Kangal Hund

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor Du Dich mit Rassen beschäftigst, solltest Du Dich unbedingt mit dem Thema Hund beschäftigen! Und das bitte nicht nur auf Internetplattformen...^^

Wofür sollte ein Garten "reichen"?! Ein Hund löst sich nicht im eigenen Nest und Du solltest ihm dies nicht beibringen wollen!

Ein Hund braucht Hunde, um Sozialkontakte zu pflegen - "hütet" er anderer Leute Hunde, dann hast Du ein Problem...^^

...Du kannst Dich theoretisch über Jahre mit Hunden beschäftigen - der erste eigene Hund wird Dich trotzdem völlig überraschen! :)

okay merke ich mir danke =)

1
  1. Keinem Hund reicht ein Garten, der ist nach etwa 10 Minuten erkundet, als Eigentum gewertet und stinklangweilig. natürlich kann man dort in der Sonne liegen, die Blumen ausbuddeln oder einfach schlafen, einen Spaziergang ersetzt der Garten aber niemals.
  2. keinem Hund ist egal was er frisst, zumindest keinem Hundekörper. Wie viel Futter der Hund braucht hängt von mehr ab als nur dem Gewicht, z.B. davon wie viel der Hund arbeitet. So ein Brocken mampft sicher einiges weg.
  3. in manchen Bundesländern ist der Kangal "potentiell gefährlich", ob das die Steuer teurer macht wie es bei Listenhunden ist weiß ich nicht, da musst du dich beim Amt schlaumachen.

Ein Kangal ist ein Brocken von Hund, nicht wirklich einfach und wohl ein manchmal recht selbständiger Denker, nichts was ich ohne echte Erfahrung halten würde. Eigentlich nichts das ich überhaupt halten würde. Meine Hündin wiegt 30kg, sie ist so stark das ich keine Chance hab sie festzuhalten wenn sie partout nicht will. Jetzt stell ich mir das Spiel mit (leichten) 70kg vor, da hätt ich nichtmal im Ansatz ne Chance wenn der Hund nicht absolut perfekt hört.
Auch jetzt schon haben viele Leute Angst vor meinem Plüschbomber, obwohl sie weiß und recht normal (60cm) ist, wie reagieren sie dann erst auf so ein "Kalb"? Wenn ich sie schon dauernd an die Leine nehmen muss weil Leute sich fürchten und sie nicht mit fremden Hunden spielen darf weil sie zu groß ist, was passiert dann mit einem Hund der locker das Doppete ist?
Man sollte sich wirklich sehr genau überlegen ob man einem solchen Hund gerecht werden kann, ich könnte es nicht, Hundeerfahrung hin oder her. Allein schon weil ich zu viel erlaube wenn das Tier nur süß guckt (und das können sie alle) und es im Ernstfall niemals halten könnte.

Hat mir sehr geholfen. Danke sehr =) Gut denke noch einige male drüber nach!

0

Der Kangal wird in einigen Bundesländern als potentiell gefährlich eingestuft .... es wird daher ein Wesenstest verlanft - vor der Anschaffung eines Kangals solltest Du Dich daher unbedingt infomieren, wie das bei Euch aussieht ...

Hier gibt's kein Stress deswegen =D

0

wir mussten uns schon wegen dem weissen schweizer schäfer ein neues auto anschaffen, der ist inzwischen 40 kg schwer und braucht so mit der hundebox den gesamten kofferraum und kann noch nicht einmal ganz stehen. an so was musst du auch denken und ganz allgemein an die platzverhältnisse. auch wenn du öffentlich fährst braucht dein kangal sehr viel platz, nicht immer zur freude der mitreisenden. in manchen bundesländern muss er auch einen maulkorb tragen, was den sonst schon imposannten hund nicht unbedingt freundlicher aussehen lässt. hundespielfreunde werden sich auch nicht so einfach finden lassen, vielen ist der kangal zu schwer zum spielen lassen. eine hundeschule, mindestens die ersten zwei, drei jahre wäre sehr zu empfehlen. weil ein kangal der nicht hört ist noch mühsamer als ein 20kg- schnuffi. ich würde mich auch im nächsten hundeferienheim erkundigen, ob die ihn überhaupt nehmen würden, falls du ihn mal vorübergehend abgeben musst. das ist ganz wichtig, so einen platz in der nähe zu haben, denn es kann ja mal ein notfall eintreten. viele sagen, ja die mutter oder der züchter würden dann schauen. im notfall fährst du aber keine 100km zum züchter und die mutter kann in den ferien sein. kommt schon was zusammen um das du dich kümmern solltest, bevor du dir dein "kälbchen" anschaffen kannst. viel vergnügen wenn es denn soweit ist.

Vielen Dank... =)

Wenigstens mal ne hilfreiche Antwort... Der eine kritisiert hier ohne Punkt und Komma.

0
@JimmyBach

ja, das fällt mir auch immer wieder auf wie hier teilweise hart kritisiert wird. es ist wohl einfacher so anonym gerade heraus aus dem bauch zu pallavern, als in echt auge in auge. internet macht^s möglich jedem gedanken ungeschönt freien lauf zu lassen. vertrau einfach dir selbst und filtriere einfach heraus was dir dient, den rest lasse sausen.

0

Ein Weißer mit 40kg? Hab ich meine Dame zu dünn gehalten oder ist deiner so viel größer? (31kg, 60cm, 5 Jahre)
ich hab gerade akut ein schlechtes Gewissen das mein Hund nicht schwer genug ist, sie scheint immer so gut dabei, mit dem ganzen Fell...soll ja auch noch Taille haben^^

0
@Achwasweissich

ja 40kg, dabei sehr schlank, aber er ist eben ein rüde. musst dir also keine gedanken machen wenn deine dame leichter ist. manchmal wäre ich froh, meiner wär nicht so ein kalliber. smile.

0

Ein Kangel gehört in eine Herde, die ihr selbständig bis aufs Blut verteidigt. Diese Hunde sind ungeeignet als Anfängerhunde bzw allgemein für als "normales" Haustier zu halten.

Diese Hunde müssen von anfang an richtih sozialisiert und erzogen werden. Ansonsten kann es passieren das die Tiere bissig werden und ihre Aufgabe als Herdenschutzhund nach gehn und niemand mehr ins Haus lassen.

Ich rate dir von einem Herdenschutzhund ab! Das sind Hunde, an die sich nicht mal richtige Profis rantrauen.

Hast du dir mal die Geschichte und seine Aufgaben angeschaut? Diese Hunde töten sogar Wölfe und Bären wenn es nötig sein muss.

Ja weiß das mit dem Wachtrieb.

Auch, dass sie gegen Bären, Löwen und Wölfe eingesetzt werden!

0

Was möchtest Du wissen?