Als Scham geplagter Sohn wäre es für alle am besten, du sprichst das gleich heute an.

Du kannst schon mit denen reden und die Verhaltensregeln und Privatsphäre von jedem einzelnen ansprechen (neu regeln?) und auch darüber sprechen wie unangenehm dir das war und immer noch ist. 

Oder es kurz machen, in etwa so: "Das von gestern war mir sehr peinlich! Wahrscheinlich geht es euch ähnlich. Bitte klopft das nächste Mal an und wartet auf mein "Ja". Ansonsten möchte ich nicht drüber reden". 

Sonst läufst du ewig mit hochroter Birne durchs Haus! :-)) Nichts sagen wäre also auch für dich die schlimmste Lösung von allen.

...zur Antwort

Du solltest einfach eins wissen: ein Bindestrich ist für Google ein Trennzeichen, ein Unterstrich ein Verbindungszeichen und wird als "Unterstrich" gelesen. Das ist zwar nicht so tragisch, aber der Bindestrich ist eben besser, weil der nicht die Begriffe auseinander schlägt.

Den eigentlichen (schönen) Titel, also den Namen der Seite, schreibst du im title-Tag, im head der Datei.

<title>Hauptthema - interessante seite  sehr empfehlenswert</title>

Oder eben was du möchtest, das ist dir freigestellt.

Und denke dran: Dateiname sollte den Kern der Sache treffen. Und immer, wenn du einen Dateinamen vergibst, denk dran, was DU als Kunde suchen würdest, wenn du dein Produkt/Dienstleistung/Angebot brauchen würdest.

Und nicht vergessen: auch Bilder/Grafiken sind von Relevanz! Sinnvolle Dateinamen (nicht img_12345.jpg, sondern eben produkt-xy.jpg), sowie alt- und title-Attribut im img-Tag bringen dich auch weiter.

Welches CMS verwendest du?

Mehr zu dem Thema z.B. hier:

http://www.seologen.ch/blog/sprechende-urls

http://googlewebmastercentral-de.blogspot.de/2011/09/sind-unterstriche-oder-bindestriche.html

...zur Antwort

Hallo Rosi, möchtest du das Bild als Hintergrund für den Text, oder als Hintergrund für den gesamten Inhalt einfügen?

Jedes Element hat eine CSS-Klasse und jede Seite hat eine spezifische page-ID als Klasse (etwas verwirrend, ist aber so). So kannst du für die besagte Seite per CSS (unter Design-> Editor-> style.css) ein Bild als Hintergrund einfügen.

z.B.

body.page-id-17 {
background: white url(http://www.dein-domainname.de/wp-content/uploads/2016/06/bild.jpg) no-repeat center center fixed;
background-size: cover; /*passt sich der Fenstergröße an*/}

So hat nur diese eine Seite das Bild als Hintergrund. 

...zur Antwort

Hallo RaceShafter, ich vermute, du redest von Aufzählungslisten, die als Listenzeichen Punkte, Rhomben oder auch gar nichts haben können?

Die Formatierung für die Listen (und für alle sonstige Text- und andere HTML-Elementeineigenschaften) werden in der CSS-Datei geschrieben.

Um ein Punkt als Listenzeichen zu haben, schreibt man z.B.:

ul {list-style-type: disc;}

Die Frage ist: was möchtest du erreichen? Und, um dir besser helfen zu können, wäre ein Link mit einem Beispiel am allerbesten.

Unter dem Link findest du ein paar Beispiele für versch. Listenformatierung:

https://wiki.selfhtml.org/wiki/CSS/Eigenschaften/Listenformatierung/list-style-type

...zur Antwort

Klar, du kannst in den Einstellungen->Allgemein->Mitgliedschaft die Option "jeder kann sich registrieren" wählen. Als "Standardrolle eines neuen Benutzers" wählst du dann "Abonnent"

...zur Antwort

Welche Sätze/Wörter werden nicht erfasst, bin mir nicht sicher was du meinst?

