Erlaubt ist das Essen von Schnee jedenfalls; ich kenne keine gesetzliche Regelung, die das untersagt. (Ausgenommen, es handelt sich um Schnee von einem fremden umfriedeten Besitztum.)

...zur Antwort

Mit der Abschaffung des entsprechenden Straftatbestandes und der Einführung des Zerrüttungs- anstelle des Schuldprinzips im Scheidungsrecht - Anfang der 70er Jahre - ist diese Frage juristisch obsolet geworden.

Für die moralische Seite kommt es darauf an, wie die beteiligten Personen das betrachten.

...zur Antwort
Ich bin kein Jäger, glaube aber, dass Jagd notwendig ist.

Ich esse sehr gerne Wild.

Übrigens halte ich die Jagd für weniger belastend, als das übliche Procedere im Schlachthof.

...zur Antwort

Als Student habe ich in den Semesterferien am Fließband gearbeitet. Da die entsprechenden Griffe nach kurzer Zeit wie von selbst gehen, fand ich es gar nicht so schlecht, den Kopf für meine philosophischen Betrachtungen frei zu haben.

...zur Antwort

Das bedeutet, daß du befürchtest, Dein Freund könnte fremdgehen.

...zur Antwort

Ich persönlich trage zwar in meiner Freizeit normalerweise keine Krawatten, aber es stört mich auch nicht, wenn jemand das macht. Das ist doch nun wirklich jedem selbst überlassen.

...zur Antwort