Ist es Tierquälerei einer Katze ein Glöckchen um den Hals zu hängen?

8 Antworten

Dazu kann ich nur sagen, die Katze gewöhnt sich daran, aber es ist Tierquälerei gegenüber den Mäusen, weil die jetzt nicht mehr gefressen werden, sondern sich plötzlich totlachen. Was soll das, um die Katze zu rufen, kann man sie an ein bestimmtes Geräusch gewöhnen, einen Leckerbissen gibt es, wenn man mit dem Löffel an einen Teller klopft usw. Vögel, die die Katze erreicht, haben sich nicht richtig an die Gegebenheiten angepasst. Die Hauptaufgabe einer Katze ist, wenn sie auch nach draußen darf, Mäuse zu fangen. Wenn sie da ab und zu mal einen Vogel fängt, dann ist das auch einer, der nicht mehr ganz gesund und fit ist.

Ja ist es. Ich war auch mal bei meiner Katze auf die Idee gekommen, weil ich sie manchmal nicht finden konnte und nicht wollte das sie bei meinem Baby schläft. Als ich ihr dieses Glöckchen umgehangen hatte ist sie quasi"Amok" gelaufen und ich hatte unendlich Mühe sie wieder zu fangen und davon zu befreien.

Die Erfahrung hab ich auch gemacht :-)

0

Wenn Katzen überhaupt einen Nachteil haben, dann dass sie die örtliche Vogelpopulation dezimieren. Und dass sie in Sandkästen k*cken. Wenn ein Glöckchen erteres Problem vermindern kann, dann sollte man es auch einsetzen. Schon möglich dass die Katze darüber wenig begeistert ist, aber mit Tierquälerei hat das wirklich nichts zu tun.

Dann laß dir mal gesagt sein, daß Katzenohren um ein vielfaches empfindlicher sind als unsere. Menschliche Zimmerlautstärke kann für Katzen schon Lärm sein. Alles, was dich stört, betrachtest du als Streß. Besonders, wenn es länger anhält und du es nicht ändern kannst. Der Katze geht es genauso. ;)

0

Der Nutzen ist auch relativ gering. Von dem Gebimmel wird kaum ein Vogel gewarnt. Es bleibt, wie es ist: Katzen erwischen in der Regel nur alte, schwache, kranke oder unerfahrende Jungvögel. Die tun mir persönlich zwar genauso leid, von der Katze ins Jenseits befördert zu werden, aber das ist das Ausleseverfahren der Natur. Für die Katze ist so ein Glöckchen darüber hinaus eine zusätzliche Gefahr, irgendwo hängenzubleiben (daß das Halsband elastisch sein sollte, ist wohl selbstverständlich).

Viel wichtiger zur Rettung der Vögel scheint mir zu sein, Vogeltränken, Nistkästen etc. so zu sichern, daß die Katze nicht rankommt!

"Nur" ist gut.

0
@Poindexter

Versteh schon - "nur" Mäuse wäre Dir lieber. Sicherlich hältst Du Deine Katze ausschließlich im Haus, um die Vögel zu retten.

0

Vor Jahren hatten wir das auch mal probiert, weil unsere Nachbarin (SEHR aktive Tierschützerin) uns wegen der "Brutzeit" anzuzeigen drohte.

Erst war die Katze stinksauer, aber nach wenigen Tagen hatte sie gelernt, sich so zu bewegen, dass es fast nie mehr einen Ton gab, wenn sie versuchte, sich an einen Vogel anzuschleichen - der Nutzen war also gleich Null.

So eine dämliche Tierschützerin habe ich ja noch nie gesehen. Tierschützer sind dazu da, Tiere vor dem Menschen zu beschützen, aber doch nicht voreinander, das ist der Lauf der Natur. Ich frage mich, wann manche Menschen das endlich kapieren. Anzeigen...ich lach mich kaputt.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?