Kann man nach einem endgültig nicht bestandenen 1.Staatsexamen (Lehramt Gym Hessen) in ein anderes Bundesland wechseln und Bachlor/Master of Education machen?

3 Antworten

Ich denke, du bist raus.

Da das Studium mit Staatsexamenabschluss dem Bachelor/Master-System in gewisser Weise gleichgestellt ist, bist du, wie in allen anderen Studiengängen auch, bundesweit dafür gesperrt. Und diese Regelung macht schon auch Sinn.

Hinterfrage deinen Berufswunsch mal ernsthaft. Ist das wirklich deins? So ohne Weiteres fällt man nicht dreimal durch.

37

Staatsexamen kann man nur einmal wiederholen. Es gibt Fächer, durch die man ohne Probleme gern mal durchfällt. Jedoch hast Du recht, dass der Fragesteller sich intensiver mit seiner Studiensituation auseinandersetzen sollte.

1
61
@salome77

Wirklich, nur einmal? Das ist heftig. Eine Prüfung bestehen hängt ja auch ziemlich von der Tagesform ab. :/

2
37
@Kristall08

Ja, man wirklich nur zwei Versuche und nicht drei wie bei anderen Prüfungen. 

1

Anders herum schein es nicht möglich zu sein: https://www.zv.uni-leipzig.de/fileadmin/user_upload/Studium/zentrale_studienberatung/pdf/info/Wechsel_ins_Staatsexamen.pdf

Deshalb denke ich, dass es bei gleichen Fächern nicht geht.

1

muss gestehen, dass ich da nicht so ganz durchblicke :D  also du meinst, dass es nicht geht?  Dass man nach einem endgültig nicht bestandenen 1. Staatsexamen keinen Bachlelor oder Master of Education machen kann? und man hat umsonst studiert?

0
1
@salome77

Danke und verstehe ich soweit..muss man an der entsprechenden Uni nachfragen...   Aber was ich noch nicht ganz nachvollziehen kann... ich würde doch von einem Staatsexamens-Studiengang in ein Bachlor/Master System wechseln (1.Semester)  und ich dachte grundsätzlich, dass das unproblematisch wäre....  also ich hoffe einfach mal , dass noch weitere Antworten kommen, eventuell von Leuten, die in einer ähnlichen Lage sind. Aber trotzdem vielen Dank für eine Links

0
37
@Mexiko90

Problemlos ist das nicht möglich, da die Studiengänge sich überall unterscheiden. Dadurch können Dir Leistungen anerkannt werden, müssen aber nicht > Eigentlich sollte alles durch Bologna einfacher werden, ist es aber nicht. 

Deshalb können Dir beim Wechsel Auflagen gemacht werden, was Du noch besuchen musst. Und Dein nicht bestandenes Fach ist sowieso verloren.

1

können kann man fast alles?

die frag ist was ist das ziel und die zielkraft dahinter?

1

Meine Frage zielt darauf ab, ob sowas möglich ist.

0
22
@Mexiko90

möglich ist eine Menge, erlaubt ist da etwas ganz anderes.

es gibt übrigens keine zentrale Datenbank für entgültige Nicht bestehen.............

0

Unterschied: Lehramt (Staatsexamen) VS Lehramt (Bachelor/Master)

Hallo liebe GF-ler,

es gibt ja Bundesländer (z.B Rheinland-Pfalz), in denen man für Lehramt einen Bachelor+Master Abschluss macht und andere Bundesländer (z.B Hessen), in denen man noch die "alten" Staatsexamen ablegt.

Meine Frage: Macht es einen Unterschied? Welche Vor- und Nachteile haben die unterschiedlichen Formen?

...zur Frage

Kann man auch schon mit Bachelor Lehrer werden?

Oder braucht es einen Master of Education?

...zur Frage

Von einer Berufsausbildung zum Medizin-studium?

Ich mache derzeit eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Ich war schlecht in der Schule,. Habe jedoch ein Hauptschulabschluss. Ich war dann in einer einjährigen Berufsfachschule, konnte allerdings meine Noten leider nicht verbessern, sondern eher verschlechtern. Einige Lehrer waren zu inkompetent es mir zu erklären, oder wollten es nicht mehr erklären. Ich selber war auch schuld da ich nicht lernbereit war. Jetzt jedoch schon. Ich möchte meine Ausbildung schaffen. Ich habe sie laut Ausbildungsvertrag 2021 im Juli fertig. Ich bin dann 19 Jahre alt. Ich habe gelesen dass man mit der Meisterprüfung das Abitur ersetzt. Meine Frage ist jetzt, ob es auch im Medizinischen Bereich geht? Ich habe sehr viele Praktika gemacht wo ich mir auch sicher bin das Medizin, bzw. der Bereich Anästhesie mein Ding ist. Habe im Internet gelesen: „Momentan müssen Bewerber mit etwa 14 Wartesemestern rechnen. Dann jedoch ist ein NC von 3,3 ausreichend. Wie sich die Wartezeitquote entwickelt, hängt von der Anzahl der Mitbewerber mit Wartezeit ab.“ und  was ich noch gelesen habe ist „Wer eine abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Beruf hat, kann an manchen Unis einen Boni von 0,2 oder 0,3 auf die Abiturnote bekommen. Gängig ist z.B. die Ausbildung zum Rettungssanitäter oder Rettungsassistent.“ allerdings habe ich keine abgeschlossene Ausbildung im medizinischen Bereich. Kann ich trotzdem es schaffen?

