Kann ein Mann sich in eine hässliche Frau verlieben?

38 Antworten

Hey VioletMary,

wenn dein Partner bzw. dein Freund tolerant, tiefgehend und freundlich ist und ihr beide euch wirklich gegenseitig liebt, dann hat eure Beziehung natürlich eine Chance! Wenn er jedoch nur dich als "Spielzeug" für sich selber benutzen möchte: trenne dich! Und vielleicht denkst du ja nur, dass du "hässlich" bist und dabei bist du es gar nicht! Außerdem zählen vor allem die inneren Werte und du hast ihn nicht verdient, wenn er dich wegen deinem Aussehen verlässt.

Ich hoffe ich konnte helfen,

LG Kimbella

du willst ehrliche antworten darum komme ich deiner bitte nach :P

es stimmt leider SEHR viele Männer/Frauen sind oberflächlich und schauen einen nur an wenn man gut aussieht und wenn nicht wird man endweder ignoriert oder fertig gemacht. aber es stimmt wenn es jemanden gibt der dich WIRKLICH mag dann wird es ihm egal sein wie "du" dich siehst (betonung auf DU) es gibt weder schöne noch hässliche Menschen es kommt nur darauf an wie DU dich selbst siehst ^^ lass dich von den oberflächlichen typen nicht so runterziehen davon kenne ich genug. Mir ist das aussehen vollkommen egal nach den "maßen" anderer wäre ich auch nicht "gut aussehend" aber nach einigen Jahren war mir das egal^^ ich für meinen teil hätte lieber eine nette freundin die vllt (in den augen von oberflächlichen) nicht "gut" aussieht als eine die "gut" aussieht aber andere fertig macht weil sie eben nicht so aussehen

Ich selbst bin ein Ästhet. Ich würde nie jemanden wie Dreck wegen des Aussehens ansehen oder auslachen, dazu habe ich selbst allzu viel diesbezüglich durchgemacht. Aber wenn es um Anziehung und Verlieben geht, ist das Aussehen sehr entscheidend. Es reicht nicht aus, aber es ist leider ein nötiger Bestandteil, sonst bleibt nur Sympathie und Freundschaft, aber keine Begierde.

Wenn ich mein Gesicht ansehe und nüchtern bewerte, kann ich mir höchstens vorstellen, dass ein Mann aus Einsamkeit mit mir zusammen sein könnte, mich evtl. mögen oder Mitleid mit mir haben könnte. Aber eben Verlieben und Begehren...bleibt wohl den attraktiveren Menschen vorbehalten.

Ich kann auch nichts gross unternehmen. Meine Figur ist normal, schlank, aber das Gesicht... auch Schminke hilft nicht weiter. Ich spare Geld für die Schönheitsoperationen. Mal sehen.

1

Du musst offensichtlich an deinem Selbstvertrauen arbeiten (müssen viele - ich auch).

Jedenfalls ist mir beim Durchlesen der Antworten ein total unkonventioneller Einfall gekommen, bitte nicht als diskriminierend oder beleidigend oder so auffassen, so meine ich es nicht!

Du selbst findest ja offensichtlich, dass du hässlich bist, und andere, wie deine Eltern (wie furchtbar sind die bitte!), potenzielle Arbeitgeber haben dir für dieses Selbstbild bereits genügend Bestätigung gegeben. Du schämst dich offenbar sogar während der Arbeit oder wobei auch immer für deine Hässlichkeit. Jetzt frage ich mich... glaubst du, wenn der Mann dich nicht sehen könnte, dass du deine Komplexe dann nicht hättest? Also ich meine das wirklich nicht böse oder so, aber wenn du glaubst, dass dir nichts in deiner vermeintlich misslichen Lage helfen kann, vllt würde es dir helfen, dich mal mit blinden/sehbehinderten Menschen anzufreunden? Ich kann nicht glauben, dass ich das wirklich "ausgesprochen" habe, aber vlt wäre es ja wirklich eine Idee? Ich befasse mich nunmal mit den Themen Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderungen und das wäre ja in diesem Fall eine Möglichkeit. Auch diese Menschen suchen nach Partnern, vlt findest du ja jemanden, dem du das geben kannst, was er sucht, und dieser kann dir vlt wiederum etwas Liebe schenken und dein Selbstvertrauen stärken? Ich dachte sowieso gerade, du solltest dich in sozialen Berufen umsehen, wo man das Gefühl bekommt, gebraucht zu werden. Und wo die Menschen weit weniger oberflächlich sind. Also mir gibt das sehr viel :)