Mit Polylang kann man zwar mehrsprachige Websites erstellen, aber es ist kein Übersetzungstool. 
Die Beiträge müssen in zwei Sprachen von dir geschrieben werden, Menüs, Kategorien und Schlagworte in allen Sprachen angelegt werden und Bilder und Medien sollten ebenfalls zweisprachig verfügbar sein.

https://de.wordpress.org/plugins/polylang/

Darin ist es zu lesen: Polylang benötigt ein Zusatz-Plugin, um halbwegs automatisch zu übersetzen:

https://de.wordpress.org/plugins/lingotek-translation/

Ansonsten kannst du die vorhandenen (unvollständigen) Übersetzungen mit Poedit nachträglich bearbeiten, speichern und wieder per FTP hoch laden.

https://poedit.net/

 

...zur Antwort

Mein Mann betrügt mich seit 12 Jahren. Wie geht die Ehe weiter?

Liebe Leute, ich habe viele Fragen: Ich habe vor einem Jahren herausgefunden, dass mein Mann seit 12 Jahren auf seinen Geschäftsreisen häufiger einen Begleitservice in Anspruch genommen hat. Ich schätze die Häufigkeit auf drei bis sechs Male im Jahr ein. Wenn die Dame seiner Vorstellung nicht entsprach, blieb es wohl bei einer einmaligen Buchung über einen Abend. Wenn er eine passende Dame gefunden hat, hat er sie anschließend auch regelmäßig gebucht, gerne über die gesamte Dauer der Reise. Mein Mann hat möglichst zusätzlich ein Wochenende dran gehängt, um etwas mehr schöne Freizeit mit der Dame zu genießen. Es geht um Reisen von zwei Tagen bis zwei Wochen. Mein Mann war auch schon mal mehrere Tage im Urlaub mit der Dame seiner Wahl. Natürlich ist es in diesem Fall eine Dame, die lieb und hübsch ist und etwas im Bett drauf hat. Vor einem Jahr habe ich das herausgefunden, weil mein Mann eine Hotelbuchung an seinem PC offen gelassen hatte. Er hatte sich und eine andere Dame als Gast eingetragen. Ich habe meinen Mann zur Rede gestellt. Mein Mann beschwichtigt, nur mich zu lieben, immer nur mich geliebt zu haben, er könne sich keine bessere Frau vorstellen. Die Damen stammen aus dem horizontalen Gewerbe, nur Prostitutierte, die er bezahlt hat. Er habe keine Affäre(n), nur (sehr guten) Sex. Seine Geschäftsreisen waren alle sehr wichtig, er dürfe sich etwas Entspannung erlauben. Auch ist mein Mann beruflich erfolgreich, und er dürfe sich etwas Belohnung gönnen. Mein Mann sagt, die ganze Zeit über hat er gut für mich und die Kinder gesorgt, ich könne nicht bestreiten, dass es uns an nichts gefehlt hätte. Er wäre immer für mich da gewesen. Wir haben zwei Kinder, sie sind 11 und 16 Jahre alt. Mein Mann sagt, ich solle froh sein, dass wir gesund sind, und dass es mir außerdem finanziell viel besser geht als vielen meiner Freundinnen. Wir verreisen vergleichsweise häufig, wir haben viele schöne gemeinsame Erlebnisse und Erinnerungen. Mein Mann ist der Meinung, nur weil er Begleitservice bucht, die zudem unbedeutend sind, könne ich nicht unsere Ehe in Frage stellen. Unsere bis dahin harmonische Ehe sei durch seine Lustreisen nicht plötzlich minder wert. Denn ich bin natürlich stinksauer! Mein Mann hatte offensichtlich mich "ab und zu" angelogen (von wegen, er wäre beruflich unterwegs, er wäre allein unterwegs). Ich sehe die Taten meines Mannes als schlimmen Vertrauensmissbrauch an. Mein Mann hat sich entschuldigt. Es täte ihm leid, aber er kann das Geschehene nicht ungeschehen machen. Er hat seine Taten als nicht so schlimm angesehen. Er habe kein Kind mit einer anderen Frau bekommen, und er wäre nach jeder Reise nach Hause zur Familie zurückgekehrt. Es hätte uns oder mir viel Schlimmeres passieren können. Liebe Leute, wie schätzt ihr die Aussage meines Mannes ein, "er habe mich nie mit Ansicht verletzen wollen"? Dass es dazu gekommen ist, hätte er nicht gewollt. Mein Mann sagt, ich solle unsere Ehe nicht zerstören. Was soll ich davon halten?

