Kann ich mit einem Gasbrenner einen scharfen Glasrand (z.B. zerschnittene Weinflasche / Glasscherbe) abstumpfen / abrunden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ja mit einem entsprechenden Brennerder eine so hohe Temperatur erzeugt, das das Glas schmilzt. An den scharfen Kanten entsteht die hochste Temperatur und dann runden sich diese Kanten ab. Ausprobieren. Sonst mal zu einem Glaser gehen, der kann sicher auch helfen.

Ich würde eher zum Schleifen raten. Mit dem Brenner ist es für einen Laien kaum zu machen. Such dir zur Not ne einigermaßen rauhe Oberfläche, setze die Flasche auf und dann drehen, drehen, drehen. Mühselig, aber es erfüllt seinen Zweck !

Mein Ziel ist ja eine abgerundete Kante wie z.B. die Öffnung einer normalen Flasche (Bier, Wein) oder Vase zu haben. Mit Aufsetzen des Flaschenteiles auf z.B. Sandpapier für Stein werde ich zwar die Splitter los, aber 'rund' und 'glatt' wird es dadurch nicht.

Die Rundung bekommt man wahrscheinlich irgendwie durch entsprechendes Winkeln der Falsche hin und einem Schleifmaterial, was ich in die Flasche stecken kann (für die Rundung innen), aber wirklich glatt?

Da wird man wahrscheinlich einige Umdrehnungen lang polieren müssen um den Effekt hinzu bekommen.

Danke für alle Einschätzungen!

1

normal nicht da du den schmelzpunkt nicht erreichst und es besteht die gefahr das es peng macht bei ungleichmäßiger erwärmung.nimm einen sensenwetzstein,mit dem geht's problemlos

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten! Dass Glas bei großer Hitzeeinwirkung (vorallem zu schneller) gern mal zerspringt habe ich bereits bei anderen Fragen bezüglich des Einschmelzens schon herausgelesen.

Ich habe diese Methode zum Thema Plexiglas kennengelernt, wo es ja binnen Sekunden geht und wegen der vergrößerten, rauen Oberfläche dachte ich, dass eine kürzere Hitzeperiode den gewünschten Effekt des Entgratens auch bei Flaschenglas erreichen könnte ohne, dass das Glas direkt zerspringt.

Da die Meinungen relativ ausgewogen auseinander gehen werde ich es wohl mal auf einen Test ankommen lassen müssen (Schutzbrille und Handschuhe werde ich dabei natürlich tragen, ebenso Atemschutz).

Vielen Dank nochmals.

Mit der notwendigen Vorsicht geht das schon. Du darfst den Gegenstand aber nicht zu schnell erhitzen, sonst besteht die Gefahr, daß er zerspringt.

Jo, mit einem ordentlichen Bunsenbrenner sollte das klappen . . .

klappt nicht denn der bringt nur 800°,für glasschmelzen brauchst mehr und in der industrie wird extra druckluft dazugeführt um eine höhere temperatur zu erreichen

0
@wollyuno

Der Fragesteller will das Glas ja nicht einschmelzen, sondern nur scharfe Kanten abrunden. Bei mir hat das mit dem Bunsenbrenner immer ohne weiteres geklappft.

2

Was möchtest Du wissen?