Ich denke dass hat damit zu tun, dass du allgemein zu wenig isst.

Auch wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet, sollte man Energie haben, da der Körper Fett und Eiweiß in Kohlenhydrate aufspaltet.

...zur Antwort

Das soll ja wohl ein Scherz sein. Technisch ist Sun Diego allen deutschen Rappern überlegen, nur Kollegah kommt vielleicht an ihn ran.

Capitals Songs haben zwar immer einen guten Beat, aber absolut primitive Texte, keine Wortspiele, keine Reimketten.

Capital Bra ist technisch so weit von Sun Diego entfernt wie Berlin von San Diego...

...zur Antwort
Die FDP ist für die reichen Menschen da

Die FDP steht tendenziell für eine Reduzierung staatlicher Einflussnahme und eine Deregulierung der Wirtschaft. De facto hilft das vor allem denjenigen Menschen, die alleine gut dastehen, was tendenziell die Reicheren sind.

Die FDP erreicht mit ihren Zielen, so sie denn umgesetzt werden würden, mindestens indirekt eine Besserstellung der Reichen.

Das ist für mich nicht unbedingt schlecht, aber realistisch betrachtet würden vor allem reichere Menschen von der FDP profitieren.

...zur Antwort

Natürlich nicht! Die Verantwortlichen werden tot sein oder sich darauf berufen, dass die Wissenschaftler ja gesagt hätten, dass...

Man würde sich gegenseitig die Schuld zuschieben, so wie es jetzt auch bei der Aufarbeitung der Flüchtlingskrise geschieht.

Ich persönlich denke zwar, dass es zu Problemen kommen wird, diese werden aus meiner Sicht aber nicht die Apokalypse und das Aussterben der Menschheit einleiten, wie manche Grüne und Grüninnen meinen.

Es wird die Menschheit vor Herausforderungen stellen, es wird ein Umdenken geben müssen. Aber die Grünen und Komparsen machen hier genau das, was der AfD beim Thema Flüchtlinge vorgeworfen wird: Panikmache.

...zur Antwort

Du trainierst viel zu lange und völlig planlos.

Beinpresse allein ist zu wenig für Beine.

Reverse Butterfly ist keine Brustübung. „Mit Hanteln hantieren“ ist keine Brustübung.

Wo sind Schultern, Arme und Rücken in deinem „Plan“? Wer hat dir diesen Plan angedreht? Aus meiner Sicht ist der Plan absoluter Blödsinn.

Mach Ganzkörper oder Oberkörper Unterkörper oder Push Pull Beine aber der jetzige Plan ist Bullshit.

...zur Antwort

Ich denke nicht. Überleg mal: früher dachte man auch, dass Homosexualität eine Krankheit wäre. Aber Hormontherapien führten nicht zur „Heilung“, sondern zu psychischen Problemen.

Ich denke, dass Pädophilie eine sexuelle Orientierung ist, für die die Betroffenen nichts können und die nicht „heilbar“ ist.

Das ändert natürlich nichts an der Problematik, aber als Krankheit würde ich Pädophilie nicht bezeichnen, sondern als „abartige“ sexuelle Neigung.

Im Gegensatz zum Umgang mit Homosexuellen bin ich, wie wohl die meisten Menschen, der Ansicht, dass man Pädophile ihre Neigungen nicht ausleben lassen darf. Das ist natürlich „blöd“ für die Pädophilen, aber nicht zu ändern...irgendwo muss man eine Grenze ziehen.

...zur Antwort

Extreme Menschen haben sich oft vom Dialog verabschiedet, da ein beharren auf ihrem Standpunkt bequemer ist.

Dieses Phänomen findet man sowohl bei Links- als auch bei Rechtsextremen und bei Islamisten.

Für einen Extremisten gilt nur noch die eigene Meinung, er bewegt sich in seiner Meinungsblase.

...zur Antwort
in der Freizeit zu demonstrieren wäre besser

Diese Schüler könnten zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem sie in der Freizeit demonstrieren gingen. Schulbildung UND Klimaschutz - jeder gewinnt.

Mir kann keiner erzählen, dass Proteste während der Schulzeit mehr Aufmerksamkeit erregen als außerhalb dieser. Im Gegenteil: worauf verzichtet der Schüler lieber? Was ist wertvoller? Was würde die Haltung, das Klima wäre enorm wichtig, stärker bekräftigen?