...zur Frage

Hallo Franca, 

hm, ich habe mir dein Posting und (fast) alle deine Kommentare durchgelesen. Das hört sich hart an und das tut mir leid, dass du so einen unaufrichtigen und egoistischen Mann hast!

Du erzählst nur von materiellen Dingen und von sorgenfreiem Leben in materieller Hinsicht, und auch, dass du die "repräsentativen Aufgaben" voll erfüllt hast, nicht aber wie die Beziehung von euch zwei vor deiner Entdeckung war. Und damit meine ich die Liebesbeziehung und auch die Partnerschaft. 

Für mich sieht das so aus: er führt eine Beziehung mit dieser Frau, und das schon seit Jahren, völlig egal was sie als Beruf hat und wie die sich kennen gelernt haben. Außerdem und neben dem bucht er regelmäßig Callgirls. Zudem besitzt er die Frechheit dir einreden zu wollen, das sei alles nicht schlimm und du solltest dich nicht so dran stellen und die Ehe zerstören. Dass es ihm leid tut, hört sich unaufrichtig an. Ich möchte nicht wissen, was er seiner Geliebten über dich für Storys erzählt. 

Aber völlig egal wie wir das Ganze sehen, oder wer die besseren Argumente hat oder wer nun Recht hat und wer nicht, denn die Frage lautet: 
Möchtest du mit diesem Mann zusammen bleiben, der dich Jahrelang hintergangen hat und dich auch jetzt mit scheinheiligen Argumenten ruhig stellen möchte, dir sogar schlechtes Gewissen einreden möchte (du solltest die Ehe nicht zerstören, du hast es doch so gut) und auf sein Recht pocht, die Geliebte zu behalten, solange du nicht "normal" bist? Was ich nebenbei bezweifle (das er die Frau verlässt).

Du solltest dich nicht mehr drum kümmern, wie  du seine Argumente entkraften solltest, oder wie wir die Aussagen einschätzen, das ist im Gründe alles zweitrangig. Vorrangig ist dein Herz und dein Gefühl. Das ist dein Leben! Also auch deine Entscheidung.   

Er hat sich dir (unfreiwillig) gezeigt, du weißt nun wie er wirklich tickt und wie er ist. Für mich ist er ein richtiger Schmock! Ich möchte dir aber nicht raten ihn zu verlassen, weil ich dich einfach zu wenig kenne und nicht weiß wie stark eure Bindung ist, wo deine Prioritäten liegen und was du bereit bist zu verzeihen (um Friedenswillen, oder aus Liebe, oder aus Bequemlichkeit - weiß ich nicht).

Manche Ereignisse und dazu gehören auch Vertrauensbrüche, können sogar ein Paar enger zusammen schweißen, manche führen zum endgültigen Bruch.

Du solltest einfach dich selbst fragen was dir am wichtigsten ist und ob dein Mann auch dazu gehört (so, wie er ist). Wie stellst du dir dein Leben vor, was wünschst du dir? Wo siehst du dich in einem Jahr, zwei, drei...? Wie sieht dein Leben aus? Was kannst du tun, damit es so wird, wie du dir das wünschst?

Offenbar sieht dein Mann kein Anlass was in seinem Leben zu ändern. Wie ist das bei dir? Es ist alles möglich, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind und niemand darunter leidet. Leidest du? 

