Kann man einen Erste Hilfe Kurs überleben?

13 Antworten

Jeder mit Führerschein hat den überlebt.

Mein erster für den Führerschein war zugegeben nicht sehr spannend und es war viel Zeit totschlagen.

Für die Arbeit muss ich ihn regelmäßig wiederholen, ist auch der "normale" EH-Kurs, beim DRK, den fand ich sogar spannend.

Einfach mit der Einstellung hingehen, dass man wirklich was lernen will, und man sich nicht zu fein dafür ist. Ist besonders einfach, wenn man niemanden kennt.

Wenn man anwesend ist, aufpasst und die vorgeschriebenen Übungen macht, fällt man auch nicht durch.

Ganze 8 Stunden, keinen den ich kenne dabei...

Oje ... und: na, und?

Kann man das überleben?

Eines der Lernziele soll ja auch sein, dass man lernt, wie ein anderer durch diese Maßnahmen bessre Überlebenschancen hat. Und umgekehrt: wenn viele andere das gelernt haben, dann hilft das auch dir in lebensbedrohlichen Situationen. Ich denke schon, dass das auch für dich wichtig ist.

Wie auch immer, die meisten dieser Kurse hatten spannende Ausbilder oder -innen, da wurde es kaum langweilig.

da sitzt drin und hörst zu, wie in der Schule - kein Test, keine Prüfung

am Ende bekommst einen Teilnahmenachweis

nein, das kann man NATÜRLICH nicht überleben....

nein jetzt ml ernsthaft, stell dich nicht so an. du wirst in deinem Leben noch öfter 8 Stunden am Tag mit irgendwelchen fremden Leuten irgendwo irgendwelche dinge tun müssen. geh einfach hin, mach mit und versuch, dir die dinge zu merken, die dir beigebracht werden. vielleicht wirst du das irgendwann mal noch brauchen.

durchfallen kannst du nur, wenn du nicht auftauchst.

natürlich kann es passieren, dass man den kurs nicht besteht.

wenn man keinen kennt, ist es am besten. dann konzentriert man sich auf den lernstoff.

Was möchtest Du wissen?