Kabelfernsehen anmelden (Wie)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst bei Vodafone -Kabel Deutschland einen Vertrag über einen TV Anschluss abschliessen,der kostet 18,99 Euro im Monat,kostenlos geht da gar nichts.Ohne weitere Kosten kannst Du über DVB-T2 die öffentlich rechtlichen Sender sehen,dazu brauchst Du den passenden Receiver und eine leistungsstarke Zimmerantenne.

Hier ein DVB-T2 Receiver Free-to-Air

https://www.real.de/product/312958726/?kwd=&source=pla&sid=18546051&gclid=CjwKCAjw-qbLBRB7EiwAftBCI3BPa08DOHib98OYW9YvAtw3OhYqQBcedBTP7xKgjbcr3UXL-IQlEhoCCYYQAvD_BwE

Hier eine leistungsstarke Zimmerantenne

https://www.voelkner.de/products/910926/Oehlbach-Aktive-DVB-T-T2-Flachantenne-Scope-Vision-Innenbereich-Weiss.html#tech-data

Hier der Tarif von Vodafone für den Anschluss und die Nummer der Hotline

https://zuhauseplus.vodafone.de/digital-fernsehen/kabel/tv-cable.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andie61
16.07.2017, 19:09

Danke für den Stern,Gruss andie

0

Über Kabel wird es.nichts mit kostenfrei. Kabeldeutschland hat nichts zu verschenken und bekommt auch nichts von den Rundfunkgebühren ab.

Je nach Wohnungsgesellschaft kann es sein, das ein Basisanschluß in der Miete enthalten ist, aber dann in der Regel auch nur die Öffentlich Rechtlichen Programme wie ARD, ZDF, die DRITTEN usw.

Meist muss.man mit Kabeldeutschland einen extra Vertrag abschließen und die klemmen einen dann an. (ähnlich wie beim Telefon)

Für lau kannst du je nach Empfangslage und Möglichkeit vor Ort nur die ÖFFENTLICH rechtlichen Sender über DVB-T2 mit Zimmer oder Dachantenne sehen.
Oder wenn zulässig und möglich installierst du eine Satellitenschüssel und kannst dann auch viele Privatsender in SD Qualität sehen ohne Extrakosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich an kabeldeutschland wenden, aber das ist nicht kostenfrei. 

ob du nur über Antenne was sehen kannst, da wende dich am Besten an deinen Vermieter und frag nach, was es für Voraussetzungen gibt im Haus. 

Notfalls musst du dir eine gute Zimmerantenne oder eine Satelitenschüssel besorgen, ob eine Schüssel auf dem Balkon angebracht werden darf von aussen sichtbar, sagt dir dein Vermieter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rundfunkgebühr zahlst du, damit du die Sender sehen kannst.

Die Gebühr für Kabel Deutschland zahlst du für die Transportleistung der Signale, das sind 2 völlig verschiedene Dinge!

Offenbar musst du noch einen extra Vertrag mit KD machen, willst das nicht, dann gibt es halt auch nichts zu sehe. Frage doch die Nachbarn, wie dies handhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolfman23
15.07.2017, 10:53

Die Rundfunkgebühr zahlst du, damit die Intendanten über € 30.000,-- im Monat einsacken können, damit die 3.000.000.000,-- für eine Superbetriebsrente verschwenden können, damit "Stars" wie Gottschalk Millionengagen bekommen, und nicht zu vergessen die hunderte Millionen, die der korrupten FIFA in den Rachen geworfen werden.

Nur mit "Sender sehen" hat diese Zwangssteuer nun rein gar nichts zu tun. Denn du sollst auch zahlen, wenn du gar kein TV besitzt!

0
Kommentar von uncutparadise
15.07.2017, 11:25

Der Rundfunkbeitrag ist der persönliche Anteil für eine Grundversorgung der Bevölkerung mit Informationen aus nicht privater und werbefinanzierter Quelle.

0

Tja, das wird wohl nix.

- KDG kostet
- DVB-T kostet
- FireTV mit Apps kostet
- Sat kostet

Kostenlos ist nicht einmal der Tod. Ich möchte auch vieles...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geheim007b
17.07.2017, 11:51

Sat kostet erstmal nix (außer die Schüssel, Reciver etc.), nur für HD wollen viele einen Aufpreis (oder eben generelles pay-tv). Problem ist das nicht jeder einfach eine Satschüssel aufhängen darf, das muss man ggf. mit dem Vermieter klären.

0
Kommentar von uncutparadise
17.07.2017, 18:49

"Sat kostet erstmal nix (außer die Schüssel, Reciver etc.)"

Ach schau, kostet ja DOCH was 😉

0

Was möchtest Du wissen?