Kann ich meinen Lehrer anzeigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Natürlich hat der Lehrer/ die Lehrerin das recht dir das Handy abzunehmen. Deine privaten Nachrichten vorlesen, das darf er/sie allerdings nicht! Das ist Verletzung der Privatsphäre und ggf. Ein Verstoß gegen das Briefgeheimnis gemäß §202 StGB und das ist strafbar.

Ob das für eine Anzeige reicht wage ich zu bezweifeln. Und selbst wenn, wird es wahrscheinlich schlimmstenfalls zu einer Geldstrafe für die Lehrerin kommen, allerdings ist es sehr unwahrscheinlich dass du dann Schmerzensgeld erhältst, da das Geld mit hoher Wahrscheinlichkeit an den Staat geht

Aber du solltest auf jeden Fall mit deinen Eltern reden und dich ggf. Bei der Schulleitung beschweren!! Dann wird die Lehrerin auf jeden Fall konfrontiert und nochmal darüber belehrt was sie darf und was nicht! Was das für weitere Konsequenzen hat kann ich dir allerdings nicht sagen, da hier niemand in die Zukunft schauen kann.

https://magazin.sofatutor.com/lehrer/was-duerfen-lehrer-wirklich-und-was-nicht/

LG

Ergänzung: Die Geldstrafe wird an den Staat gezahlt.

0
@Hacker48

Wieso ist diese Ergänzung relevant??
Ich denke mal dass aus meiner Formulierung klar wird, dass der Schüler kein Geld bekommt

0
@LemonFreak22

Glaub mir, es gibt mehr als genug Leute, die denken, dass Geldstrafe bedeutet, dass SIE das Geld kriegen.

0

Also meines wissens nach ist das zwar nicht legal, aber bevor du direkt damit ohne jegliche Beweise zur Polizei rennst, würde ich erstmal an deiner Stelle mit deinen Eltern und dann mit der schulleitung reden. Wenn du das noch gar nicht gemacht hast, wirst du wahrscheinlich auch bei der Polizei nicht weit kommen.

Die Polizei wird zuerst mal kontrollieren, ob, und feststellen, dass die Schulordnung die Nutzung des Handys im Unterricht verbietet, und dem verblüfften Fragesteller erklären, dass die verpflichtende Einhaltung dieser Schulregeln das Problem sofort und vollständig beheben würde.

0
@therealkickers

Aber anscheinend ist es doch erlaubt das Handy zu nutzen. Und selbst wenn nicht, hätte/hat die Lehrerin absolut kein Recht private Nachrichten vorzulesen. Das verstößt mehr gegen das gesetzt, als die Handy Nutzung im unterricht

0
@Officialme326

Dass das Vorlesen privater Nachrichten nicht erlaubt ist bezweifelt niemand, habe ich auch oben geschrieben. Überlesen?

Die Frage an sich stinkt nach Troll, wie das auch andere hier vermuten. Denn wenn sich der Fragesteller da so drüber beeimert, dass der Lehrer angeblich seine Nachrichten liest, würde er selbst was dagegen unternemen. Und dass heute ein Schüler... im Unterricht... im Angesicht des Lehrers...auf einem Handy angblich OHNE PIN.... Nachrichten verschickt, verstößt nicht nur gegen selbstverständlich vorhandene Schulordnung, sondern auch gegen jeden Menschenverstand, der weiter entwickelt ist als der eines Dreijährigen.

0

Wie die rechtliche Seite aussieht, kann ich nicht beurteilen. Aus dem Bauch raus würde ich es für strafbar halten (etwas in der Art wie Verletzung des Briefgeheimnisses).

Aber die erste Maßnahme für mich wäre da, das Handy mit einer Sperre zu versehen. Das kann doch heutzutage jedes Handy.

Antwort kann ich dir leider keine geben aber ich würde mein Handy nichtmehr mitnehmen , dann hat sie keine chance mehr

Nein ich will sie aber irgendwie anzeigen weil sie ist zwar nett hat aber schon viele beziehungen zerstört und leute fast schon gemobbt

0

Wenn das keine Trollfrage ist:

Deine Mails und Nachrichten fallen unter das Briefgeheimnis und dein Persönlichkeitsrecht, sie darf diese also nicht Vorlesen. Dein Handy darf sie schon einkassieren wenn es dich vom Unterricht ablenkt aber sie darf keine Nachrichten lesen und muss es dir auch nach dem Unterricht wiedergeben.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich kenne mich gut in den Fächern biologie und Physik aus