Ich meine es vorerst nur als Gedankenspiel für dich. Wenn dich jemand nicht sehen könnte, würdest du dich in seiner Gegenwart wohler und sicherer fühlen? Ich will auf keinen Fall sagen, dass es nicht auch möglich sein soll, dass du dich unter anderen Umständen verlieben kannst, in jemand "Normalen". Ich sehe nur, dass du dich offensichtlich nicht wohl fühlst unter Menschen, die dich nicht akzeptieren können/wollen.

Dein eigentliches Problem ist nicht dein Aussehen, wie immer das auch sein mag, dein Problem ist deine Einstellung zum ''Aussehen'' allgemein, zu Partnerschaften im Besonderen und vermutlich auch deine Depression. Man ist doch nicht mit jemanden zusammen (nur) damit man nicht alleine ist und schon gar nicht damit man neben sich noch eine persönliche Dekorationsfläche hat. Man ist zusammen um sein Leben zu teilen, den eigenen Horizont zu erweitern und sich austauschen zu können, da es einfach auf Dauer frustrierend ist nur mit den eigenen 4 Wänden zu reden, die antworten so knapp.

Bereits als Teenagerin wäre für mich ein Typ der mich nur begehren kann weil ich gut aussehe niemals in Betracht gekommen, denn bereits mit 15 war mir klar das Schönheit manchmal schneller vergeht als man sich das so vorstellen möchte. Wenn ich mich auf einen Menschen einlasse dann eben nicht als ''Lebensabschnittsgefährten'', denn dann richte ich mein Leben auf ihn aus und möchte nicht, dass dieser mich, wenn ich z.B. einen Unfall habe und entstellt bin, in meiner schwersten Stunde verlässt. Ich möchte aber auch nicht, dass er allein aus Pflichtgefühl an meiner Seite bleibt obwohl er mich nicht mehr begehren kann. Langer Rede kurzer Sinn, völlig unabhängig von deinem Aussehen kämst du für mich niemals und unter keinen Umständen für eine Partnerschaft in Betracht auf so einen Schleudersitz hätte ich keine Lust. Es ist also deine Einstellung die dir - zumindest bei dem Teil der Menschheit der die Ästhetik nicht so wichtig ist - im Wege steht, tja und beim anderen ist es (zumindest nach deiner Einschätzung) dein Aussehen. Am Aussehen kannst du nichts ändern, bei der Einstellung könntest du, wenn du wolltest.

Aus so manchen ''guten Kumpels'' wurden letztlich, sofern die Geschlechter gepasst haben, sehr gute langfährige Beziehungen, denn gerade ein guter Kumpel hat alles was man braucht um ein gutes gemeinsames Leben zu haben und deine Sexualität fängt in deinem Kopf an, du solltest lernen davon Gebrauch zu machen. Wenn du aber jemanden bereits mit dem Generalverdacht oder besser Vorurteil gegenüber trittst, dass er eine Frau danach auswählt das sie leicht zu haben wäre (weil er mehr eh nicht auf die Reihe kriegt), dann brauchst du dich nicht zu wundern wenn das auf diesen Menschen schlagartig nicht mehr liebenswert wirkst.

Generell muss ich leider zugeben, dass Menschen die sich selbst nicht lieben, noch nicht mal ein wenig lieb haben können auf mich a priori nicht besonders liebenswert wirken. Ob andere Menschen das besser hinbekommen kann ich nicht sagen, ich kann es jedenfalls nicht. Andererseits kann jeder Mensch es lernen sich und andere ein wenig lieb zu haben und wenn jemand sich diese Mühe nicht machen will wieso sollte ich das dann?

