Kann man die Assimilierung der Uiguren in China mit dem Holocaust vergleichen?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Nein 71%
Ja 29%

12 Antworten

Ja. Das ist keine Meinung, sondern ein Fakt, den sogar die von China beeinflusste UN hinnimmt.

Es ist ein großangelegter Genozid, erfüllt also alle Aspekte einer ethnischen Reinigung, einschließlich Abtreibungen, Umsiedlungen, Konzentrations- und Arbeitslagern (Organhandel, Medizinische Tests, Sterilisierung, Vergewaltigung, Massengräber), Gehirnwäsche und Propaganda.

Quellen: Associated Press, Guardian, Maxar Intelligence, New York Times, Dronenleaks, verborgene Kameras....

Das lustige ist, dass die Anordnungen zum Genozid alle öffentlich vorliegen. Alle 500 Seiten, in Mandarin.

https://www.nytimes.com/interactive/2019/11/16/world/asia/china-xinjiang-documents.html

https://apnews.com/269b3de1af34e17c1941a514f78d764c

https://sendvid.com/14ea7bii [NSFW]

https://sendvid.com/s317majw [NSFW]

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Sinicization

https://www.axios.com/us-china-forced-labor-products-human-hair-69da26c5-2d01-4bad-a2b2-8c944f6d0a70.html

https://www.businessinsider.de/international/china-harvesting-organs-of-uighur-muslims-china-tribunal-tells-un-2019-9/?r=US&IR=T

https://www.npr.org/2020/07/04/887239225/china-suppression-of-uighur-minorities-meets-u-n-definition-of-genocide-report-s

An alle Wumaos hier, bitte mal mit Quellen versuchen und einmal vorher die Rechtschreibung checken, das ist nicht so schwierig.

Nachtrag: Wie ihr durch einen Blick auf die beiden [NSFW] Links erkennen könnt bewegt sich die chinesische Regierung da auf einem sehr dünnen Eis zwischen Auschwitz und Guantanamo.

Völlig unabhängig davon, ob jeder der mehreren Millionen Moslems in den 500+ Camps ein Terrorist ist (Facepalm) begeht China Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Nur so zum Vergleich: Die USA haben für 1 (!) dieser Lager (und das ohne ethnisch-bedingte Verhaftungen) eine massive Schelle kassiert und sind dabei es wieder auszugliedern.

China hat in 2 Jahren 500 davon gebaut. Einschließlich Gleise direkt vor die Tür & massehafter Vergewaltigungen der Ehefrauen.

0
@verreisterNutzer

Es ist schon arg vermessen,mdie UNO als von China "kontrolliert" zu diffamieren, nach Quellen zu rufen und dann "Quellen" aus dem Internet zu zitieren,

0
@666Phoenix

AkidOu! Es ist schon arg vermessen, die UNO als von China "kontrolliert" zu diffamieren, nach Quellen zu rufen und dann "Quellen" aus dem Internet zu zitieren, das nachweislich von Google, Amazon, NSA u. a. "freiheitlich-demokratischen" Typen beherrscht und kontrolliert wird!

Ich erwarte von dir die "500 Seiten Gebrauchsanweisung" für den "Genozid" der Chinesen gegenüber den dortigen friedlichen Uiguren, bitte auf Mandarin!

0
@666Phoenix

Hab ich schob verlinkt, schau dir die Quellen bitte nochmal langsam an. Und dann zitiere ENDLICH deine eigenen.

Für alle von dir getroffenen Aussagen. Jede einzelne bitte, einschl.

das nachweislich von Google, Amazon, NSA u. a. "freiheitlich-demokratischen" Typen beherrscht und kontrolliert wird!
0
@verreisterNutzer

Und du lies erst, dann lies nochmal, dann prüfe, dann denke, dann denke nochmals, dann, aber erst dann fang an, Dummschwätzerei zu begehen. In dieser Reihenfolge bitte!

Ich habe in meinem Beitrag nur eine der wesentlichen Quellen genannt. Schau nochmal nach.

Im Unterschied zu dir und deinen von westlich beeinflussten Medien herangezogenen Internet-Lügen habe ich echte Quellen!

Bspw.

Studien von Ben Norton, Ajit Singh, "No, the UN did not report 'China has Massive Internment Camps for Uigur Muslims", The Grayzone Project 23.8.2018;

Sara Flounders, siehe oben;

Andre Vltchek, "City of Xian and why the New Cinese Silk Road terifies the Wesr", Dissident Voice 25.2.2019

Andre Vltchek, "Wer gibt den USA das Recht, China Rechtsverstöße vorzuwerfen?", www.luftpost-kl.de;

" Keine friedliche Koexistenz", Dokumentation, www.german-foreign-policy.com;

Über die uigurisch-islamistische Blutspur: Jörg Kronauer, German Foreign Policy (London), "Terror in Xinjiang", JW 5.12.2019

W. Elsner, "Eine neue Runde im Fake-Krieg des absteigenden Imperiums gegen die neue Nummer Eins", www.westendverlag.de

"China verlangt Auslieferung von Guantanamo-Häftlingen" vom 2.1.2014, www.spiegel.de

Usw., usf., etc. p. p.____

Ich warte auf den Hinweis, wo ich die "500 Seiten Anleitung zum Genozid gegen friedliche Uiguren" auf Mandarin finden kann!

0
@666Phoenix

Warum liest du dir die Quellen nicht einfach durch?

https://www.icij.org/investigations/china-cables/read-the-china-cables-documents/

https://www.icij.org/investigations/china-cables/watch-china-cables-exposes-chilling-details-of-mass-detention-in-xinjiang/

https://www.nytimes.com/interactive/2019/11/16/world/asia/china-xinjiang-documents.html (Merkst du was?)