Was du auf keinem Fall tun solltest, ist, deinem Mann zu glauben, dass du die Ehe zerstören würdest, wenn du ihn verlässt. 

Und für Kinder ist es am wichtigsten, dass Eltern sie lieben und dass sie glücklich sind. Gemeinsam unglücklich ist keine Option, das beeinflusst auch die Kinder. Das heißt, deine Aufgabe ist nicht den Schein zu wahren, sondern für dich und dein Glück einzustehen, egal, ob das mit, oder ohne deinen Mann statt findet.    

Ich kann dir/euch zum Schluss nur empfehlen eine Paartherapie zu machen. Wenn dein Mann das nicht möchte, dann gehe alleine hin. Einfach, um mit der Situation besser klar zu kommen und um herauszufinden was du wirklich möchtest... UND entweder deinem Mann wieder näher zu kommen, oder dich von ihm zu trennen.

In jedem Fall wünsche ich dir viel Glück!

...zur Antwort

span ist ein Inline-Tag, eine Überschrift ist eben eine Überschrift, die sollte also als solche formatiert werden. 

Also sollte dein Quelltext OHNE span-Tag auskommen, dann springt nichts:

<div>
<h1>Überschrift</h1>
<p> Ein bisschen Text</p>
</div>
...zur Antwort

Hallo kek5000si, 

etwas mehr Infos wäre auch nicht schlecht. Ich habe Null Ahnung welche Schule du meinst, was für Technik... Aber Google half aus:

Themen für die Fachinterne Überprüfung Technik

PC Lauflicht
Verzögerungsschaltung
Ausschaltverzögerung
Einschaltverzögerung
Lauflicht
Flip-Flop
Temperaturwächter
Einbruchsicherung
Sensortaster
Kaltschalter
Feuermelder I
Sirene
Wechselblinker
Zeitschalter
Blinklicht I
Blinklicht II
Autohupe

Gefunden hier: http://www.jrs-herrenberg.de/unterricht/unterrichtsfaecher/technik/technik-klasse-10/

Mein Vorschlag: Bau einen Modellflugzeug 

...zur Antwort

Vielleicht sind die gar nicht so oberflächlich, wie du das vermutest? Aber auch wenn dem so ist: 
Wenn du das Mädchen magst, dann stehe dazu. Wenn nicht, dann lasse es. Oder willst du dich immer nach anderen Menschen richten?

...zur Antwort


Suchst du Volksmusik? 

Esma Redzepova ist eine Balkan-Queen, sie hat überwiegend traditionelle Roma-Volkslieder gesungen, aber auch einige andere Genres dazu gemixt. 

https://youtube.com/watch?v=4oK3NQvS08Y

https://youtube.com/watch?v=3z00IXMCbFM

Einige Volkslieder in Überarbeitungen von Goran Bregovic klingen auch sehr schön. Z.B. das Lied "Ederlezi" (=Maiglöckchen-Tag, eine Art Valentinstag)
aus dem Film "Time of the Gypsies" 

https://youtube.com/watch?v=EZf00ad3G6o

Und dann kann ich dir noch Balkan-Brass-Musik empfehlen, falls dich das interessiert, google mal nach Boban Marković. 



...zur Antwort

Bin wahrscheinlich zu spät, aber vielleicht für das nächste Ma(h)l: 

1 Becher saure Sahne 

1 Becher Quark 

1 handvoll frischer Pfefferminzblätter

1 Esslöffel Chiliöl

Salz nach belieben 

Pfefferminzblätter waschen, eng zusammen rollen und kurz und klein schneiden (mit einer Schere geht auch) und in einer Schüssel mit Quark und saure Sahne und Salz verquirlen (am besten mit einem Rührstab oder Mixer), Chiliöl rein, gut umrühren. 

Die Zubereitung geht schneller, als das Rezept zu schreiben 😊 und schmeckt sehr gut! 