Danke für deine Antwort. Nein, es ist nicht nur mein Aussehen. Es ist die Tatsache, dass ich nicht damit umgehen kann. Ich vergleiche mich ständig mit normal aussehenden oder gar hübschen Frauen, und verfalle in Selbstmitleid, weil ihre Welt so anders ist als meine.

Ich reagiere auf Reaktionen der Menschen und Sprüche, obwohl ich längst abgebrüht und dickhäutig gegenüber diesen Äusserungen sein müsste in meinem Alter.

Ich erwarte eine Art Wunder und Verwandlung, die es nicht gibt.

Ich bin fixiert auf meine Hässlichkeit und habe deswegen im Leben nichts erreicht. Ein hässlicher Mensch muss viel härter kämpfen und viel mehr geben, um erfolgreich zu werden. Ich dagegen habe mich aufgegeben.

Ich spiele nicht nach den Regeln. Ich bin hässlich und sensibel, idealistisch, was zum Desaster führt.

0
@VioletMary

Ich habe so ziemlich alles falsch gemacht, was ein hässlicher Mensch falsch machen kann.

Ich kenne keinen hässlichen Menschen, der glücklich und nicht verbittert ist. Nur zeigen es die anderen nicht so offen wie ich. Oder lassen ihren Frust an anderen raus. Während ich das typische " Opfer " bin.

Ich spiele keine Show und zeige meine Emotionen offen und ehrlich, was vermutlich auch bei einem schönen Aussehen das Leben kompliziert machen würde.

0

Ich liebe mich nicht, aber ich respektiere mich. Kenne Frauen, die sich aus Verzweilfung alles mögliche von ihren Freunden gefallen lassen, nur um Anerkennung zu bekommen. Oder Männern nachrennen, die sie nur benutzen.

Ich bin lieber allein, als benutzt zu werden, und das ist, wenn keine Eigenliebe, dann doch zumindest Selbstrespekt.

Ich bin nicht unterwürfig und bettle nicht um Beachtung, bin sehr stolz. Das zumindest liebe ich an mir.

0

Ich finde Menschen, die sich selbst gegenüber nicht kritisch sind, abstossend. In jemand, der sich selbst nicht liebt, aber liebenswert ist, könnte ich mich durchaus verlieben. Mich selbst zähle ich nicht dazu, denn ich bin weder hervorragend intelligent, noch talentiert, und dabei auch noch abgrundtief hässlich.

0

Wenn man glaubt "hässlich" zu sein strahlt das schon Unsicherheit aus. Aber was wird als hässlcih bezeichnet ?  Das liegt im Auge des Betrachters. Die einen mögen dicke Frauen, die anderen nur schlanke. Ich glaube nicht, dass sich ein Mann mit einer Frau einlässt, die er als hässlich sieht, oder sie nur als "Beute" benutzen will. Ich kenne auch Ehepaare, wo aus meiner Sicht beide nicht das Idealbild an Schönheit sind und dennoch verheiratet sind. Da muss es irgendwann doch "gefunkt" haben zwischen den beiden , sonst hätten die sich nicht gefunden. Gut aussehende Menschen haben es wahrscheinlich leichter im Leben ,weil da auch die Ausstrahlung eine Rolle spielt. Die wissen wie sie aussehen und wissen auch in den meisten Fällen, diese Vorteile für sich zu nutzen. Es gibt heute soviele Möglichkeiten für Frauen die nicht dem Idealbild an Schönheit entsprechen, wie das oft die Werbung vorgaukelt, sich so zu kleiden, zu schminken, um ihr Äusseres aufzupeppen und damit ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Es kommt eben auch darauf an, wie man von seiner Umgebung aufgenommen wird., die Optik ist da zunächst entscheidend.  Wenn sich eine "hässliche" Frau "gehen" lässt, ungepflegt erscheint, dann werden die Männer wohl einen Bogen um sie machen.  .

Was möchtest Du wissen?