Kann eine MTB Kettenschaltung am Schalthebel quasi verschoben sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da ist der Bowdenzug durchgerutscht! Oder die Endkappen waren noch nicht richtig fest aufgeschoben, oder die Hülle ist anderweitig stark defekt.

Wenn keine Hüllenschäden vorhanden sind: Alles auf kleinstes Ritzel schalten (hinten), Spannung des Bowdenzug kontrollieren. Vermutlich sehr schlaff.

Es gibt zwar Einstellschrauben, die sollten aber nicht für so große Fehleinstellung verwendet werden. 

 Deshalb am Schaltwerk Bowdenzug lösen, straff ziehen, wieder festschrauben. Dabei vorher noch beide Einstellschrauben am Hebel, als auch Schaltwerk, falls dort vorhanden, zu vier fünftel eindrehen, damit nachher noch gut nachgespannt werden kann.

Der Bowdenzug ist normal im kleinsten Ritzel bereits ganz leicht unter Spannung.

Wenn du jetzt immer noch nicht auf die beiden obersten Ritzel kommst, ist die obere Endlagenschraube verstellt oder irgendwas verbogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rela120
20.03.2016, 12:11

Hallo Treppensteiger!

Was sind die Endkappen?

Wie kann ich Hüllenschäden feststellen, wenn die Züge im Rahmen verlaufen? Verlaufen sie innen ohne Hülle?

0
Kommentar von rela120
24.03.2016, 17:42

Danke, hab alles einstellen können, die Schaltung schnurrt wieder. Es war tatsächlich der Bowdenzug. :-)

1

Du musst die Stellschraube für den Seilzug rausdrehen. Ob das aber für zwei Gänge reicht kann ich dir nicht garantieren. Richtiger wäre es den Seilzug neu zu fixieren.

Mit einem scleifenden Umwerfer hat das absolut nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man auch als Laie machen. Aber hier gilt: Alles, was man zum ersten Mal macht, wird dauern.

Eine Ferndiagnose gestaltet sich schwierig. Das einfachste Problem ist ein etwas verdrehter Umwerfer. Das ist in drei Minuten behoben.

Du kannst dir ja mal How-tos auf youtube zum Thema Schaltung einstellen ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rela120
20.03.2016, 11:25

Ein verdrehter Umwerfer? Ich schau mal.

Anleitungen zum Einstellen hab ich mir schon angesehen, aber dabei geht es meist eher um Feinjustierungen einer leicht schleifenden Schaltung. Bei mir schleift ja nix, es ist nur irgendwie verschoben...

0

ja das kann man einstellen, aber wie ich es lese ist noch Garantie drauf, als lass es einstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rela120
20.03.2016, 11:21

Ja, es ist Garantie drauf. Aber ich komme nicht so einfach zum Fahrradladen... Wenn es einfach einzustellen ist, würde ich es gern selbst probieren, damit ich fahren kann.

Woran liegt das denn?

0

Was möchtest Du wissen?