...zur Antwort

Ich bin der Ansicht, dass immer mehrere Faktoren für eine Handlung ursächlich sind.

Es ist falsch zu sagen, das Opfer ist ganz allein schuld aber in meinen Augen oft auch falsch, dem Täter die alleinige Schuld zuzuschieben.

Den letzten Satz finde ich interessant, ich habe eher das Gefühl, dass vb in anderen kreisen verbreitet ist...

...zur Antwort

Wenig Wasser zu trinken ist extrem schädlich. Dadurch können viele Krankheiten entstehen.

Die zwei größten vermeidbaren Gesundheitsrisiken im Westen sind aus meiner Sicht - und das klingt wie ein Witz, ist aber leider war - zu wenig zu schlafen und zu wenig zu trinken.

...zur Antwort
Chapo hat in Amerika keine Chance. Er entkommt nicht

In Mexiko sind die Verhältnisse anders. Der Staatsapparat ist von den Kartellen unterwandert. Wer gegen die Kartelle arbeitet, muss stets um sein Leben fürchten.

In den USA haben die Kartelle keinen solchen Einfluss. Ich will gar nicht bestreiten, dass es dort auch bestechliche Beamte gibt. Ich denke aber, dass im Hochsicherheitsgefängnis keine unerfahrenen Jungspunde die gefährlichsten Männer der Welt bewachen.

Schon die Rahmenbedingungen sind also ganz anders: das Gefängnis in Mexiko, aus dem er ausbrach, war nicht soo unsicher. Aber er hatte mächtige Verbündete innerhalb und außerhalb des Gefängnisses. In den USA steht er ziemlich allein da.

Und auch das Gefängnis an sich ist auf einem anderen Level: 23 Stunden am Tag eingesperrt, Möbel aus Beton, knallharte Wachleute, die die Vergeltung des Kartells kaum fürchten müssen.

Natürlich könnte er ausbrechen - wenn während seines Freigangs hunderte bewaffnete Kartellangehörige landen, die wachen ausschalten, seine Zelle finden, die Verstärkung ausschalten, ein Flugzeug besteigen, den Jets ausweichen und die Grenze überqueren.

Du siehst, dass es möglich, aber unwahrscheinlich wäre. Und warum sollte man ihn überhaupt befreien wollen? Damit er bei der Flucht getötet wird? Damit er zwei Monate später wieder gefasst wird? Damit er bei der zweiten Auslieferung zum Tode verurteilt wird? Damit Millionen Dollar verschwendet werden, obwohl seine Söhne bereits als Nachfolger bereitstehen?

Aus meiner Sicht lohnt es sich gar nicht, ihn zu befreien. Es wäre PR-technisch super für das Sinaloakartell und eine Katastrophe für die USA - ob das Millionen Dollar und hundert Tote wert ist, das ist aus meiner Sicht seehr fraglich.

Also: es ist sehr unwahrscheinlich, aber möglich, aus meiner Sicht aber nutzlos für das Kartell und damit auch keine Option. Wieso El Chapo befreien, wenn man bereits Nachfolger hat? Auch das Sinaloakartell hat nicht unendlich Mann und unendlich Geld. Irgendwann muss man sich seine Niederlage eingestehen und ich denke, El Chapo und sein Kartell sind schlau genug zu erkennen, dass für ihn das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

Deshalb auch meine Wahl: realistisch betrachtet hat er keine Chance.

...zur Antwort

Ich verweise auf die entsprechende Szene bei Family Guy, in der Osama bin Laden kurz vor seinem Tod durch die Navy Seals Jesus Christus anerkannt und es in den Himmel geschafft hat.

https://m.youtube.com/watch?v=H_JoE2GioXY

...zur Antwort

ich als Mann habe Fett fast nur noch am Po (genetisch bedingt, Mutter ist schuld), kann ich diesen Fett loswerden durch Sport bzw. weniger Kalorienverbrauch?

Edit: P.S. bin kein Deutsch-Muttersprachler; Sorry für die Ausdrucksfehler

Ich mag meinen Körper, auch wenn meine Beine etwas dicker sind aber alles wäre ok , wenn es dieses Fett am Po nicht gäbe.

