Ist Musik schlechter geworden?


30.01.2021, 12:58

jeder Deutschrapper hört sich gleich an: capi, samra, mero, eno, raf camora, kontra k usw.

rappen alle über dasselbe. ab und zu kommt dann auch ein schlechter Liebes/ sommer Song. zum Beispiel: copakabana, venezuela, cinderella etc. HÖRT SICH ALLES GLEICH AN!!! hört sie ech an und ihr werdet mich verstehen.

was denkt ihr?

30 Antworten

Wenn du die Musik ausschließlich auf das Mainstream-Radio reduzierst, dann könnte es schon sein, dass die Musik schlechter geworden ist. Im "normalen" Radio wird viel Pop-Musik gespielt, also Musik die leicht ins Ohr geht.

Was allerdings nicht bedeutet, dass die Musik schlechter geworden ist. Es gibt unglaublich viel Musik außerhalb der Charts. Und da gibt es, früher wie heute, sehr gute Musik. Sie ist sogar besser geworden als damals, da es heutzutage ausgeklügeltere Technik gibt. Und es gibt auch Künstler mit sehr guten Lyrics.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mein täglicher Begleiter

Musik wird nicht schlechter, sie war immer schon überlaufen mit minderwertigen Produktionen mehr oder weniger talentloser Interpret/innen. Der Unterschied ist, dass im Laufe der Zeit weniger schlechte Lieder von früher in den Programmen laufen. Die schlechten Lieder, die neu sind, werden natürlich rauf und runter gespielt, da man damit Einschaltquote bekommt, einfach nur weil die Lieder neu sind.

Aber 10 Jahre später wird schon weitaus akribischer ausgewählt. Und weitere 10 Jahre darauf noch genauer. So bleiben von "früher" nur die guten, bzw. sehr beliebten Lieder übrig, während von heute so gut wie alles gespielt wird. Dadurch entsteht natürlich der Eindruck es wäre früher besser gewesen.

super Antwort, danke

1

Ist bei elektronischer Musik, die ich gerne höre, genauso. Irgendwie, habe ich irgendwo, diese Melody schon mal anderweitig, in leicht veränderter Form, schon mal gehört.

Ich höre ich sehr viel Musik, fiel mir auf, dass ich "abstumpfe". Ich erkenne dann kaum noch einen Unterschied zwischen den Titeln. Teilweise wird da der nächste Titel schon gespielt, bin ich mit den Gedanken aber noch beim vorherigen Titel, und meistens ab der Mitte (beim Höhepunkt, kurz vor dem "Trop") erkenne ich erst, dass es schon der nächste Titel ist.

same

0

Kleiner Tipp, Wechsel das Genre. Gerade dieses Jahr sind im Bereich des Metals sehr viele gute Alben erschienen. Der Metal ist meiner Meinung nach sehr vielfältig, auch wenn das Außenstehenden in der Regel nicht so vorkommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gut erkannt!

Wenn man in die Vergangenheit schaut(hört), ist das schon (fast) immer so gewesen.

Die kürzere Vergangenheit, "Deutsche Welle" war auch eine "Einheitswelle" mit wenigen Highlights.

Aber auch in den 60ern, 70ern gab es Trends, die den Markt eroberten; ohne Internet dauerten die Phasen länger und ähnelten sich weltweit nicht so sehr wie heute.

Was möchtest Du wissen?