Kann ich immer ohne Sattel reiten?

14 Antworten

Die Frage ist zwar schon alt aber ich geb hier auch mal einen Kommentar ab. Ich reite meine 25 jährige Araberstute nur noch ohne sattel da sie einen Senkrücken hat und jeder Sattel drückt und zerrt. Also ich würde weiterhin ohne sattel reiten allerdings würde ich etwas auf die Signale von deinem Pferd achten, wenn der rücken verkrampft oder sie unentspannt läuft, würde ich es lassen, ansonsten ist ohne sattel reiten besser als mit, schon alleine weil man bessere Verbindungen zum Pferd hat! ;)

Wenn das Pony frei und gut unter Dir läuft, ist das natürlich ein gutes Zeichen. Wenn Du doch mal den Rücken entlasten möchtest, ist ein Bareback-Sattelkissen mit Steigbügeln immerhin eine Zwischenlösung. Für lange Ritte und auf Dauer ist natürlich ein passender Sattel die beste Lösung.

mhh. Also ich denke auch, dass es nicht schlimm ist, wenn du das Pferd ohne Sattel reitest. Vielleicht kannst du ja mal mit der Besitzerin darüber reden, was sie denkt. Denn wenn sie das Pferd schon lange hat, hat sie ja auch die Erfahrung. D.h. ob es eventuell schon mal Probleme mit dem Rücken etc. gab. Aber das würde eher vom Sattel kommen..:) Naja, ich habe kein Pferd also kann ich das nicht beurteilen. Aber ich darf auch öfter mal ein Shetty reiten, und das reite ich auch ohne Sattel. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Ohne Sattel zu reiten ist sicher besser, als mit einem schlecht passenden Sattel zu reiten, aber sicher schädlicher als mit einem gut sitzenden Sattel zu reiten. Ohne Sattel - ein riesen Schritt, hin zu den Anfängen des Reitens. Der Sattel verteilt den Druck auf eine große Fläche - wie machst du das mit deinem Hintern? Der Sattel lässt zu, daß der Rücken "kommt" - und dein Hintern? Usw.

ja, auf dauer schadet es! es kann passieren dass das pferd einen senkrücken bekommt oder verspannungen in der rückenmuskulatur hat. ganz ohne sattel ist schlecht. wenns nur einmal die woche wäre und sonst mit sattel dann ist das ok.

Was möchtest Du wissen?