Kann ich die Mikrowelle in den Schrank stellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da versuche ich es mal aus der Praxis und Theorie:

  • Bei allen Elektronischen Geräten wird das verlangt, oft ohne Rücksicht wie die zu erwartende Betriebsdauer ist und wie viel Energie sie verbrauchen. Das beweist mir irgendwie dass die Werte eher in Richtung Sicherheitswerte gelten und den Hersteller schützen soll wenn etwas passier 
  • Ist es eine Mikrowelle mit eingebauter Grillfunktion dann würde ich empfehlen die Werte annähernd einzuhalten da es eine länger andauernde Einwirkung sein kann.
  • Bei einer reinen Mikrowelle im Singlehaushalt ist es in der Praxis so dass der Inhalt fertig ist und das Gerät außer Betrieb bevor die Wärme spürbar nach außen dringt. Was soll da die Belüftung
  • "kochst" für 10 Personen hintereinander dann ist es natürlich zu empfehlen zumindest mal fühlen ob es hinten schon warm wird und eventuell pausen machen oder das Gerät kurzzeitig heraus nehmen.
  • Versicherungen werden natürlich im Fall des Falles nur bezahlen wenn die Vorschriften nicht grob verletzt wurden.
  • Wird das Gerät oft im Grenzbereich der Erwärmung betrieben ist eine verkürzte Lebensdauer zu erwarten

Wenn das Gerät von einer intelligenten Person allein betrieben wird der es nur relativ selten und nie im Dauerbetrieb benutzt dann glaube ich nicht einmal an eine spürbare Verkürzung des "Lebens" und schon gar nicht an eine echte Gefahr. Vor allemmwenn das Gerät rundherum noch angreifbar ist ohne Brandblasen zu erzeugen. Die Haut hält viel weniger aus als totes Holz

Wenn jemand aber beginnt sich damit als Dauerkoch zu profilieren dann werden Kühlabstände wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hersteller übertreiben das ein bisschen mit den Sicherheitshinweisen. Manchmal wird sogar empfohlen die Netzspannung überprüfen zu lassen, ob die auch mit den Gerätedaten übereinstimmen. Übervorsichtige, die in der nähe von einem Kraftwerk wohnen, schicken dann das Gerät wieder zurück, weil 231V an der Steckdose zu messen sind.

Oder auch der Hiunweis, den Stecker richtig herum in die Steckdose zu stecken. Ist völliger blödsinn. Woher soll man wissen was richtig herum ist.

Das geht dann nicht mehr darum den Verbraucher zu schützen, sondern den Hersteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst nicht zu einem Thema zwei Fragen stellen. Wenn du bei deiner ersten nicht genug Antworten bekommst kannst du sie nach 24 Stunden nochmals einstellen lassen.

Und zur Frage: Wenn der Hersteller schon Maßangaben auf die Anleitung schreibt hat das ja wohl auch seinen Grund. Und das ist keine übertriebene Warnung sondern Fakt, dass elektronische Geräte eine Möglichkeit zur Kühlung brauchen. Wenn du der Mikrowelle die Luftzufuhr weg nimmst überhitzt sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Logdash

Wenn die Mikrowelle nur höchstens 2 Minuten benutzt wird und auch nicht einige Male hintereinander dann ist das kein Problem

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?