Braucht man Liebe, um im Leben glücklich zu sein?

11 Antworten

Jeder Mensch braucht Liebe, in welcher Form auch immer, ob es der Partner ist, die Familie, die Kinder, ein Tier.

Wenn ein Mensch über einen längeren Zeitraum das Gefühl hat von niemandem geliebt zu werden, dann leidet er zwangsläufig darunter. Wir brauchen die Geborgenheit, das Gefühl für jemanden wichtig zu sein, dass an uns gedacht wird, uns jemand vermisst oder wir jemandem fehlen, dass wir für jemanden wichtig sind.

Ich nenne mal ein extremes Beispiel: Stell Dir mal vor, Du hast niemanden und lebst allein. Du bist trübsinnig und denkst Dir "Wenn mir nun etwas passieren würde, wer würde es merken ? UND WANN? Wen würde es treffen ?

Das wäre doch grausam, oder nicht ?

Wir brauchen alle unsere Freiheit, mehr oder weniger, aber Liebe braucht jeder Mensch.

 

Ich stimme dir voll und ganz zu Konstanze. Liebe kann man nicht nur in Beziehungen bekommen, brauchen tut sie aber Jeder.

Als Single zieht man sein Glück sicherlich aus anderen Dingen als man es täte wenn man in einer Beziehung steckt, aber geliebt werden wollen wir alle.

0

Liebe braucht jeder Mensch, aber viele Menschen bekommen wenig Liebe. Ganz schlimm ist es, wenn man in der Kindheit kaum Liebe bekam.

1

Das kommt auf die Interessen an. Manche Menschen sind auch ohne Liebe glücklich. Glück ist ja immer subjektiv. Ich hatte auch lange Zeit so viele Interessen, dass die Liebe zu kurz kam. Inzwischen ist mir die richtige begegnet und ich bin verheiratet (seit kurzem).

Ich kann sagen: Zur Zeit ist es besser als es vorher je war. Aber hättest du mich vorher gefragt, hätte ich auch gesagt, ich bin glücklich!

liebe braucht jeder mensch. nur braucht man dazu einen partner, den man wirklich lieben kann, also der oder die liebenswert ist...

Was bringt das Leben ohne Liebe??, Es ist wie eine leere Hülle. Wer nicht lernt zu lieben ,ist verlohren im Leben. Dort herscht Egoismus und Trostlosigkeit. Eine seehr reiche Frau sagte mal. In unseren Kreisen ist viel Geld,aber ein chronischer Mangel an Liebe.

Egoismus hat nichts mit dem Beziehungsstatus zu tun. Die These ist echt aus der Luft gegriffen...

0
@Nemodab

Hat es sehr wohl, wie viele gehen Ehen gehen in die Brüche, weil der Egoismus zu groß ist.

0

Da für die meisten Menschen die eigenen Ziele eine Liebesbeziehung einschließen, besteht der genannte Gegensatz in den meisten Fällen nicht. D. h. aber nicht, dass es nicht auch Menschen geben kann, die keine Partnerschaft wollen, s. z. B. Mönche und Nonnen. Und unter den erwachsenen Singles gibt es mit Sicherheit sowohl solche, die damit zufrieden sind, als auch solche, die das nicht sind, jeweils in unterschiedlicher Intensität.

Was möchtest Du wissen?