Kann ich die Kupplung halb durchtreten und gleichzeitig bremsen ohne dass ich den Motor abwürge?

10 Antworten

Hallo Tulpen100

Die Kupplung gehört entweder nicht getreten oder ganz durchgetreten. Zwischenstellungen gibt es nur beim Anfahren wenn man die Kupplung kurz schleifen lässt.

Gruß HobbyTfz

Mein Auto "FORD C MAX" ist im August d.J. 2 Jahre alt.

Wie kann es sein, dass nach 13.000 km das erste Mal die Kupplung kaputt ist.

Kosten 1.700.00 €

Man sagte mir, das wäre nicht in der Garantie enthalten !!! ???

Letzte Woche, am 31.07. war nach mittlerweile 26.000 km ( ich kam aus dem Urlaub in Frankreich) , die Kupplung wieder auf der Autobahn in Frankreich kaputt und ich musste das Auto vom ADAC abschleppen lassen.

Kann das von vorne herein ein Defekt am neuen Fahrzeug sein ???

Ich fahre 45 Jahre Auto, zum erstern mal einen FORD, ansonsten habe ich AUDI oder VW Passat gefahren und noch nie so ein Ärger mit einem Auto gehabt.

Vielleicht weiß jemand eine Antwort !!!

Bremsen kannst du, nur zum Anhalten brauchst du die Kupplung außer wenn du halt zu langsam für den aktuellen Gang wirst dann musst du die Kupplung durchtreten und runter schalten

Solange du keine Kraft von der Kupplung zu übertragen, denke ich passt das. Sonst wirkst du ab. Am besten du machst kurz vor dem Schleifpunkt halt.

Warum sollte man die Kupplung nur halb durchtreten? Zum Schalten drückt man sie ganz durch und während dem fahren in einem Gang GAR NICHT (Fuss weg vom Pedal). Und wenn du merkst, dass du einen anderen Gang willst, drückst du sie halt nochmal ganz durch und schaltest ganz normal.

Aber muss ich nicht abbremsen, wenn ich z.b merke dass der zweite Gang nicht passt sondern der erste Gang besser wäre?

0
@Tulpen100

Kommt drauf an. Einfach darauf achten, dass der Motor nicht mechanisch überdreht wird. Wenn du im 2. Gang schon bei 5 tausend Umdrehungen fährst, solltest du schon nicht einfach noch einen Gang runterschalten, da du ja sonst viel zu hoch drehen würdest. Im unteren Bereich kannst du jedoch schon runterschalten ohne zu bremsen, einfach langsam einkuppeln, damit das Auto nicht durch das Trägheitsmoment hoppelt.

0

Was möchtest Du wissen?