Kann man sagen wie viele Flöhe ungefähr beim Befall im Fell der Katze sind?

8 Antworten

Flöhe sitzen nur im Fell der Katze, solange sie deren Blut trinken. Ansonsten vermehren sie sich flott in Deiner Wohnung weiter.

Es nützt also nichts, nur die Katze mit einem Spot-on zu versorgen, sondern Du musst auch Deine Wohnung mit den entsprechenden Massnahmen entflohen und das heisst:

Tägliches gründliches Staubsaugen, waschbare Unterlagen, wie Decken, Kissen, etc. Deiner Katze bei mindestens 60 Grad in der Maschine waschen und nicht waschbare Unterlagen, wie Kratzbaum, Sofa, Bänke, Bett, etc. wo Deine Katze sich aufhält, mit einem Umgebungsspray gegen Flöhe aus der Tierhandlung nach Vorschrift behandeln.

Danke und ja, mit dem Behandeln der Wohnung sind wir schon eifrig bei :) 

0
@anilala2

Gut so und ich denke mal, dass Du dann auch nicht allzu lange Flöhe in der Wohnung oder auf der Katze haben wirst.

1

Nur 5 % aller Flöhe sitzen auf dem Tier, der Rest verteilt sich an ganz kuscheligen Orten wie Sofas, Teppichen, in Kleiderschränken, Staubsaugerbeuteln und hinter Fußleisten. Da kannst Du saugen, putzen und waschen soviel Du möchtest, und ein Spot-On auf dem Tier reicht in keinem Fall aus.

Ich habe die besten Erfahrungen mit den sog. FOGGERN vom Tierarzt gemacht. Alles, was man draußen im Handel kaufen kann, taugt meist nicht viel. Eine Ausnahme macht da m. E. das ARDAP-Spray. Wenn Du die Fogger richtig anwendest (nach Wohnungsgröße, Aufstelloptionen usw.) ist es wichtig, das Ganze in 3-4 Wochen nochmals zu wiederholen.

Alle Mittel wirken immer nur auf die erwachsenen (adulten) Stadien. Die nachgeschlüpften Parasiten erreichst Du dann erst mit der 2. Behandlung. Machst Du das nicht, geht die Flohplage weiter. Im übrigen wird so eine Frage mindestens 1 mal in der Woche gestellt. Schau doch mal unter verwandte Fragen/Katzen/Flöhe nach, da gibt es noch ganz viele Tipps, auch, was das Aufstellen dieser Fogger angeht.

Solltest Du noch Fragen haben, melde Dich einfach. Viel Erfolg.

Nein bei Katzen auf keinen Fall ardap benutzen!!! Enthält permethrin(hochgradiges Nervengift in den USA zählt es zu den schlimmsten verbotenen Giften!). Katzen können das Nervengift im Gegensatz zu Hunden nicht abbauen und mein Kater hat eine Lähmung davon getragen und wäre fast gestorben!!!

0

Es reicht, wenn eine Katze nur 2 oder 3 Flöhe hat, es ist trotzdem lästig und nervig. Ich habe gute Erfahrungen mit Frontline Spot-on. Du solltest drauf achten, dass die Katze dann sich, sobald sie getropft ist, öfters auf ihren Schlaf- und Lieblingsplätzen aufhält, denn dort verstecken sich die Flöhe gern. Sie gehen dann an die Katze, sobald sie Hunger haben. Die Katze sammelt dann die Flöhe ein und das Problem verschwindet relativ rasch. Eine andere Möglichkeit ist, dass Du diese Flohverstecke mit Flohmittel behandelst. Aber einfacher, die Katze für eine gewisse Zeit zu Hause zu behalten. 

Eine Katze schleppt alle Föhe, die in der Wohnung sind, nicht ständig mit sich rum, daher muss sie sie "einsammeln". Wichtig ist rasches Handeln, denn die Flöhe treiben es lustig munter miteinander und je mehr es sind, desto schwerer ist es ihrer Herr zu werden. 

Schwer zu sagen. Auf alle Fälle mehr als 2. Die Viecher vermehren sich ziemlich flott.
Die Flöhe selbst erkennt man schlecht, oft erkennt man nur den Kot.
Pass aber etwas auf die können sehr weit hüpfen und man kann nicht davon sprechen das sie auch bei ihrem Wirt bleiben.
In 24 std müsste das mit den Flöhen gut sein, aber bei Befallen würde ich die Behandlung vorsichtshalber nochmal wiederholen.

Das kann einer sein, das können 10 sein oder mehr. Wir haben unseren Kater damals in die Badewanne gesetzt, Waren dann 6 die rausfielen.

Was möchtest Du wissen?