Ist es schlimm IBAN Nummer weiterzugeben? Damit kann ja eine Person nichts schlimmes anfangen oder?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Rein theoretisch könnte damit jemand eine Lastschrift beauftragen, die kannst Du aber jederzeit einfach stornieren.

Das klingt eher nach einer anderen Betrugsmasche, wo sie angeblich auf ein "Treuhandkonto" überweisen, von wo das Geld an Dich geht, sobald Du den Versandnachweis schickst. So etwas gibt es nicht, verschicke auf keinen Fall Ware, wenn das Geld nicht auf Deinem Konto ist!

Lass mich raten, sie haben einen höheren Preis geboten, als Du verlangt hast?
Dann ist das definitiv diese Masche.

Ok alles klar. Ne also preis war 220€ sie hat ausgemacht 195€ + 35€ Versand nach Spanien also ja insgesamt 230€ Bin ja mal gespannt...

1
@Nichtsnutz12

Könnte natürlich rein theoretisch sein, dass es kein Betrug ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Spanien keine gebrauchten Handys gibt. Wieso sollte man die in Deutschland kaufen? Also wenn als nächstes irgendwelche Mails kommen von einer angeblichen Bank: Ignorieren, Benutzer blockieren und Dein Handy lieber in Deutschland mit persönlicher Übergabe verkaufen ;-)

2
@Nichtsnutz12

Hahaha ja schön in Photoshop selbst gebaut, und die "spanische Stiefmutter" ist auf einmal bei einer russischen Bank. Brich den Kontakt ab, blockieren und fertig.

Die echte Bank hat nur eine russische Website, und ein anderes Logo. https://www.psbank.ru/

1
@Nichtsnutz12

Wenn sie ein Bild von der Überweisung schickt, schick du ihr doch ein Bild vom Handy.

1
@Havenari

hat sich geklärt die russische Bank hat mich kontaktiert sie meint das Geld wird erst kommen wenn ich das gerät abschicke jajajaja das ist Betrug ich hab Se geblockt und ignoriert

1

nein, kann sie nicht. Du gibst deine IBAN ja auch beim Bezahlen mit der Karte immer heraus. Da hätten ja viele Menschen die Möglichkeit einen Mißbrauch zu betreiben.

Im Grunde kann man damit nix anstellen. Theoretisch kann man damit von deinem Konto abbuchen, aber das kannst du zurück buchen lassen. Von daher...

Wie die anderen schon sagten, höchstens eine Lastschrift.

ABER: Das ist ein klassischer Betrug auf eBay Kleinanzeigen. Du wirst das Geld nie bekommen. Einfach melden und nicht mehr schreiben.

ok...

0
@Nichtsnutz12

Du wirst demnächst eine Email von einer "Bank" bekommen, dass sie ja die Überweisung fertig haben und du nur eine Sendungsbestätigung von DHL schicken sollst, worauf hin du anscheinend dein Geld erhälst. Die Mail ist natürlich fake.

3

Was möchtest Du wissen?