6 Antworten

Warum sollte man das nicht verwenden können? Bei allen Rezepten, zu denen man Natron braucht, kann man es auch einsetzen. Es ist grob gesagt, stinknormales Natron, das eben nur "Kaiser Natron" heißt. Das ist meines Wissens nur ein Markenname.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja...das ist kein Problem, kannst du unbedenklich verwenden...gutes Gelingen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem Beilageheftchen von Kaiser-Natron:

Baking Soda, Backsoda

Natron ist unter dieser Bezeichnung in England und in Amerika bekannt, dort wird es oft an Stelle von Backpulver gebraucht, z. B. für Muffins. Geben sie 5 g Kaiser-Natron auf 500 g Mehl und fügen sie dem Teig kurz vor dem Abbacken 6 Esslöffel Essig hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar ;) ich verwende das immer, wenn ich muffins backe ;) und alle, die die gegessen haben, leben noch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann man wie Backpulver verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, das muss in Muffins rein :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?