Es nervt mich extrem und es nahm extrem in letzter Zeit zu weil ich mich wohl in nem schwierigen psychischen Zustand befind. Frührer war's noch akzeptabel aber jetzt nicht mehr..

Alles begann sich rasant zu verschlechtern, seitdem ich nen Unfall hatte und meine Nase gebrochen war... dadurch wurde mein Schlaf sehr weniger und meine Psyche war am Boden...

Ich treibe seit ein paar Tagen Jogging und versuch mich gesund zu ernähren.

Habe mit dem Jogging übertrieben und bin 3 Tage nacheinander intensiv joggen gegangen, jetzt tut meine Fußsohle weh, so stark, dass ich kaum laufen kann.

Ich werd weiter versuchen dieses Fett loszuwerden und wenn es nicht klappt dann kommt bei mir Suizid sehr wahrscheinlich infrage.

Ich hasse den Fakt dass ich diese Gene von meiner Mutter habe und frage mich manchmal wieso sie mich zur Welt gebracht hat... aber ich weiß, es ist nicht ihre Schuld... das ist Genetik halt. Aber trotzdem würde ich nie ein Kind zur Welt bringen, der schlechte Gene von mir haben könnte und sein Leben dann hasst .

Ich hasse mich und meinen Körper weil ich täglich seh wie mir das fehlt, wad alle anderen haben.... die Leute essen doppelt so viel wie ich und machen keinen Sport aber ich muss weniger essen und Sport machen und vielleicht klappt es sogar nicht... das zerstört mich einfach

...zur Frage

Wie bitte? Suizid? Reiß dich mal zusammen! Milliarden Menschen geht es schlechter als Dir und die ertragen das Leben ohne Klage!

Mach Sport, erreiche ein kleines Kaloriendefizit, dann nimmst du Fett ab. Und dann machst du Kraftsport und siehst stabil aus.

Suizid ist ein Weg für Versager. Du willst dein wertvolles Leben wegwerfen, weil du deinen Körper nicht magst? In zwei Jahren könntest du einen nahezu perfekten Körper und damit ein noch besseres Leben haben!

Tu mir und deinen Eltern einen Gefallen und vergiss das Wort Suizid. Du musst an Dir arbeiten, dich umzubringen löst keines deiner Probleme. Das Leben ist das wertvollste was du auf der Welt hast. Wenn du ein tolles Auto hättest, würdest du es einfach so wegwerfen? Nein, schätze ich. Aber dein unbezahlbares Leben schon? Passt irgendwie nicht zusammen.

Raff dich auf und arbeite an dir, dann kannst du deine Probleme anpacken.

...zur Antwort

Das kommt auf deine persönliche Sichtweise an.

Die Grünen wollen weniger Leute abschieben, mehr Immigranten (egal ob legal oder illegal) und stärkeren Klimaschutz.

Die AfD will so ziemlich das Gegenteil - mehr Abschiebungen, nur legale Immigranten durch Grenzkontrollen und weniger Klimaschutz.

Das sind jetzt natürlich nur ein paar Standpunkte, lies doch mal deren Programme. Auf jeden Fall kann man nicht sagen, welche Partei besser ist, beide Parteien sind sehr unterschiedlich und es kommt komplett auf deine politischen Standpunkte an, was besser ist.

...zur Antwort

Man nimmt durch ein Kaloriendefizit ab.

Mahlzeiten auszulassen, ist kontraproduktiv, da es zu Fressanfällen und allgemeinem Unwohlsein führt.

Iss morgens, mittags und abends, damit dein Körper den ganzen Tag über mit Energie versorgt ist. Iss lieber öfter weniger als eine oder zwei große Mahlzeiten.

...zur Antwort

Wenn man im Automatikauto zweimal hintereinander schnell aufs Gaspedal tritt, schaltet der Wagen einen Gang zurück, was eine stärkere Beschleunigung und einen stärkeren Kraftstoffverbrauch zur Folge hat.

Das ist der sogenannte „Kickdown“.

Kickdown ist aber auch ein Supplement, das für mehr Energie im Training sorgen soll und euphorische Zustände hervorrufen kann.

Auf das Supplement wird auch manchmal angespielt (Sun Diego, Krabbenkoke, Moonrocks: „...im Spyder auf Kickdown...“), meistens geht es aber um die „Autofunktion“: man gibt quasi so richtig Gas und zieht bosshaft davon.

...zur Antwort