ist renaissance und neuzeit dasselbe? worin(wenns denn welche gibt)liegen die unterschiede?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann könnte man die Renaissance auch mit frühe Neuzeit beschreiben richtig? Wann ist denn dann Frühaufklärung und Spätaufklärung?

"Renaissance" bezieht sich auf die Zeit ca. zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert. Das Wort bedeutet übersetzt "Wiedergeburt", was sich damals auf die Werte und die Kunst der Antike bezog. Charakteristisch war die Überwindung der mittelalterlichen Stände mit der Idee individueller Freiheit für die Menschen. Es folgte die Epoche des Barock und dann die der Romantik, alle gehören zur Neuzeit. Anell

gehören bauernkriege,hexenverfolgungen, reform(martin luther, eroberung des azteken-reiches auch noch zur neuzeit...???

0

was wurde noch ,,wiedergeboren'',ausser die kunst??

0
@naumov94

Die ganze Lebensart. Die Antike war ja nun die Geburt der Kultur, für Europa. Wie Anell schon schreibt, die indiv. Freiheit. War nach der Gotik auch nötig. Die Kirche stellte die Regeln des Lebens auf, jetzt war wieder etwas mehr Toleranz angesagt. Die Bauweise wurde übernommen (in Teilen).

0

Die Renaissance ist ein Abschnitt der Neuzeit und ist vorbei. Die Neuzeit dauert an.

Was möchtest Du wissen?