Ist es nicht normal, ein ganzes Leben Single sein zu wollen?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Es fällt mir schwer zu bewerten, ob Du Dir Dein Leben richtig einrichtest. Für mich könnte ich mir das überhaupt nicht vorstellen. Sicher kommt mir die Frage hoch, warum Du das nicht möchtest, was mir in meinem ganzen bisherigen Leben immer sehr wichtig war.

Damit möchte ich nicht behaupten, dass das Leben in Zweierbeziehung bzw. dann auch Familie der einzige Weg "zum Lebensglück" ist. Weder die Zweierbeziehung noch die Familie  bedeutet das Abo eines langen glücklichen Lebens. (Auch ich habe dieses Abo nie gehabt.)

Würden wir uns näher kennen lernen, würde ich mich auch fragen, wieso Du gerade diesen Weg gehst. Aber das habe ich nicht zu entscheiden. Wenn Du diesen Weg gehst und Du so leben möchtest, finde ich, dass das doch gut ist.

Schlimm fände ich es z. B., wenn Du aufgrund weniger negativer Erfahrungen Dir nun nicht weiter die Finger verbrennen wolltest - und Du nun die mutmaßlich zu hoch hängenden Trauben für sauer erklärtest. Das höre ich aber bei Dir nicht heraus.

Natürlich entsteht ein sozialer Druck, wenn "alle Freunde" Deinen Lebensweg immer wieder in Frage stellen. Letztendlich solltest Du dennoch darauf schauen, nicht in eine Rechtfertigungsposition zu geraten. So, wie Du es beschreibst, klingt das so, dass es zu Dir passt. Eigentlich habe ich da gar nichts zu bewerten. Da Du aber eine Antwort haben möchtest, bestätige ich Dir, dass ich Deine Einstellung nachvollziehbar finde.

Herzliche Grüße, Kuno

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich nachvollziehbar. Jeder nach seinem Belieben. Genau genommen träumen die meisten Menschen, die in einer Beziehung sind, davon für eine begrenzte Zeit wieder single zu sein (bleiben aber aus Wertschätzung gegenüber dem Partner doch in der Beziehung), von daher wirst du in den meisten Fällen eher beneidet :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachvollziehbar für mich nicht, aber durchaus akzeptebel. Es ist Deine Entscheidung. 

Und Du hast ja nicht gesagt, dass sie für immer ist. Nur ist das derzeit Dein Standpunkt. Sollte Dir eines Tages doch noch die Richtige zufällig über den Weg laufen, hast Du doch noch immer die Option, Deine Meinung zu ändern. 

Es ist nun halt nicht jedermanns Hauptziel, einen Partner fürs Leben zu finden und eine Familie zu gründen. Mancher ist sich selbst und mit seinem sozialen Umfeld genug. Setzt andere Prioritäten. Und das ist total in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist schon "normal"? Die meisten finden es eben normal sich irgendwann im Leben zu binden und einen Partner zu finden und mit ihm den Rest seines Lebens zu verbringen. Wenn du das nicht willst, ist es für dich als total normal anzusehen und das sollten deine Freunde dann auch mal so sehen. Du zwingst ihnen deinen Lebensstil ja vermutlich nicht auf.

Ich habe zwar nicht die selbe Ansicht wie du, aber zum Thema ansprechen, das fand ich auch schon immer ein wenig "dumm", ich hatte und habe es lieber seinen zukünftigen Partner durch irgendetwas kennen zu lernen und nicht einfach hinzugehen und sagen "hi" und dann stellt man sich vor und hofft auf irgendetwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die Einstellung für mich persönlich nicht nachvollziehen denke aber trotzdem, dass jeder so leben soll wie er will und das die Meinungen anderer bei so etwas komplett unwichtig sein sollten. Dennoch bin ich wie gesagt überzeugt, dass du was verpasst- auch wenn Beziehungen nicht immer einfach verlaufen finde ich eine gute Paarbeziehung für mich so ziemlich das Wichtigste- wichtiger wie Arbeit und Geld (was ich auch beides im ausreichenden Maße habe).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Satz, dass man sich darauf konzentrieren sollte worauf es im Leben ankommt,nämlich Geld zu verdienen, find ich iwie befremdlich...Geld macht einen nicht glücklich.Jedenfalls nicht wenn man nicht auch anderweitig Glück fühlt...jemanden zu haben den man liebt und mit dem man sein Geld und seine Zeit teilen kann ist meiner Meinung nach wichtiger als einfach nur die Tatsache sich Essen kaufen zu können, mal ganz abgesehen vom Reproduktionswunsch...aber gut.Das musst du alles selber wissen.Hat sicher auch was Gutes iwann allein zu sterben...😒