Du tust so als würde es nicht schon unzählige Videos (von denen ich 2 angefügt habe, eins davon wurde von einem Third Party Security Auditer auf 2018 datiert, wobei es im November geleaked wurde) von den Aktionen geben.

Was für Quellen erwartest du? Alles war dabei, Drohne, Bodycam, Reportage, Whistleblower, Satellitenaufnahmen, administrative Dokumente...

0
@verreisterNutzer

Ich warte auf die "500 Seiten Anleitung zum Genozid an friedlichen Uiguren" auf Mandarin.

"Quellen", die nur voneinander abschreiben, zusammengeschusterte Video-Aufzeichnungen, aufgeputschte Einzelbeispiele (die ich gar nicht negiere), von billiger Propaganda geprägte "Whistleblower", Aufnahmen von Satelliten, die den Stimmungsmachern gehören usw. sind keine objektiven "Quellen".

Ich behaupte, du selbst warst noch nie in Xinjiang, hast noch nie mit Uiguren unterschiedlicher Sichtweisen und Herkunft geredet und plapperst nur deine Gesinnungsfreunde nach!

Erklär mal der Welt, was Peking gegen den uigurisch-islamistischen Extremismus machen soll als ihn bekämpfen!!??

Darüber mal eine andere Quelle: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/chinas-uiguren-problem-ist-jetzt-auch-ein-deutsches/

Darin u. a.:

"Auch al-Quaida und der IS zählte uigurische Extremisten in den eigenen Reihen – die syrische Stadt Dschisr al-Schughur stand sogar unter der kompletten Kontrolle uigurischer Islamisten, nachdem diese die Freie Syrische Armee unterwandert hatten. Sie waren maßgeblich an der Vertreibung der dortigen christlichen Minderheit beteiligt."

Wenn in der islamischen Welt ein Christ schief angeguckt wird, geht immer ein Aufschrei durch's "christlich geprägte Abendland". Wenn China was gegen den islamistischen Terror auf eigenem Territorium unternimmt, dann sind das die "bösen" Diktatoren, die den "Freiheitswillen" einer nationalen Minderheit unterdrückt!

Dämlicher geht's nimmer!

Ich wiederhole: ich warte auf die genannten 500 Seiten auf Mandarin. Diese könnten tatsächlich eine echte Quelle sein, und - vermutlich im Unterschied zu dir - ich könnte sie im Original auswerten!

Also los, ich warte!

0
@666Phoenix

An dieser Stelle beende ich die Diskussion jetzt mal, ich sehe nicht dass die für uns beide irgendwo hin führt.

Ein letzter Kommentar noch: Deine Quellen sind billige Propaganda-Maschen die sich gegenseitig kopieren, und Beweise fälschen.

Versuch das jetzt mal zu widerlegen, gerade wo ich (genau wie du) keine Quelle angegeben hab.

0
@verreisterNutzer

Also außer lauwarmer, stinkender Luft deinerseits nichts Substantielles! Wie ich vermutete!

Wie gehabt, ich warte auf deine vollmundig und großmäulig angekündigten 500 Seiten "Anleitung zum Genozid an friedlichen Uiguren" auf Mandarin. Ich gebe dir damit eine Chance, eine echte Quelle vorzulegen!

Wenn du das auch nicht kannst, dann halte einfach die Füße still, wenn es um seriöse Themen geht!

0
Ja

Ja, finde ich schon. Aber China ist zu mächtig, deshalb kann sie niemand stoppen.

Deutschland wurde in einem Krieg besiegt und komplett besetzt, China nicht. Das ist der Unterschied.

Nein

In China ist Religion nicht pauschal verboten. Es gibt aber harte Grenzen die leider von einigen teils radikal überschritten werden. Die Juden dagegen wurden pauschal weggesperrt und ermordet.

1.Die Uiguren werden nicht einfach so getötet.

2. Diejenigen, die sich an die Gesetze halten, werden auch nicht ins Gefängnis oder ähnliches gesperrt. Deshalb sind auch nicht alle Uiguren im Gefängnis. Wenn das so wäre, dann hätten die Uiguren ja bereits ihren eigenen Gottesstaat, weil sie alle innerhalb einer Mauer (ähnlich DDR) leben würden, was nicht der Fall ist.

Nein

aber das kann man bei anderen schlimmen Verbrechen gegen die Menschlichkeit auch nicht. Und es ändert nichts daran, dass China grundlegende Menschenrechte der Uiguren missachtet und deshalb niederträchtig und verwerflich handelt.

Du verteidigt also Uigur also Mensch wie IS Kämpfer, Taliban?...

1
@Geraldianer

Fake Dokumentationen, wenn Russland OderNordkorea Dokumentation über Westen macht, stimmt das dann auch? Weil es eine Doku ist?

0
Nein

Das ist dermaßen absurd, was du da mutmaßt. Offensichtlich geht es dir darum den Holocaust zu verharmlosen, Deutschland ein wenig rein zu waschen, damit es nicht allein als Verbrecherstaat dasteht.

Es werden keine Uiguren verfolgt, die nicht straffällig geworden sind und die es wurden bzw. werden, kommen auch nicht in ein Vernichtungslager, sondern vielmehr in ein Umerziehungslager.

Tapferer Bundesbürger, du schießt mal wieder den Vogel ab in deiner spießig-bornierten Art.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Innerhalb meines Studiums hatte ich viel mit Politik z utun

Was möchtest Du wissen?