Bitte keine Vorwürfe machen! Ich weiß ich müsste einfach von Anfang an die Schule bestehen, dann hätte ich so ein Problem jetzt nicht. Allerdings habe ich das. Ich möchte die Ausbildung jetzt auch absolvieren. Sonst wird es im Lebenslauf doof aussehen und so schaffe ich nie etwas erfolgreich, und es wird mehr Zeit beansprucht.

Meine Cousine glaubt an mich, ich allerdings nicht so. Weil ich selber weiß wie unrealistisch das klingt.. dennoch habe ich Ziele..

...zur Frage

1.Staatsexamen Lehramt endgültig nicht bestanden - Bachelor/Master moeglich?

Rein hypotheitsche Fragestellung: Man faellt durchs 1.Staatsexamen durch, endgültig, kann man dann seine erbrachten Studienleistungen anrechnen lassen und den master im selben Fach machen? Also Staatsexamen Germanistik/Theologie durchgefallen => Umstieg auf M.A. Theologie-was-auch-immer?

...zur Frage

Für die 11./12. Klasse Englisch abwählen?

Hallo liebe Community,

ich stehe nun kurz vor der Abgabe des Wahlzettels für die 11. und 12. Klasse in Baden Württemberg, doch da ich im freien Text schreiben in Englisch ziemlich miserabel bin, möchte ich es eigentlich abwählen. Trotzdem ist Englisch ziemlich wichtig meiner Meinung nach. Französisch habe ich als 4h Fach. Frage:

Sollte ich es abwählen, welche Möglichkeiten gibt es, nach dem Abitur und vor dem Studium (bzw. Ausbildung) Englisch zu lernen? Ich habe die Befürchtung dass ich in den zwei Jahren Englisch verlerne und die letzten 8 Jahre umsonst waren.

Reicht Französisch im Abitur mit einer guten Endnote, oder ist Englisch unerlässlich?

Info: Ich möchte mich später in Richtung der Technik bewegen.

MfG Apfelbaum

...zur Frage

Klausuren/Prüfungen mitschreiben (Studium)?

Also ich plane mein Studium schon nach dem ersten Semester abzubrechen... Hab einfach null Interesse in das Fach und muss mich dazu zwingen zu lernen, was ich für falsch halte. Ich müsste doch eigentlich mit Interesse und Elan an ein Studium/ eine Ausbildung rangehen oder nicht?

Ich würde mich dennoch gerne jetzt schon für eine Ausbildung zum Tiermedizinischen Fachangestellten bewerben, weil ich eigentlich schon mein leben lang mit Tieren arbeiten wollte, aber leider reicht der NC nicht für ein Tiermedizin Studium. Durch die Ausbildung könnte ich dem nachkommen, was ich auch mit Interesse verfolge zb durch ein Praktikum oder ich schaue sehr gerne solche Videos auf YouTube. Ich würde am liebsten in einer Praxis/ Klinik für Großtiere arbeiten, weil ich selber seitdem ich 7 bin reite.

Mein Problem ist jetzt aber, dass ich das Studium solange weitermache, bis ich eine Zusage oder einen festen Ausbildungsplatz habe. Ich würde in den Semesterferien gerne nochmal ein 4 wöchiges Praktikum machen, damit ich mir auch sicher sein kann, dass ich Innereien und derartiges auch sehen kann haha :D.

Soll ich die Klausuren, die am Ende des Semesters anstehen mitschreiben?

Ich meine ich könnte - wenn ich kein Platz bekommen sollte, was ich irgendwie unwahrscheinlich finde (Abitur, 2 Praktika, jahrelange Erfahrung mit Tieren,....) - die Klausuren im nächsten Semester nachholen und auch die Kurse nochmal besuchen (wäre dann nur sehr viel Arbeit).

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

P.S.: Ich trau mich nicht wirklich mit meiner Mutter darüber zu sprechen... Ich glaube sie fände es besser, wenn ich mir einen Beruf aussuchen würde, bei dem man mehr im Monat verdient, obwohl das für mich nicht an erster Stelle stehen würde :/ Sie unterstützt mich trotzdem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?