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snoop123
27.04.2016, 09:16

Wenn ich als potenzieller Vergewaltiger gesehen werde, habe ich keine Lust, das Geld mit jemand anderem zu teilen. Oder sollte man Frauen folgendermaßen ansprechen: "ich möchte mein Geld mit dir teilen und nicht alleine sterben"

0
Kommentar von linda1429
27.04.2016, 09:28

Mein Güte bist du verkorkst...
Nicht jede Frau sieht Männer als potentielle Vergewaltiger an!!Grundgütiger...Ich denke eher,dass du da evtl einmal eine schlechte Erfahrung gemacht hast und das nun auf die Allgemeinheit projezierst...Das ist absoluter Quatsch...außerdem geht es nicht darum DEIN Geld mit IHR zu teilen,ergo sie auszuhalten (eine sehr bornierte Art und Weise über Frauen zu denken übrigens),sondern mehr oder weniger ein GEMEINSAMES Leben aufzubauen und zu führen...auch für dich gibt es irgendwo eine Frau,die sich in dich und in die du dich verlieben könntest und die sich um dich sorgen würde,dir bei den Kleinigkeiten des Alltags helfen würde und für dich da wäre,wenn dir mal die Decke über dem Kopf zusammenbricht...Das ist mit Geld, guten Bekannten und allem was man Tolles allein machen kann garnicht aufzuwiegen...
Ich bin mir sicher,dass du deine Entscheidung allein zu bleiben irgendwann ziemlich bereuen wirst,aber das ist nur meine kleine Meinung...jeder kann ja Gott sei Dank tun und lassen was er will...😌

0

Also ich kann deine Einstellung nicht gut nachvollziehen, das klingt eher wie eine Ausrede. Und dass für dich im Leben Geld das wichtigste ist, sagt viel über dich aus - das tut mir schon irgendwie fast leid. Auch mit HartzIV kann man sich genügend Essen kaufen! Natürlich ist es schön sich auch mal Luxus leisten zu können, aber ich hätte keinen Spaß daran, wenn ich ihn mit niemandem teilen kann. Und zu den Frauen: ich bin auch immer wieder skeptisch wenn ich angemacht werde - das ist einfach so oberflächlich. Ich behaupte felsenfest, dass man die besten Partner in seinem Freundeskreis findet. Ich bin jedenfalls mit meinem besten Freund zusammen und es gibt nichts Besseres für mich auf dieser Welt, mit ihm wär ich auch als Heimatlose glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist die Antwort ganz einfach:

Was für Dich "normal" ist bestimmst einzig und allein Du und niemand anders.

Was andere über deine Entscheidungen denken, mag vielleicht im Vorfeld für Dich eine Entscheidungshilfe sein ist aber ansonsten für Dich nicht relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Einstellung zeugt von einer Riesen Phobie anstatt Selbstbewusstsein. Es gibt durchaus Gründe warum man Single ist. Aber mit 50% der Bevölkerung nicht reden zu wollen ist kindisch. Du stinkst dir aus deiner Angst eben deine Argumente zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddha12
27.04.2016, 08:32

Sorry was du da erzählst ist absoluter Blödsinn!

