Ist es ok, seiner Freundin den Vorschlag zu machen, ihre Brüste zu vergrößern, wenn ich zahle?

Das Ergebnis basiert auf 82 Abstimmungen

Nein 84%
Ja 16%

21 Antworten

Nein

Nein. Hat Sie sich jemals dafür ausgesprochen? Wenn nicht, würde ich es sein lassen, vor allem, weil es ihr Körper ist, ob du zahlst ist da auch völlig nebensächlich.

Du kannst damit ihre Gefühle ernsthaft verletzen und ihr Selbstbild damit kränken - lieb sie doch einfach so wie sie ist.

Nein

Es sollte von ihr kommen die Entscheidung.Wenn sie nicht einmal darüber nachgedacht hat solltest du sie auch nicht drauf ansprechen.Sie wird denken das du sie dann nur schön findest mit größeren Brüsten das kann ganz schön am Selbstbewusstsein kratzen.

Du "kannst" den Vorschlag bringen. Doch du musst anschließend mit den Konsequenzen leben.

  • Entweder sie denkt sich "cool, ich hab selbst schon drüber nachgedacht. Okay ich kümmer mich um nen Termin".
  • Oder sie denkt sich "Oh das verunsichert mich, was soll das? Ich mach da nicht mit" und lehnt ab
  • Oder sie fühlt sich angegriffen/ verletzt dadurch und dein Vorschlag verursacht einen Riss in eurer Beziehung.

Wenn sie ablehnt, dann belass es dabei. Akzeptiere es, drücke deine Akzeptanz verbal ihr gegenüber aus, erwähne das Thema nie wieder. Keine weiteren "hints" in Richtung "ach guck doch mal, dieser Arzt.... jene Frau.... jene größeren BH-Cups..."

Das ist ein offener Affront und fordert zur Lösung der Beziehung heraus, denn es wird als Makel gesehen, den die Freundin damit haben sollte.

Nein

Ihr Körper, ihre entscheidung.

Wenn sie es nicht selbst möchte, solltest du sie nicht drängen.

Jede Op ist außerdem ein Risiko.

Was möchtest Du wissen?