...zur Antwort
Indianermarkt in Peru... Ein Tourist steht vor einem Stand mit lauter Schädel. Er zeigt auf ein Schädel und fragte den Indianer:

Von wem ist dieser Schädel?


Indianer:
Das ist der Schädel von Atahualpa, den letzten Inka-König!

Tourist: Und der kleine Schädel neben dran?


Indianer:
Das ist der Atahualpa als Kind.


...zur Antwort

Familienfreundlich, rührend schön, tiefgründig, zum Teil sehr amüsant, aber auch lehrreich:

*** "Little Miss Sunshine"

https://www.youtube.com/watch?v=JfpotOdIzoY

*** "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran"

youtube.com/watch?v=Zk60Z4wsxfI

*** "Das Leben ist schön"

 

https://www.youtube.com/watch?v=kcGWhSvkryY
...zur Antwort

Wie stelle ich das an ~nicht zu viel Interesse zeigen~? 

Gar nicht.
Wenn du dein wahres Ich zeigst und das wird nicht so aufgenommen, wie du dir das erhoffst, dann ist die 'Mission' gescheitert.

Es ist unsinnig dich zu verstellen, um was zu erreichen. Du möchtest doch so angenommen werden, wie du wirklich bist, oder? Wozu also manipulatives Verhalten? 

Hast du Interesse? Dann zeigt das! Und wenn das negativ aufgenommen wird, dann war die Person nicht die Richtige. Eine richtige Person würde sich darüber freuen. :-)

...zur Antwort

Wie ich hörte, ist Löcher in die Luft starren und die bunt anmalen, zumindest als Anfang ganz gut gegen Langeweile. Kleiner Scherz.

Ist das überhaupt möglich, dass du keine Interessen, keine Neugier, keine Bedürfnisse und Wünsche hast, die es gilt zu verwirklichen? Kein Buch zum lesen, keine Musik zum hören, kein Wissen zu entdecken, kein Mensch zum sprechen, keine Hobbys ... alles öd und keine Lust zu irgendwas?

Hinterfrage diese Punkte... Und? Immer noch nichts?

Vielleicht hast du Hormonstörung und damit verbunden auch depressive Verstimmung? Oder lähmen und bedrücken dich irgendwelche Probleme und du weißt nicht weiter?

...zur Antwort

Ja, nein, vielleicht, das heißt also: es kommt drauf an... manchmal ist es so, dann ist es wieder anders.
Vorfreude ist jedenfalls ein tolles Gefühl, das man neben der Freude  geschenkt bekommt. Es ist eine Art Vorspeise, eine Ouvertüre, oder auch ein Vorspiel - je nach Ereignis :-).

Und völlig egal ob dann die Freude größer oder kleiner ist, du hast die Vorfreude. Dem Gefühl sollte man sich ergeben und mit allen Sinnen und  in vollen Zügen genießen!

Was morgen ist, weiß man ohnehin nicht.

...zur Antwort

Der Lebensraum der Wachtel sind offene Feld- und Wiesenflächen mit einer hohen, Deckung gebenden Krautschicht. Sie bevorzugt dabei Flächen mit tiefgründigen bis etwas feuchten Böden. Typische Brutbiotope sind Getreideflächen, Brachen, Luzerne- und Kleeschläge. Sie kommt aber auch in Salzsümpfen mit Salzkrautbeständen und in lehmigen Wermutsteppen vor. In höheren Lagen besiedelt sie auch von Wald umgebene Wiesenstücke

Quelle: Wikipedia
Du möchtest Wachteln halten? Kannst du das artgerecht in einem 2m x 2m Raum? Ich finde: nein.
Auch wenn du die Wachteln zum Verzehr züchten möchtest, sollten die Tiere nicht in so einem kleinem Raum eingesperrt ihr kurzes Leben fristen. Rein menschlich gesehen. 
Laut Vorschriften aber darfst du 6 Hühner pro Quadratmeter einsperren. Bei Wachteln dürfte das ähnlich sein. 

...zur Antwort