Kann ich mich bitte bei jemanden ausheulen?

11 Antworten

Also zuerst mal. Man will vieles, kann aber nicht alles haben ;)

ich sehe es so: Je mehr man über etwas nachdenkt und es haben will, desto unwahrscheinlicher ist es, dass man es bekommt. Also deshalb hör auf darüber nach zu denken! Ich weiß das klingt jetzt leichter gesagt als getan, aber ich kann da nur aus Erfahrung sprechen. Konzentrier dich auf deine eigenen Sachen, mach deine Arbeit, mach das was dir Spaß macht und leb dein Leben. Genieß die Zeit so lange du das alles machen kannst. Und wenn die Zeit dann passt, genau da wo dus am wenigsten erwartest wird dann auch der richtige Mann kommen. Glaub mir. 

Orientier dich nicht an anderen, sondern auf dich allein. Mach dir bewusst wie toll du bist und was du im Leben alles machen kannst und erleben kannst. 

Ich sag mir immer: "Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!" :)

Also erstmal du solltest froh sein das du mit jungen 21 Jahren noch nicht Verheiratet bist und keine Kinder hast. Das ist meiner Meinung nach zu jung für sowas. Jemand aus meiner Familie dachte auch mit 20 hat er die Große Liebe gefunden hat jetzt ein Kind und geheiratet und ist wieder geschieden und bereut es das alles so früh gemacht zu haben. Man kann auch in Jungen Jahren mit 20 die Große Liebe finden aber wissen das sie es ist, erst wenn sie 5-10 Jahre später immer noch da ist und man dann immer noch sagt der und kein anderer und sie beiden lieben.
Ich verstehe das du eine Beziehung haben willst das ist ja was anderes als gleich Heiraten und Kinder kriegen. Aber mei man kann eben nicht immer alles haben, irgendwann kommt schon einer. Ich will auch geliebt werden, aber keiner tut es also muss ich es tun. Und warte weiter.

Ich glaube du denkst zuviel nach und steigerst dich dadurch im Unterbewusstsein rein.

Ich finde momentan auch nicht die richtige.

Schon seit 2,5 Jahren nicht.

Nicht das ich suchen würde, Nein, aber ich halte die Augen offen aber es passt einfach keine.

Natürlich habe ich auch gefühlsanwandlungen wo ich mir denke : ui, es wird spät. Dein bester Freund ist Papa geworden und du hast praktisch nichts.

Aber das ist nur selten.

Und auch Blödsinn.

Ich bin ich und auch ich finde igentwann den passenden deckel ( von diesem Spruch her..xD)

Du bist erst 21, ich 30.

Ich hätte also mehr Grund Panik zu schieben.

Tu ich aber nicht 😁

Ich habe einen speziellen charakter und dazu braucht es eine spezielle Frau. und die sind selten.

Nenne es Arroganz oder sonst was ^^

Egal, ich verstelle mich nicht (mehr) für eine Frau. 

Es wird schon.   ...

Kann schon sein dass ich zu viel darüber nachdenke, es ist aber schon schwer, wenn man etwas Schönes nicht mit jemanden teilen kann, und meine Freunde haben auch nicht immer Zeit für mich, die haben deren eigenes Leben. Und es ist traurig zu sehen, ein Bsp. alle fahren in Urlaub, machen Tagesausflüge, Wochenendtrips - und ich bin alleine. Ich mag es nicht, mit meiner Freundin und deren Mann oft gemeinsam zu sein, die möchten auch deren Zweisamkeit genießen, und wenn ich mit mehreren Freunden bin, dann alles Paare und ich. Und ich bin nicht so ein Mensch, der alleine wo hinreist oder sich alleine in eine Kneipe setzt und wartet bis sich jemand zu mir setzt.

Und ich finde es nett, wie du mich auf eine Art versuchst zu "ermutigen", danke!

1

Wie kann ich wieder anfangen das Leben zu lieben?

Also ich habe das Problem das ich eine ja sehr bescheuerte Vergangenheit hab und das ich so oft verletzt wurde das ich ja in einen Höllenkreis gefangen bin. Ich verbringe meine Leben bei mir Zuhause alles ist dunkel hab keine Freunde oder sonst wem. Irgendwie bin ich glücklich aber gleichzeitig Hasse ich mein komplettes Leben. Ich bekomme auch einfach so aggresions Anfälle weil ich einfach alles bescheuert finde. Wer meine Frage gelesen hat wo es darum geht was passiert wenn man nur im dunklen Zimmer ist. Dann ja ich hab einige Probleme bin auch in Behandlung aber es bringt nix und das seit ca. 10 Jahren. Kennt das noch jemand ? Wie kann ich wieder einen Sinn im Leben sehen ? Ich ich war vor 2-3 Jahren soweit mir fast das Leben zu nehmen allerdings gab es einen Menschen der ja mir geholfen hat allerdings ist er ja gegangen. Ich will nicht mehr so Leben ich hab zu nix mehr Kraft ich spüre auch gar nix mehr. Was würdet ihr mir Empfehlen ? Und kennt das jemand ? Und bin ich depressiv ? Oder ja keine Ahnung bescheuert ?

...zur Frage

Wieso bin ich so traurig wenn ich alleine bin?

Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen oder mich verstehen. Seit Monaten ist es so, wenn ich alleine bin sprich zuhause (ich lebe mit meinem Papa alleine, er ist auch da) fühle ich mich immer so einsam und alleine und fange meist direkt an zu weinen. Sobald ich aber einen Plan habe zumbeispiel dass ich gleich mit Freunden raus gehe ist es wieder gut, das heißt wenn ich unter Leuten bin, bin ich glücklich. Nur das allein sein macht mich fertig. Besonders das alleine einschlafen.

...zur Frage

Schlimmer als Depressionen was ist das?

Was ist schlimmer als eine Depression? So von Gefühlen her? Vor allem wenn man halt nur noch Hoffnungslosigkeit, Angst und Verzweiflung spürt und das wirklich heftig und durchgehend. Wie nennt man das?

...zur Frage

Will nicht erwachsen werden...was tun?

Mein Problem ist, dass ich nicht erwachsen werden will.

Ich will nicht zur Schule, nicht mein Abi machen, nicht studieren, nicht arbeiten. Ich will keine eigene Wohnung, alleine für mich sorgen müssen. Ich will nicht so viel Verantwortung tragen müssen. Ich will nicht jeden Tag zur Arbeit und für nichts und wieder nichts schuften. Ich will nicht studieren und den ganzen Tag lernen anstatt mich den Sachen zu widmen, die ich mag. Ich will einfach nicht erwachsen sein..vorallem will ich kein Freund/Mann. Und erst Recht nie ein Kind. Ich will nicht mit jemanden zusammen sein, abhängig sein. Ich habe noch nie einen Menschen geliebt (auch nicht Familie). Ich will keine Verantwortung für mein Kind tragen. Ich will einfach nicht erwachsen sein. Ich kann das nicht.

Ich will einfach nicht alleine in dieser Welt stehen. Ich hasse diese Welt, diese ''Gesellschaft'' in der wir leben. Die meisten Menschen hasse ich auch.

Falls es wichtig ist, ich leide an Depressionen, bin Suizidgefährdet d.h auch Suizidgedanken und bin paranoid.

Ich würde lieber nicht mehr leben, anstatt 20 zu werden. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich kann einfach nicht alleine leben, arbeiten, ...

...zur Frage

Hab Angst zum Jugendamt zu gehen?

Ich weiß nicht warum aber ich habe Angst zum Jugendamt zu gehen (Habe Probleme in meiner Familie) Ich weiß nicht warum aber ich habe Angst dass sie mich nicht ernst nehmen und es dann noch schlimmer zuhause wird. Besonders hab ich Angst alleine dahin zu gehen. Hätte auch keine Freunde die mit mir gehen würden weil ich keine habe und meine Schwestern würden auch nicht mitgehen weil die alle von meinen Eltern verwöhnt werden....und wenn ich dort hingehe und zu denen sage dass ich dort nicht mehr sein will und ihnen auch gute Gründe sage warum ich dort nicht mehr sein will werde ich dann in ein Heim gebracht oder machen die so ne Therapie oder so mit dem Kind und den Eltern um alles wieder gut zu machen weil das will ich nicht...ich will lieber ins Heim als noch einen Tag bei meiner Familie zu sein...

...zur Frage

Warum bin ich so schüchtern und unsozial?

Hallo Community,

Also ich habe folgendes Problem:

Ich bin 18 Jahre alt (werde aber immer für höchstens 14 geschätzt), gehe aufs Gymnasium und habe echt ein Problem mit dem sozial sein bzw. Selbstbewusstsein.

Ich gehe weder gerne mit Freunden feiern/ will mich mit ihnen treffen, noch kann ich Referate halten ohne vorher halb in Ohnmacht zu fallen. Ich vermeide es zu telefonieren, Termine selbst festzulegen oder auch nur jemand fremdes anzusprechen.

Vor allem habe ich damit Schwierigkeiten, wenn jmd von mir verlangt, etw zu machen. ZB wenn meine Mutter will, dass ich beim Arzt anrufe und einen Termin mache oder wenn sie möchte, dass ich mich mal verabrede und raus gehe.

Es ist nicht so, dass ich nicht sozial sein KÖNNTE. Ich kann relativ gut small talk halten, ich kann auch einen Arzttermin ausmachen oder mich mit Freunden verabreden, aber ich fühle mich dabei so verdammt unwohl und würde am liebsten weglaufen.

Wenn ich mich mit Freunden getroffen habe, (was vllt einmal pro Monat vorkommt, wenn ich die Verabredung bis dahin nicht schon abgesagt habe) dann bin ich danach wie ausgelaugt und es ist sehr anstrengen für mich, auch schon davor, obwohl ich meistens während des Treffens viel Spaß habe.

Ich merke selber, dass das nicht gesund für mich ist, nie vor die Tür zu gehen, denn ich grüble sehr viel und mach mir stundenlang Gedanken.

Hobbies habe ich übrigens auch keine, ich bin zumindest nicht im Verein oder so. Dafür kann ich mich sehr gut alleine Beschäftigen, schreibe Geschichten, male, bastel UND hänge SEHR VIEL im Internet rum, was mir eigentlich auch auf die Nerven geht und ich will es unbedingt ändern, aber bin in der Hinsicht ein ziemlicher Junkie...

Okay, meine Frage bzw. Hoffung ist, dass das jmd so in der Art kennt und ich zumindest weiß, dass ich nicht alleine bin. Vielleicht hat auch jemand Tipps wie ich mein Leben mal auf die Kette kriege?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?