Ist es ok kein Trinkgeld dem Lieferfahrer zu geben wenn man nur für 12/13€ bestellt bei 5 km Hinfahrt?


16.05.2022, 17:37

(Hinfahrt sind 9 Minuten)

8 Antworten

Wenn dein Geld knapp ist, solltest du überlegen, ob du wirklich für 12 Euro eine Pizza bestellen oder nicht doch lieber 2-3 Bleche davon für wahrscheinlich sogar weniger Geld einfach selbst machen solltest! Ein Abendessen vs. locker sechs mal versorgt - bei knappen Finanzen sollte die Entscheidung recht eindeutig ausfallen...

Ansonsten, ich halte echt nicht viel davon, dass Trinkgeld inzwischen so inflationär quer durch alle Branchen als Selbstverständlichkeit betrachtet wird. Dennoch geben wir an sich immer welches, weil halt leider die Arbeitgeber das auch bei der Gestaltung der Gehälter oft einplanen und die Fahrer ohne Trinkgeld wirklich richtig mies verdienen würden...

Also ich bin jetzt nicht arm und kann mir das schon leisten, deshalb gönn ich mir das auch ab und zu, aber ich finde es auch bisschen komisch immer Trinkgeld geben zu müssen bei so kleinen Bestellungen. Dann fühl ich mich danach immer schlecht, weil ich denke der Lieferfahrer ist dann genervt von mir, weil ich nicht noch 1, 2 € übrig hatte. Deshalb hab ich gedacht, frag ich mal nach wie das andere Menschen so sehen. Aber dann geht es ja dir auch ähnlich.

0

Die Kosten der bestellten Ware erhält der Ladeninhaber. Der Fahrer ist angestellt und bekommt bestimmt nicht den Mindestlohn, ich würde immer Trinkgeld geben.

Ich würde immer Trinkgeld geben. Wenn du so kapp bei Kasse bist, solltest du lieber selbst kochen.. ist dann sicher noch günstiger.

Du weißt ja gar nicht warum er da bestellt hat. Vielleicht war er ko.

Aber natürlich hast du auch recht dass Kochen billiger wäre.

1

Machst du das Trinkgeld vom Wert der Bestellung abhängig ? Der Lieferfahrer hat ja dein Essen nicht gekocht, sondern bringt es dir an die Haustür.

Das macht er wenn du für 12€ bestellst, das mach er auch wenn du für 25€ bestellst, die Arbeit ist für ihn die selbe. Da sollte doch wenigstens 1€ drin sein für ihn.

Ja - es ist ok, aber ich gebe sogar bei 10 Euro Trinkgeld.... Ist halt Einstellungssache ;-)

Was möchtest Du wissen?