Kann man einen deckenhohen Kratzbaum trotz Lücke befestigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

173 cm hohe Decken? Da stößt sich ja jeder Durchschnittsbürger den Schädel.
Sicher, dass du nicht 273 cm meinst?

Der hier ist bis 279 cm einstellbar:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/deckenspanner/deckenspanner_ueber180cm/76453
Und der hier bis 278 cm:
zooplus.de/shop/katzen/kratzbaumkatzenbaum/deckenspanner/deckenspannerueber180cm/455782

Denk daran, dass du Freigänger nicht einfach zu Wohnungskatzen machen kannst.

ja, meinte ich eigentlich, das ist mir inzwischen auch schon aufgefallen ;) danke! und die beiden dürfen ja auch noch raus, aber ein kleiner Garten in der Stadt kann einen riesigen Hof wohl nur kaum ersetzen, da wollten wir unser schlechtes Gewissen etwas beruhigen...

0
@rodolphesalis

Ach so, ok. Dann ist es doch in Ordnung.

Ist denn einer dabei gewesen? Ich find den unter dem ersten Link ganz cool für den Preis, und er passt auch für die Höhe.

1

Ich denke eine 3cmhohe runde Scheibe mit einem Durchmesser von 30cm und Bohrloch in der Mitte kann das ganze noch stabilisieren.

Lege Bücher oder sonstiges als Ausgleich drunter.

Unser kleiner Kater ärgert unsere Katze ständig. Was können wir jetzt tun?

Hallo!

Wir hatten zuerst nur eine Katze. Sie ist sehr ruhig und scheu und ist jetzt ca. 3 Jahre alt. Seit ein paar Monaten haben wir einen kleinen Kater dazubekommen. Er ist jetzt ca. 7 Monate alt. Beide sind kastriert. Nun ist es so, dass der Kater sehr wild ist, klar er ist ja noch sehr jung und auch verspielt aber er ist teilweise so wahnsinnig, dass er schon hechelnd am Boden liegt und sich dann trotzdem wieder aufrappelt und weiter jagd. Leider muss unsere Katze da drunter sehr leiden, denn er fällt sie immer an, springt auf sie drauf, jagd nach ihrem Schwanz und so weiter. Wenn sie vor ihm weg rennt, dann rennt er hinter ihr her und jagd sie. Sie faucht zwar und langt ihm auch manchmal eine aber das lässt ihn ziemlich unbeeindruckt.

Wenn wir versuchen dazwischen zu gehen oder den Kater anmeckern dafür, dann wird das meist nur noch schlimmer mit ihm. So als ob er seinen Frust an der Katze auslassen würde.

Auf dem Kratzbaum den wir haben liegen sie (zwar auf verschiedenen Ebenen) zusammen drauf und schlafen und auch, wenn wir jeder eine Katze bzw. Kater auf dem Arm haben, dann beschnuppern sie sich nur. Manchmal liegen sie auch auf unserem Bett zusammen drauf aber auch nicht nebeneinander. Es sind übrigens reine Wohnungskatzen, sie gehen nicht raus. Wir haben bislang in einer eher kleinen Wohnung gewohnt, ziehen jetzt aber um in eine recht große Wohnung. Wird das schon etwas bringen?

Was können wir tun? Ist das wirklich nur Spieltrieb oder hat der kleine irgendein Problem? Wird sich das von selbst legen oder müssen wir den Kater wieder abgeben? Wir haben auch schon Bachblüten probiert aus lauter Verzweiflung aber das hat auch bislang nichts gebracht.

Unsere Katze rennt mittlerweile nur noch geduckt durch die Wohnung. Man sieht schon, dass es für sie kein Spiel ist, sondern Stress, wenn der Kurze sie immer ärgert. Ich finde es komisch, dass sie nicht ihr Revier verteidigt, immerhin ist sie die ältere und war zuerst bei uns.

Was können wir tun, damit die beiden sich besser verstehen??? Bin echt ratlos mittlerweile weil ich den kleinen Kater so lieb gewonnen habe. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste ihn weg geben, zerreißt es mir das Herz!!!

Liebe Grüße

...zur Frage

Katze in Schrebergarten

Hallo liebe Tierfreunde und Katzenprofis,

ich hab ein kleines "Problem" und zwar hab ich 2 Miezen (beide ca. 2,5 Jahre alt und kastriert) sie sind reine Wohnungskatzen haben aber im Normalfall einen schönen eingezäunten Balkon mit Kratzbaum usw. zur Verfügung. Nun ist es leider so, dass ich Modernisierungsarbeiten Zuhause habe die sich bis Winter ziehen werden und der Balkon kann nicht betreten werden, nicht nur zu meinem Leid sondern besonders für die 2 Miezen...

Sie tun mir schon leid, weil sie manchmal vor der Balkontür sitzen und mir voller Hoffnung anschauen... :( Wir hätten allerdings einen süßen kleinen Garten (ca. 10 Min. mit dem Auto entfernt) in dem wir im Sommer öfter sind. Ich hab mir überlegt ein kleines Gehege einzurichten und sie evtl. mitzunehmen, ich bin mir aber nicht sicher ob das wirklich eine gute Idee ist...

Was sagt ihr dazu? Habt ihr vlt schon Erfahrung in so einer Situation?

Freue mich auf hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was sind das für tiere 3mm groß und braun wie so tausendfüssler?

Könnt ihr mir sagen was das für Tiere sind? Ich weiß nicht wo die herkommen. Ist auch erst seit paar wochen. Komischerweise finde ich sie nur im Wohnzimmer auf dem boden unter dem Korb wo das katzenspielzezg drin ist und das steht zwischen kratzbaum und katzenbett. Letztens waren die auch unter dem kratzbaum was ist das, woher können die kommen und wie werde ich die Dinger los?

    ...zur Frage

    Was möchtest Du wissen?