Kann ein Hund rechnen lernen?

8 Antworten

Nie und nimmer.

Der Hund reagiert auf Signale, wie Berühren eines bestimmten Körperteiles, bestimmten Lauten und Bewegungen, seinerseits mit antrainierten Bewegungen

Mein Hund kann glube ich wenigstens zählen, denn er bekommt immer 3 kleine Cornflakes wenn sie lieb war, und die zählt sie regelrecht mit - bei nur 1 -2 bleibt sie im Flur stehen wo das Belohnungsglas steht. Bei 3 ist alles ok. Ich denke Tiere sind halt sehr gelehrig wenn es um Zuckerbrot und die nicht verwendbare Peitsche geht.

Häh!

Der Glaube versetzt Berge

0
@Bedburdyck

Einspruch! Ich kann Sammi bestätigen! Habe mit Katzen die gleiche Erfahrung (bis drei zählen) gemacht - mit Zeugen. Man kann sich manchmal gar nicht vorstellen, was in den Tierchen so für Fähigkeiten drinstecken...;-). LG

0
@Tika55

Es ist wirklich so, ein Freund der Familie bringt immer 2 kleine Würste mit, weghe es ist nur einer und wenn das 2 gezeigt wird fängt sie erst an mit fressen.

0

Es ist leicht möglich, einen Hund dahingehend zu manipulieren, dass er auf Körpersignale reagiert. Ich als Hundetrainerin habe bewusst darauf geachtet, keine Zeichen zu senden, die mein Hund lesen gelernt hat. DAVINUS, mein Berner Sennenhund, kann zählen und rechnen. Wer es nicht glaubt, kann dieses wissenschaftlich untersuchen lassen. Mittlerweile addiert und subtrahiert er nicht nur, er dividiert und multipliziert auch. Dafür haben wir drei Jahre trainiert.

DAVINUS und Angelina

Einem Bekannten (pensionierter Lehrer) sagte ich neulich , dass es Hunde gebe die klüger wären als ihr Herrchen. Darauf sagte er mir : "Ja, ja so einen hatte ich auch mal" .

Ich gehe davon aus, daß solche Shows alle nur auf Tricks beruhen. Hunde können nicht rechnen.

Ich könnte mir vorstellen, daß Hunde ein einfachstes Zahlenverständnis haben und durchaus intuitiv 1, 2, 3 unterscheiden können. Mit Rechnen hat das jedoch nichts zu tun!

Was möchtest Du wissen?