Ist Musik schlechter geworden?


30.01.2021, 12:58

jeder Deutschrapper hört sich gleich an: capi, samra, mero, eno, raf camora, kontra k usw.

rappen alle über dasselbe. ab und zu kommt dann auch ein schlechter Liebes/ sommer Song. zum Beispiel: copakabana, venezuela, cinderella etc. HÖRT SICH ALLES GLEICH AN!!! hört sie ech an und ihr werdet mich verstehen.

was denkt ihr?

32 Antworten

Pop ist meiner Meinung nach nie besonders gut, das liegt eben daran, dass der Durchschnitt einen eher schlechten Musikgeschmack hat und tatsächlich nur Songs hören will, die ins Ohr gehen.

Mit dem Deutschrap gebe ich dir auch recht, es gab mal eine Zeit, vor etwa fünf Jahren und davor, da war deutscher Hip-Hop noch eine eigene Kultur und dass es da mal einen Song im Radio gespielt hat oder dass es damals populär war einen Deutschrapsong zu hören gehörte eher zur Seltenheit. Erst durch Mainstream-Musik von den Artists, die du schon aufgezählt hast, wurde Deutschrap "cool". Obwohl deren Musik mit Deutschrap nichts zu tun hat wird sie als solcher bezeichnet, jedoch sind diese Musiker auch nichts anderes als Schlager- oder Popsänger. Es gibt tatsächlich noch gute Deutschrapper, die wirst du zwar nicht im Radio hören, aber du hadt bei ihnen zumindest noch den Hauch von Qualität.

Falls du gute Musik haben willst, hör auf Radio zu hören und dich am Mainstream zu orientieren, sondern versuche dir CDs, Schallplatten oder sonstige Musikdatenträger zu kaufen, ansonsten kann man noch auf Onlineplattformen, wie Youtube oder Spotify zurückgreifen. Es gibt Radiosender, wie 88.6, die noch ab und zu mal einen Oldie spielen, das wäre vielleicht auch was für dich.

Deutschrap fand ich noch gut, als Cro noch normal gerappt hat...

0

Das wurde schon mehrmals gefragt, immer von Leuten die sich in Musik absolut nicht auskennen, bez.w. vorwiegend Hits, Mainstream und Radiomusik konsumieren.

Um das gute zu finden muss man nicht selten etwas tiefer graben.
Das war früher so und ist auch noch heute so. Die Perlen liegen nicht oben auf und werden auch nur selten vermarktet. In fast allen Genres gibt es Grossartiges, man muss sich nur drum bemühen.

Deine Deutsch-Rap Liste ist das beste Beispiel dafür, capi, samra, mero, eno, raf camora, kontra k, alles Müll.
Dazu gibt es ein Filmchen wie sich heute jeder Nichtsnutz in die Charts kaufen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=qiqYuSQwkHo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebhaber innovativer kreativer Musik in fast allen Genre

dann nenne mir bitte gute Rapper

0
@slonn

Ich könnte dir unzählige gute Musik vorschlagen. Rap ist aber nicht meine Fachgebiet, wenn Rapper, dann die Kreativen, die auch singen können.
Dennoch ein paar Tipps, allesamt im Bereich Soul- Hip-Hop- Rap.

Dedalus

Flying Lotus

https://www.youtube.com/watch?v=C7OIIIOZOqI 

Kendrick Lamar

Matt

https://www.youtube.com/watch?v=IAwsbfNdaNQ

Noisia

https://www.youtube.com/watch?v=Pb55ep-DrSo

Sizzla

https://www.youtube.com/watch?v=yZOmRjo_Z7c

Syava

https://www.youtube.com/watch?v=ac_XGfwZuho&t=90s

Tank & Bangas

https://www.youtube.com/watch?v=s6mCuJ_tst0

Tyler The Creator

https://www.youtube.com/watch?v=TGgcC5xg9YI

DJ Vadim

https://www.youtube.com/watch?v=uwEzWu1QTr8 

Velvet Negroni

https://www.youtube.com/watch?v=lz_WF2OUNd8

Kenya West

Ghostigital

https://www.youtube.com/watch?v=auAWB6PcJao

1

Wieso hörst du dann Deutschrap (tust du offensichtlich sonst wüsstest du nicht bescheid)?

Meine Theorie ist, du hörst einfach die falsche Musik. Ja in der heutigen Zeit mit Autotune und so, gibt es sicher nicht mehr so richtig traditionell gute Lieder. Jeder kann singen mit Autotune.

Aber trotzdem solltest du dann vielleicht einfach mal nicht nur Deutschrap hören. Achtung: DEUTSCH IST NICHT GLEICH POP.

Kennst du Alan Walker, seine ersten paar Songs waren auch immer sehr ähnlich, aber dann hat er mit On my Why etwas anderes gewagt und jetzt mit Space Melody und Fake A Smile auch wieder.

Ja es hört sich oft gleich an, aber auch früher haben sich alle Rock Lieder gleich angehört. Zum Beispiel der Anfang von Sweet Child o' Mine hört sich für mich gleich an wie Born to be Wild.

Die Zeiten ändern sich, heute ist Gangsterrap und Autotune angesagt.

Um das noch zu erwähnen. Ich bin auch ein Fan von Oldies. Bon Jovi, Queen, ABBA, Bryan Adams, Toto, Michael Jackson, Cher, Bonnie Tyler. Alle diese brachten Emotionen zum Ausdruck und so weiter, der Text hatte einen Sinn. Aber das gibt's auch heute noch, du musst nur suchen.

Zum Beispiel Bastille, Pegasus, Linkin Park, Lana del Rey, Bruno Mars usw.

Du musst nach deiner Musik suchen und nicht einfach Deutschrap hören, wie es alle tun. Ich persönlich mag Deutschrap eigentlich gar nicht, bis auf ein zwei Lieder. Ich habe meinen völlig eigenen Musikgeschmack und das find ich gut!

Woher ich das weiß:Hobby – Ich mag verschiedenste Musik, ausser Rap XD

Musik die im Radio kommt, hört sich immer gleich an und das war schon immer so. Je älter man wird, desto mehr geht es einem auf die Nerven, glaub ich.

Und ab einem gewissen Alter hört man dann nur noch Spotify im Auto.

Wenn ich mir die Charts aus den 80ern, 70ern etc. anhöre sehe ich keinen Unterschied. Natürlich gibt es da die tollen Lieder, die auch heute noch gefeiert werden, aber auch genauso viel Einheitsbrei.

Die Zeit filtert die schlechten Songs aus und es bleiben, meistens, die guten übrig und so hat man dann den Eindruck früher war es nur geil.

Was möchtest Du wissen?