Ist mein Freund durch KPOP schwul geworden?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich werde ich jetzt hierfür gesteinigt. Aber mal meine Meinung zu dem Thema:

Ich habe das auch schon sehr häufig erlebt und mir auch so meine Gedanken dazu gemacht. Wie kommt es, dass so viele Mitglieder der LGBT Community KPOP Fans sind oder sich danach outen?

Ein Freund von mir ist transsexuell und das ganze hat angefangen, nachdem er Supernatural für sich entdeckt hat. Homosexualität ist mittlerweile ja ein weit verbreitetes Thema. Ich glaube schon, dass es bei vielen Leuten der Fall ist, dass sie bereits im Kindesalter am eigenen Geschlecht mehr interessiert sind.

Allerdings hab ich auch den Eindruck, dass sich das Ganze zur "Modeerscheinung" entwickelt hat.

Schon komisch, dass so viele LGBT Leute ähnliche Musik und Serien mögen. Das kann natürlich daran liegen, dass speziell da diese Themen ganz groß geschrieben sind und deshalb für LGBT Leute interessant sind.

Ich vertrete allerdings die Ansicht, dass niemand homosexuell geboren wird. Sexualität ist formbar, was sich unter anderem am Stockholm Syndrom / Daddy Syndrom zeigt. Gesellschaft beeinflusst dein eigenes Geschlecht, wie du dich verhältst, wie du sprichst, wie du dich kleidest, wen du liebst. So ist das halt.

Mir ist es komplett egal, ob mein Freund aus Männer oder Frauen steht. Vielleicht wird sich das eines Tages ändern, wenn sich gesellschaftliche "Wellen" ändern, vielleicht wird es immer so bleiben.

Ich weiß es nicht und da man solche komplexen Details nur schwer erforschen kann, bleibt uns nichts anderes übrig, als zu beobachten und sich seine eigenen Schlüsse zu ziehen (;

wow... deine antwort ist bei weitestem die beste die ich je auf dieser platform gelesen habe. #notironic

1

Ich finde deine Antwort sehr interessant! Ich bin selbst lesbisch und liiebe kpop ;D Danke für den Denkanstoß!

0

Bei Homosexualität handelt es sich aber nicht um ein Syndrom oder anderes psychisches Problem. Man mag vielleicht einfach ähnliche Sachen die gerade in der Szene verbreitet sind, um sich mit anderen zu identifizieren. Ausserdem ist das sehr pauschal ausgedrückt. Es gibt sicher Leute auf die das zutrifft, aber mindestens genauso viele auf die es nicht zutrifft. 

0

ich denke schon, dass Homosexualität psychisch bedingt ist. Homosexualität sagt nur aus, wen du sexuell attraktiv findest - also Geschmack, Neigungen, Interessen, Vorlieben. Das ist psychisch. Es mag zwar sein, dass Gene da auch eine winzig kleine Rolle spielen, aber solange da keine feste Studie raus ist, bleibe ich dabei (; Als "Problem" habe ich Homosexualität nicht beschrieben.

0

Hallo, ich kann dich beruhigen, niemand ist durch K-Pop homosexuell geworden. Zumindest kenne ich niemanden, dem das wiederfahren ist.

Ich bin selber lesbisch und kann dir sagen, ich bin es nicht durch K-Pop geworden. Ich war es schon vorher, bevor ich K-Pop entdeckte. Du glaubst nicht was meine Freunde durchmachen müssen, wenn ich am schwärmen bin. :)

Dein Freund wird sich jetzt erst getraut haben es dir zu "beichten". Warum allerdings jetzt erst, musst du selber in Erfahrung bringen. Freu dich, dass er dir vertraut, sonst hätte er es dir nicht gesagt. Und glaub mir, zu so einem Geständnis gehört verdammt viel Mut. Ich spreche da aus Erfahrung.


Danke für deine Antwort, mit "beichten" meinte ich natürlich "zugeben" bzw. "zugegeben", und nicht beichten im Sinne von "mit Reue beichten".

0
@Graeytard27

Das weiß ich... Tut mir leid,hätte das natürlich auch anders schreiben können ^^

0

Ich denke nicht das er dadurch schwul geworden ist.
Ich denke eher er war vorher schon schwul aber hat sich nicht getraut es zu sagen und zeigen und durch k-pop ist er offener geworden und hat sich deshalb getraut es zu sagen und offen preiszugeben das er schwul ist.
Ich zum beispiel bin durch K-Pop auch offener geworden und gebe mehr von mir Preis und trau mich mehr als vorher und das ist bei vielen kpoppern so deswegen denke ich das es bei ihm auch so ist. ^^

Was möchtest Du wissen?