Aquarium Filter kaputt - Fische tod! Warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

die Erklärung ist recht einfach.

Ein Filter ist vor allem dazu da, die durch Futterreste und Fischausscheidungen anfallenden hochgiftigen Schadstoffe (Ammoniak und Nitrit) mit Hilfer der wichtigen nützlichen Bakterien in ungiftige Pflanzennahrung = Nitrat umzuwandeln.

Kein Filter - keine Umwandlung - und die giftigen Schadstoffe konzentrieren sich im Wasser sehr schnell. Auch ein 50 %iger Teilwasserwechsel reduziert die Konzentration ja nur um die Hälfte - und wenn dies nur jeden 2. oder 3. Tag gemacht wird, dann steigen die Werte trotzdem immer mehr - und das führt dann letztendlich zum Tode der Fische.

Diese Stoffe blockieren die Sauerstoffaufnahme im Blut - die Fische ersticken langsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Filter ist dazu da das Wasser von keimen und Bakterien und Viren usw. Zu reinigen selbst wenn du Frischwasser nachkippst hilft es nichts und in dem Frischwasser aus der Leitung (nehme ich an) sind auch keime enthalten hoffentlich konnte ich dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
28.12.2015, 13:29

Ein AQ-Filter kann weder Keime, noch Bakterien oder Viren aus dem Wasser filtern - dazu ist er auch überhaupt nicht da.

1

Vermutlich ist das Becken umgekippt...Sauerstoffmangel....das komplexe Ökosystem in einem Aquarium ist manchmal ziemlich empfindlich...zum Beispiel werden durch die Strömung im Becken verschiedene Gase ausgeschwemmt die wiederum damit zu tun haben mit wieviel Sauerstoff da sWasser gesättigt werden kann usw...oder NItrit/Nitrat konnte nicht mehr abgebaut werden, gibt viele Möglichkeiten warum Fische sterben wenn der Filter nicht mehr läuft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?