Kann man nach einem endgültig nicht bestandenen 1.Staatsexamen (Lehramt Gym Hessen) in ein anderes Bundesland wechseln und Bachlor/Master of Education machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, du bist raus.

Da das Studium mit Staatsexamenabschluss dem Bachelor/Master-System in gewisser Weise gleichgestellt ist, bist du, wie in allen anderen Studiengängen auch, bundesweit dafür gesperrt. Und diese Regelung macht schon auch Sinn.

Hinterfrage deinen Berufswunsch mal ernsthaft. Ist das wirklich deins? So ohne Weiteres fällt man nicht dreimal durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von salome77
15.05.2016, 17:05

Staatsexamen kann man nur einmal wiederholen. Es gibt Fächer, durch die man ohne Probleme gern mal durchfällt. Jedoch hast Du recht, dass der Fragesteller sich intensiver mit seiner Studiensituation auseinandersetzen sollte.

1

Anders herum schein es nicht möglich zu sein: https://www.zv.uni-leipzig.de/fileadmin/user_upload/Studium/zentrale_studienberatung/pdf/info/Wechsel_ins_Staatsexamen.pdf

Deshalb denke ich, dass es bei gleichen Fächern nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mexiko90
15.05.2016, 00:31

muss gestehen, dass ich da nicht so ganz durchblicke :D  also du meinst, dass es nicht geht?  Dass man nach einem endgültig nicht bestandenen 1. Staatsexamen keinen Bachlelor oder Master of Education machen kann? und man hat umsonst studiert?

0

können kann man fast alles?

die frag ist was ist das ziel und die zielkraft dahinter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mexiko90
15.05.2016, 09:27

Meine Frage zielt darauf ab, ob sowas möglich ist.

0

Was möchtest Du wissen?