Kann man mit Ammoniumnitrat und Puderzucker einen (Binären) Sprengstoff herstellen?

6 Antworten

Mach dir erst mal klar, wie NH₄NO₃ aufgebaut ist, und wie es zerfällt:

2 NH₄NO₃ -> 2 N₂ + 4 H₂O + O₂

Es entstehen aus 2 Mol Feststoff 7 Mol Gas, Wasser natürlich auch, bei den Temperaturen.

Und nur 1 Mol Gas, der Sauerstoff, könnte die Reaktion noch verstärken, wenn er zu 2 Mol Wasser wird, du also noch etwas wasserstoffhaltiges wie Puderzucker hinzugibst. Das macht den Kohl auch nicht fett, wie man so sagt.

Die frei werdende Energie oder Menge Gas ist auch nur einer von vielen Faktoren, die die Sprengkraft und auch die Gefährlichkeit bedingen.
Ich bin da keine Experte, und das ist die wichtigste Aussage überhaupt.
Ich lasse daher die Finger davon, solange ich noch welche habe.

Dass du das genau so siehst, glaube ich dir einfach mal.

Und zum speziellen Thema wurde ich der Antwort von PeterJohann nachgehen. Es geht nicht um die Menge, sondern um die Plötzlichkeit, Schockwellen und ähnlich komplizierten Kram.

Pulver und Pulvergemische verpuffen halt oft nur.

Es würde aber nicht funktionieren, wenn man Natrium Chlorid (Kochsalz)schmelzen würde, oder ? ;) sry für die dumme frage

0
@Leonluca007

Natürlich nicht.

Denn Ammoniumnitrat ist instabil. Beim Zerfall wird Enerie frei. Und die Zerfallsprodukte sind gasförmig.

Wozu sollte NaCl denn zerfallen?

P.S. Die Frage ist 3 Jahre alt. Es ist reiner Zufall, dass ich deinen Kommentar gelesen wurde.

0

Du wirfst die Begriffe hier etwas durcheinander. Binärsprengstoffe bestehen aus einem festen und einem flüssigen Teil.( z.B. mit  Ammoniumnitrat wäre das unter ANC bei Google zu finden)

Ammoniumnitrat und Puderzucker gibt auch eine Reaktion, aber nicht unbedingt eine besonders brisante. 

Ja es geht! Soweit ich weiß ergeben zucker und salzschmelzen eine explosion! Bei galileo wurde ein solches experiment mal gezeigt, dort wurde eine salzschmelze vorbereitet, welche nicht näher erläutert wurde und es wurden gummibärchen hinein geworfen, was zur explosion führte, gut möglich, dass es generell mit salzschmelzen und zucker zu solchen reaktionen kommt, es muss aber eine salzschmelze sein!

Der Gummibärchenversuch wird in der Regel mit geschmolzenem Kaliumchlorat durchgeführt. Nicht jede Salzschmelze funktioniert.

1

Ammoniumnitrat wirkt nicht "als Salz", sondern auf ganz eigene Art.

Grob gesehen enthält es energetisch ungünstig gebundenen Stickstoff, der beim Zerfall zum günstigeren N₂ wird, und ungünstig gebundenen Sauerstoff, der zum Teil mit den H-Atomen zu Wasser reagiert, zum Teil als O₂ frei wird.

Fast alle "normalen" Salze enthalten aber keine solche instabilen Komponenten. Sie schmelzen und verdampfen irgendwann bei Erhitzen, manche zersetzen sich auch vorher, aber sie explodieren nicht wie Ammoniumnitrat - schon ganz allein, ohne Zucker.

Mit solchen "normalen" Salzen gemischter Zucker macht genau das, was auch reiner Zucker beim Erhitzen macht:
Er wird zu Karamell, und später zu Kohle.

2

Was möchtest Du wissen?