Kann ich den Wasseraufbereiter in das Aquarium kippen ohne das ein Filter läuft?

4 Antworten

Hallo,

wenn du keinen Filter hast, kannst du auch keine Fische einsetzen! Und selbst, wenn der Filter wieder läuft, musst du mind. 3 Wochen abwarten, bis du Fische einsetzen kannst.

Der Filter reinigt das Wasser ja nicht nur mechanisch. Sondern insbesondere die biologische Filterung ist äußerst wichtig. Der Abbau der hochgiftigen Schadstoffe kann NUR über die Filterbakterien stattfinden - und die brauchen mind. 3 Wochen, bis sie sich im Filtermaterial entwickelt haben.

Setzt du vorher Fische ein, dann werden sie schnell an einer Ammoniak- und/oder Nitritvergiftung sterben.

Wasseraufbereiter hat darauf überhaupt KEINEN Einfluss, denn er kann diese hochgiftigen Stoffe nicht entfernen. Wasseraufbereiter ist ebenso flüssig wie überflüssig.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo TobiWirsch,

wie sich das mit dem Filter und dessen Einlaufzeit, ebenso mit dem Wasseraufbereiter, der sowohl Chlor, wie auch Schwermetalle binden soll, die übrigens bei uns in keinem Leitungswasser vorhanden sind, verhält, hat Dir ja Daniela schon geschrieben!

Da Du aber anscheinend noch überhaupt keinen Plan hast, wie das Ganze ablaufen soll, hier ein informativer Link, der Dich vor den meisten Anfängerfehler bewahren sollte:

http://www.aquaristik-live.de/beginner-forum-f1/leitfaden-fuer-anfaenger-der-aquaristik-t1803.html

Und Geduld ist das A&O in der Aquaristik!

MfG

norina

Diese Wasseraufbereiter sind unnötig und verkürzen eine einfahrzeit nicht. Du musst das Aquarium mit Filter laufen lassen bis das nitrit nicht mehr nachweisbar ist. Vorher solltest du keine fische einsetzen! Wie lange es dauert bis der nitritpeak kommt ist unterschiedlich. Wasserpflanzen auch schon mit rein die können schon mal fleißig wachsen. Zitat: das wichtigste was ein Aquarianer braucht ist Geduld😀

Das Becken muss mindestens 6 Wochen ( nicht wie die Zoohändler sagen ) einlaufen, dann wird es mit wenigen Fischen besetzt, ein paar Wochen später werden nochmal ein paar dazu gesetzt. (Sonst sind die Reinigungsbakterien im Filter überfordert.) Die Fische werden nach Wasserwerten ausgesucht. Wasseraufbereiter verkürzen die Zeit genau so wenig wie "Bakterien in der Flasche". Geb im Internet ein "Aquarium für Anfänger", "Wasserwerte Aquarium", Usw. Auch wenn es schwer ist, hab Geduld. Die Fische sterben sonst. Höre beim Fischkauf nicht auf Verkäufer, wenn die ein Fisch gefällt, schreib dir den Namen auf und schau im Internet nach den Ansprüchen der Fische. Es gibt so viel zu beachten, du solltest ein gutes Buch kaufen und die Wartezeit zum einlesen nutzen. Was für ein Filter ist es?

Was möchtest Du wissen?