Ist es ungesund jeden Tag Salat zu essen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja im Salat sind Giftstoffe enthalten.

  • Nitrat: in Blattsalaten, Rote Beete, Radischen und Rettich, Spinat und Mangold
  • Solanin: in Kartoffeln, Paprika, Tomaten, Aubergine
  • Cucurbicatin: in Gurken (eher selten) , Kürbissen sehr gering, Zucchini eher selten
  • Phasin in Bohnen und Erbsen
  • Oxalsäure in Rhabarber, Spinat, Rote Beete usw. aber auch in Pfefferminztee

Weitere Giftstoffe gibt es noch in Kräutern und Gewürzen. So soll z.B. die Muskatnuss hochgradig giftig sein - eines der giftigsten Lebensmittel überhaupt und selbst Petersilie soll Gifte enthalten

Dazu kommt noch dass Obst und Gemüse schon vor dem sichtbaren Befall mit Schimmel kontaminiert sein kann.

Zuletzt gibt es noch die Pestizide und Fungizide

Zuviel Fleisch essen ist auch ungesund

Kurzum du kannst essen was du willst, du wirst immer Giftstoffe mit konsumieren und wenn du im Internet zuviel recherchierst, wirst du über kurz oder lang gar nichts mehr essen wollen.

Nehmen wir mal das Beispiel Solanin (Tomaten und Co). Im Intenet gibt es viele Horrormeldungen wie gefährlich dies ist. Tatsache bleibt

Italiener werden durchschnittlich 83,24

Deutsche 80,99

Tatsächlich gibt es Unterschiede zwischen roh und gekocht.

z.b. Bei Kartoffeln bleibt das meiste Solanin im Wasser. Rohe Kartoffeln sind damit deutlich giftiger als Rohe.

Das gilt auch für Tomaten, nur dass man bei Tomatensoße das Kochwasser mit verzehrt und Italiener essen sehr häufig Tomatensoße.

Bohnen und Erbsen sollte man nie roh essen. Ausnahme Zuckererbse mit sehr geringen Werten von Phasin.

Daher soll man Wasser von Hülsenfrüchten und Kartoffeln auch nie weiter verwerten zu Suppe und Co.

Generell gibt es jedoch Entwarnung du kannst weiter Salat essen solange du auch Nüsse, Teigwaren und Milchprodukte konsumierst. Damit hast du eine ausgewogene Mahlzeit..

Vielen dank für die ausführliche antwort, hat genau das beantwortet was ich wissen wollte 😊

0

Als ich 3 Tage lang Salat gegessen habe , habe ich Durchfall bekommen und ich war dann krank.

Ich hab mich natürlich nicht nur von Salat ernährt, sondern hatte auch anderes Essen zu mich genommen (Wie z.B: Nudeln, Fleisch, Gemüse..)

Ich gehe davon aus, dass zu viel Gemüse nicht gut ist. Ich erzähle aber hier nur von meiner Erfahrung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Welchen Salat denn genau?:) bzw mit welchem Dressing?

0
@Jasminimum

Naja ich kann mich nicht erinnern wie der genau hieß aber drinnen im Salat waren Schafskäse, Salatblätter, Mais, Gurken, Tomaten, Karotten. Es war ne Salatbox aus dem Supermarkt und der Dressing dazu war ein Basilikum-Dressing.

0

Nein, ist besser als zu viel Süßes etc.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solang du ab und zu auch Nüsse/ Saamen/ vl auch mal Kartoffeln und Obst etc ist nicht - 100% nur Salat ist zwar nicht ungesund - jedoch fehlen dem Körper auf Dauer Stoffe.

Jedoch deutlich besser als sich nur von Schott zu ernähren - wie Burger Pizza oder fertig Gerichten.

Der mittlere weg ist der beste bzw in dem Fall eine bunte Ernährung ✌🏻

Kannst aber auch die oben genannten Dinge auch in einen Salat tun- im Grunde ist Salat ja alles :D

Ja abwechslung ist echt wichtig.. und das mit den Nüssen ist auf jeden fall ein guter Tipp, danke 😊

1

Nö, ist ok. Auf jeden Fall besser als täglich Chips, Cola, Gummibärchen, Kuchen etc...

Was möchtest Du wissen?