Kangal oder Altdeutscher Schäferhund?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, weißt Du überhaupt von was Du da sprichst? Viel Informationen scheinst Du jedenfalls bezüglich eines Kangals nicht zu haben. Das ist kein Anfängerhund sondern nur für jemand mit sehr viel Hundeerfahrung !!!! Kangals sind von Natur aus Beschützer. Sie wissen instinktiv, dass sie Hirtenhunde sind und werden sich auch von diesem Gefühl leiten lassen. Daher brauchen sie auch keinerlei extra Training, um eine Herde bewachen zu können.

Sie beschützen ihre Halter mit allem, was sie haben, und zögern auch nicht, in einem Kampf ihr Leben auf's Spiel zu setzen. Kangals sind die einzige existierende Rasse, die ohne spezielles Trainig für ihren Halter in den Tod gehen würde. Schon ein bedrohlicher Tonfall im Gespräch mit seinem Herrn versetzt einen Kangal in Alarmbereitschaft und lässt ihn aufhorchen. Wird der Halter tatsächlich körperlich angegriffen, greift ein Kangal ein - ohne Befehl. Profihundetrainer sind hier vergebens, da "echte" Befehle für einen Kangal nur von seinem Besitzer kommen. Daher sollte ein guter Trainer den Halter unterrichten und ihm die Anweisungen geben. In Hamburg und Hessen wird er als potentiell gefährlich eingestuft. Man beachte das "potentiell". Sie werden so lange als potentiell gefährlich eingestuft, bis der Halter zum Beispiel durch einen Wesenstest das Gegenteil nachweisen kann. Als "gefährlich" wird hier ein Hund bezeichnet, der eine überaus hohe Angriffbereitschaft und Aggressivität zeigt. Doch wie bereits mehrfach erwähnt sind Kangals auf keinen Fall Angreifer, sondern Verteidiger, und werden von ihrer Kraft nur im äußersten Notfall Gebrauch machen. Da rate ich doch zu einem Altdeutschen Schäferhund, wenn ich persönlich die Rasse auch nicht mag, haben andere bestimmt eine andere Meinung dazu. Steuern mußt Du erfragen, sie sind unterschiedlich hoch, je nachdem wo man wohnt und ob der Kangal da als Listenhund gilt. Bitte laß die Finger weg vom Kangal, Du und der Hund werdet nicht glücklich !!!!

wie ich gerade lese bist Du erst 13 Jahre, da hat sich das Thema sowieso erledigt. !!!!!

0
@SchalkeFan3

Hallo Schalke, man sieht unsere Wege kreuzen sich immer bei diesen Themen und beide sind wir wieder einer Meinung. Wenn ich unten die Antwort von najatja lese " Dann hole ich mir halt einen Dackel oder Chiwawa ! " spricht schon Bände über die Ahnung von Hunden.

0
@mikewolf

ja genau ;-) ich würde ihm altersgemäß einen Chinese Crested Dog empfehlen, aber der müßte dann natürlich auch gut versorgt werden. najatja könnte ihn aber wenigstens kraftmäßig an der Leine halten ;-)

0

Auch der Schäferhund ist kein Hund für Anfänger meiner Meinung nach. Ich habe selber welche. Auch der Schäferhund weiß wie er sein Besitzer ohne Training beschützen kann.

0

wieso soll man die finger von kangals lassen. ich habe selbst einen. & wenn du ihn hgut erziehst passiert uch nix !

0

ich hab mir darmals natürlich nicht sofort den hund gekauft und eigentlich gehe ich auch gassi mit dem nachnershund nur wollte ich selber einen... jetzt bin ich auch schon älter haha zwar jetzt nicht 10 jahre älter aber ich hab erfahrungen gemacht das der hind nicht mein hundegeschmack ist meine tante hat einen :)

0

Kangal ist ein super hund und sind keinesfalls gefährlich in der türkei in dorfern laufen die frei rum und gehen jedem hinter her wen du ihn rufst peiffen ( wen er dich kennt ) aber wen du seinen besitzer angereifst anschreist werden die schnell aggressiv nur der besitzer (in dorfern der türkei mehrere) konnen ihn befehle geben sonst keiner Ich wurde in mir kaufen hatt ich ein haus mit einem garten (hab ich leider nicht).

Entschuldigt die schreibfehler war nur mal so schnell hin geschrieben.

Ich sage nur wenn du ein Kangal hast muss du erstens richtig Stark sein 2. du musst ihn SEHR GUT ERZIEHEN und 3.ich würde mir kein Kangal oder Schäferhund kaufen,wenn dan ein Pressa canario.

der sieht aus wie ein boxer :D nur etwas größer

0

Kangal Hund aus dem Tierheim holen?

Hallo
Ich und mein Freund haben uns entschieden einen Hund anzuschaffen.
Wie beide haben selber unser Leben lang schon Erfahrungen mit Hunden ( Rottweiler, Schäferhund, bordercollie etc. ). Nun hat es uns die Hunderasse Kangal sehr zugesagt. Wir leben beide auf einem großen Hof und der Hund wäre die ganze Zeit draußen und dürfte ihn bewachen außer abends da würde er natürlich mit rein kommen. Nun zu meiner Frage : Da der Kangal ja nicht immer ganz einfach ist kam nun die Frage auf wenn wir einen aus dem Tierheim nehmen würden, ob der unter Umständen völlig verkorkst sei und ob man das wenn das Tier schon älter wäre noch wegerziehen könnte ?
Lg

...zur Frage

Wie groß ungefähr werden Standard Bullterrier?

hallo ist es schon ein unterschied von der größe wenn man sich ein normalen bullterrier holt als ein miniatur bullterrier ? werden die wirklich 50 cm groß weil das ja fast so groß wie rottweiler ? also an welchen hund kann ich mich orientieren mit der größe also ein hund der so groß ist wie ein bullterrier standart , weil der normale bull terrier intterssiert mich schon sehr

...zur Frage

Endgröße eines Welpen?

Wir möchten einen Welpen aufnehmen. Nun steht meist auf den Tierschutzseiten, die Welpen werden klein, mittelgroß oder groß. Aber was bedeutet jetzt mittelgroßß was klein? Was groß? Kann man da in etwa cm - Angaben machen?

...zur Frage

Welpen erwartet | Zwinger?

Hey! Meine Schäferhündin erwartet Welpen! Schäferhund × Altdeutscher Schäfer und soll ich für die kleinen einen kleinen Zwinger holen? Ich weiss ja nicht wie viele es werden. Nicht nur diese Hündin ist trächtig. Schäferhündin Yukka × Altdeutscher Rex Samojede Freya × Schweizer Schäfer Folcon Wie groß soll der Zwinger sein? Oder doch lieber gar kein Zwinger? Lieben Gruß eure dreiste Zakna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?