Naja entweder du bleibst auf der Kupplung stehen und bremst einfach, dann kannst du aber auch gleich in den Leerlauf gehen. Jedenfalls brauchst du dann nicht mehr rumschalten.

Oder du schaltest halt immer weiter runter und nutzt die Motorbremse, dann musst du aber die Kupplung auch jedes Mal kommen lassen.

...zur Antwort

Ich hatte mal kurzzeitig eine Reitbeteiligung, nur zum Ausreiten, die Besitzerin war immer dabei. Sie hatte ihre 3 Pferde privat irgendwo hinterm Haus. Das dritte hatte einen kaputten Rücken und war nicht reitbar.

Weil das aber auch nicht alleine bleiben konnte, kam das immer mit. Madame war sich aber zu fein, das Tier als Handpferd am Seil mitzunehmen und ließ es immer frei mitlaufen. Hat auch ganz ok funktioniert, zu weit hat es sich nicht entfernt, aber das ist dann schon manchmal 50 Meter durch den Wald gegeistert. Große Straßen gab es da nicht, aber Scharen an Fußgängern und, besonders schön, Mountainbikes.

Auch wenn das nicht meine Verantwortung war, ich habe mich damit so unwohl gefühlt, dass ich sehr bald gegangen bin. Ich finde das absolut verantwortungslos, das geht überhaupt nicht.

In meiner Zeit dort ist zwar nie was schlimmeres passiert, aber wir mussten öfter das Pferd aus den Jackentaschen von irgendwelchen Spaziergängern entfernen.

...zur Antwort

Ich habe recht regelmäßig netten Kontakt zu meinem Exfreund, und jetzt? Ich weiß allerdings nicht, ob ich dir die Spionage verzeihen würde.

...zur Antwort

Man kann mit Pferden bergauf reiten und mit dem richtigen Pferd auch im Hochgebirge.

So wie in vielen Videospielen funktioniert das aber nicht. Ich spiele gerade Assassin's Creed Odyssey (wo deine Bilder auch herstammen dürften?), und muss jedes mal schmunzeln, wenn dieses Pferd wieder die glatten Wände hochrennt oder über jeden Felsen einfach drüber galoppiert.

Pferde sind in Spielen generell selten wirklich realistisch dargestellt, weil das fürs Gameplay einfach nicht relevant ist und es auch reichlich langweilig wäre, ewig lang im Schritt rumzureiten.

...zur Antwort

Du willst jetzt aber nicht die eine Schabracke wild zwischen verschiedenen Pferden rumtauschen, oder?

Ansonsten dunkelblau, grau oder schwarz.

...zur Antwort

Das ist ja kein geschützter Begriff, kann jeder in die Verkaufsanzeige reinschreiben, wie er will.

Aber beim "gehobenen" Freizeitpferd denke ich an etwas, womit man auch mal E oder A auf dem Dorfturnier gewinnen kann, während ein "normales Freizeitpferd" eher mit Minimalgymnastizierung und Ausreiten schon bedient ist, evtl einfach nicht den besten Körperbau hat, eher gemütlicher usw.

Manchmal steht Freizeitpferd auch einfach für Beisteller, der in der Wurst besser aufgehoben ist.

...zur Antwort

Es gibt einige wenige Produkte, da traue ich der Sache nicht, alles andere lässt sich prüfen, und man isst einfach das zuerst, was am frühesten abläuft / abgelaufen ist, sofern es noch gut ist.

Das älteste, was ich da habe, ist eine Dose Zimt, die 1996 abgelaufen ist - Gewürze können bei richtiger Lagerung kaum schlecht werden, höchstens an Geschmack verlieren.

...zur Antwort
2200-2500kcal

Laut Onlinerechner liegt mein Gesamtumsatz so bei ca 2450 kcal. Da ich seit Jahren nicht mehr als 2, 3 Kilo zu- oder abgenommen habe, wird meine Kalorienzufuhr auch da liegen.

Weiblich, 23, 172cm und 66kg.

...zur Antwort

Meine Freunde machen keine Fotos von mir, die ich nicht veröffentlicht haben wollte. Von daher können die die auch überall gerne posten, besonders Insta und WhatsApp ist bei den meisten ja eh nur für einen kleineren Kreis sichtbar.

Ich frage meistens die Leute einmal, ob das generell ok ist und dann mache ich oder mache nicht. Ich weiß z. B. dass ich keine Bilder von meinem Freund in Uniform posten darf, sonst aber schon, usw.

Finde es anstrengend, wenn jemand da so pingelig ist, solange es halt keine unanständigen oder arg unvorteilhaften Bilder sind.

Auch, dass man bei Vereinen immer erst den Wisch ausfüllen muss, nervt mich. Mir wäre es lieber, man müsste ausdrücklich widersprechen, statt andersrum.

...zur Antwort

Auf einem entsprechend ausbalancierten und ausgebildeten Pferd läuft das einfach über den Sitz. Das muss aber der Reiter auch können. Für beides ist ein Trainer zuständig und nicht Menschen im Internet.

Grundsätzlich: innerer Schenkel treibt an den äußeren Zügel, äußerer Schenkel verwahrt. Das ergibt sich allein aus der Hüftdrehung. Oberkörper zeigt in die Linie, dadurch stellender innerer Zügel, abfangender äußerer Zügel. Eventuell Gerte auf der äußeren Schulter, um das Pferd an die Linie zu erinnern.

Hat man es mit einem Pferd zu tun, das das noch nicht so koordiniert kriegt, gibt es genügend Dinge, die man unterstützend anwenden kann, aber auf so ein Pferd würde man einen Anfänger nicht setzen, also irrelevant für dich.

Da du mit der Beschreibung oben aber vermutlich wenig anfangen kannst und die beste Theorie kein Können ersetzt, musst du wohl doch deinen Reitlehrer fragen.

...zur Antwort

Frühstück (Brot mit süßem Aufstrich, manchmal auch Müsli mit Milch) so gegen 6 Uhr, gegen 10 im Büro einen kleinen Snack oder Smoothie oder ähnliches, um 12:30 Mittagspause mit einem beliebigen warmen Essen, selten nur ein Fleischkäseweck oder so. Direkt danach einen Cappuccino und was kleines süßes. Zu Abend lieber nur Vesper, oft aber eine kleine Portion des Essens, das ich mir für den nächsten Tag koche, so irgendwann zwischen 18:30 und 21:00, je nachdem, wann ich heim komme.

...zur Antwort
Schimmel

Irgendwie ziehe ich Schimmel magisch an. Insbesondere dunklere, die noch nicht ausgeschimmelt sind.

Danach folgen Rappen und Braune. Füchse und Schecken mag ich nicht so.

Da ich Warmblüter vorziehe, sind die anderen Farben, die es so gibt, nicht wirklich relevant für mich.

...zur Antwort