

...zur Antwort

Lies doch einfach mal die Apostelgeschichte durch, dann weiß Du genau Bescheid.

...zur Antwort