Ist es ratsam einen Hund im Schlafzimmer schlafen zu lassen?

17 Antworten

Nicht in deinem Bett, es sei denn, wenn du ihn jeden Abend davor badest. Ich würd das nicht machen, wegen dem Dreck wo er den Tag über wahrscheinlich war.

Solange man keinen Schäferhund hat, der vorher in einem Gülletümpel war, ist das nicht unhygienisch. Man wechselt öfters mal die Bettwäsche und dann ist das ok.

0
@guterwolf

Und man findet ruckzuck raus, welche Bettwäsche zu Hunden passt und welche man besser für die Gästebetten nimmt. An Synthethik und Biberwäsche bleiben Hundehaare besser kleben, als an glatter Baumwolle.

*grins* @ TygerLylly: Bitte keine Diskriminierung von Schäferhunden, die in Gülletümpeln matschen! :-)    ;p

 

0
@Brigitta270755

@Brigitta: Das Gleiche gilt für die Wahl der Schlafgarderobe;) Das war nicht rassistsch-brauchte halt nur was langhaariges als Beispiel ;P

0

Also Hund im Bett finde ich einfach nur widerlich!

Unser Hund schläft in seinem Korb in der Küche im Erdgeschoß, wir schlafen im ersten Stock. Das klappt problemlos und alle sind zufrieden (auch der Hund!)

manche finden es widerlich, manche finden es schön - jeder nach seiner Fasson.

0

Wieso ist das widerlich? Hat dein Hund ansteckende Krankheiten?

0
@TygerLylly

Nein, hat er nicht! Aber Tiere gehören nicht ins Bett - oder schläfst Du ab und an im Hundekorb?

0

Wenn du dich für das Bett entscheidest musst du aufpassen daß dein Dackel nicht nachts einfach runter springt.Für die kurzen Dackelbeinchen ist das zu hoch.Die Gefahr von Gelenkschäden/Arthrose ist dann sehr hoch. Das Ist leider bei meiner Kleinen passiert. Habe das Problem jetzt gelöst daß ich sie im Bett anleine wenn sie hinein will.

Hundeschlafplatz

Hallo Leute :) Ich frage mich , ob es egal ist, ob ein hund 2 schlafplätze hat oder nur einen?. also zb. im wohnzimmer ein körbchen und im schlafzimmer auch eins. ist das evtl. falsch, da man hunde so verunsichern kann. (wenn ich ihn auf DEN PLATZ schicke. weiß er vll. nicht welcher gemeint ist oder ist den das egal?!?) Sollte man dann besser ein körbchen in den einen raum und nur eine decke in den anderen raum legen? Bitte antwortet, lg :)

...zur Frage

Soll der Hund im Schlafzimmer schlafen?

Hallo! Also bei mir steht schon klar, dass der Hund nicht ins Bett darf, weil das total unhygenisch ist. Aber soll ich ihn im Schlafzimmer in seinem Körbchen schlafen lassen? Oder spricht die Hygene auch dagegen? Lg

...zur Frage

Mein Hund will nachts nicht mehr in seinem Körbchen schlafen Was tun?

Mein Hund schläft nachts nicht mehr in seinem Körbchen stattdessen schläft er immer auf der Sitzbank doch am Tag schläft er in seinem Korb.

...zur Frage

Wo sollte der Hund Schlaf? Schlafzimmer ja oder nein?

Hallo, Ich bin 19, wohne bei meinen Eltern und habe einen kleinen 8 jährigen rüden. Er ist total auf mich fixiert und verteidigt mich sogar. Eigentlich schläft er immer im wohnzimmer. Nur einmal hab ich eine Ausnahme gemacht weil ich alleine daheim war und die Amis geschossen haben, er also angst hatte. Seit dem macht er immer Theater sobald er nachts alleine im wohnzimmer sitzt. Wenn ich ihn schimpfe und in sein Korb schick ist nach einer Zeit ruhe aber iwie tut er mir leid. Ich würde ihn gerne bei mir schlafen lassen aber wenn mein freund bei mir ist ist das iwie blöd. Mit bei mir schlafen meine ich in meinem zimmer in seinem Korb nicht im Bett.

Nun interessiert es mich wie es allgemein für Hunde besser ist. Schlafzimmer ja oder nein? Ist es schlimm für ihn im wohnzimmer zu schlafen?

...zur Frage

Wie kann ich einem Hund beibringen, dass er aus dem Schlafzimmer auszieht?

Hallo, wir haben seit zwei Wochen ein Lanrador mädchen. Sie ist jetzt fast 12 Wochen alt und schläft in einer Box an unserem Bett.äklappt alles super, sie schläft von 23-6:30 Uhr morgens durch, meist wird sie von unseren kinderng erweckt. Soweit ist das gaaaanz toll. Aber ich würde gerne versuchen das sie iiiirfendwann unten schläft. Wir haben zwei Kinder die auf unserer Schlafzimmer Etage schlafen. Die Zimmeetüren der Kinder stehen auf. Wir tragen sie abends hoch ins Schlafzimmer und morgens wieder runter, Ich möchte Sie irgendwann frei lassen nachts, aber wie mache ich das? Ich habe Angst das sie die Treppen runter fällt oder zu den Kindern ins Zimmer geht, das möchte ich nämlich nicht. Ich weiß auch nicht ob sie mal damit klar kommen wird alleine unten zu schlafen, was mir natürlich am liebsten wäre. Wie gesagt, finde es derzeit ok so, aber sie wird auch bald schwerer.... Möchte mir da rechtzeitig drüber Gedanken machen um zeitig schonend mit einer ggf umgewöhnung anzufangen. Habt ihr Tipps für mich? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?