1
Kommentar von linda1429
27.04.2016, 09:11

kein Blödsinn...das passt schon so...👍🏻

1

Du denkst im Moment so dein gutes recht. Aber das kann sich ändern. Wenn nicht bleibst du Single ist dein Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :)

Nachvollziehbar ist es schon und ich bin eine Frau ^^
Aber ich würde dir empfehlen, das mit dem Frauen nicht ganz so ernst zu nehmen. Du musst sie ja nicht gleich heiraten, wenn es dir nicht passt, das merkst du dann schon.
Aber ich glaube nicht, dass du für immer alleine sein willst, besonders im Alter wo langsam alle Freunde "wegsterben", um es auf den Punkt zu bringen :D
Ich meine, wo bist du an Weihnachten wenn deine Eltern nicht mehr leben?
Willst du alleine daheim hocken? Das wollte ich an deiner Stelle nicht.

Lass es langsam angehen, irgendwann ist eine dabei die dir den Kopf verdreht ^^
Es ist nix schlimmes, sich zuerst auf seinen Beruf zu konzentrieren.

Lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoungLOVE56
27.04.2016, 21:29

Der Partner kann auch im Alter "wegsterben", so brutal es klingt. Dieses Argument macht daher keinen Sinn, um es auf den Punkt zu bringen. Wieso willst du ihm einreden, es sei besser, abhängig zu sein von einem Partner und absolut menschenunwürdig, Single zu sein? Komm mal klar.

0
Kommentar von LuMo96
28.04.2016, 12:38

Ich sage nicht dass es komplett menschenunwürdig ist sondern dass ich es mir einsam vorstellen könnte...

0

Ich kann dich verstehen! Bin genauso drauf! Spricht nichts dagegen, finde ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob es nicht normal ist, das ganze Leben lang Single sein zu wollen? Ohne dass du es aus religiösen Gründen tust? Wie kann man dies nur tun, als Mann? Ne ernsthaft: Wenn du damit glücklich bist und dich der Gedanke an Beziehung eher einengt oder dir die Laune versaut, bleib Single. Die Gesellschaft kann sehen, wo sie mit ihrer Kritik bleibt...das kann dir völlig egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat ein anderes Bild vom Glück im Leben. Deins besteht halt wohl eher aus einem erfolgreichen Berufsleben. Naturlich hindert dich niemand daran doch noch vlt die Liebe des Lebens zu finden. Bloß nicht stressen lassen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir wünschen, das ich so eine Einstellung gehabt hätte wie du, vor meiner Ex!

Ich finde deine Einstellung wirklich super, denn jetzt seit ca. 5 Jahren habe ich die selbe Einstellung. Die meisten Frauen wollen sich Absichern, da ist der Mann erstmal außen vor....bleib so wie du bist, ich wünsche dir weiterhin alles Glück auf Erden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
27.04.2016, 08:36

"Die meisten Frauen wollen sich absichern"- jeder soll so leben wie er will, die Aussage ist aber dennoch quatsch.

1

Völlig nachvollziehbar.

Nicht nachvollziehbar ist, dass Du hier andere, wildfremde Leute um Unterstützung für Deine Meinung fragst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Frauen kennst du die die gleich jeden als Vergewaltiger sehen xD ? Aber zu deiner Frage: es ist deine Einstellung und das bedeutet dein Bier.
Für mich ist Geld nicht so wichtig als Glück. Glück kann man nicht kaufen. Man kann arm und glücklich sein. Später will ich auch Kinder haben sowas halt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jetzt noch bei Mutti wohnen würdest wäre es schon etwas seltsam finde ich. Allerdings scheint du deine Prioritäten im Leben halt anders aufzustellen, als die Masse. Das ist aber allein deine Entscheidung und wenn es dir damit gut geht dann sollte man das akzeptieren. Vielleicht siehst du das ganze in ein paar Jahren ja auch nochmal anders. Mach dein Ding.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parnassus
27.04.2016, 08:45

Wer bitte votet denn diese Antwort negativ...(doch nur einer der noch bei Mama wohnt mit Mitte 30, na dann...)

0

Auch wenn du es nicht glauben magst: Im Grunde lese ich aus deiner Frage heraus, das du nichts gegen eine Beziehung hättest.

Du  meinst, das alle Frauen dich ansehen wie einen Vergewaltiger.

Das ist Quatsch, oder Blödsinn wie auch immer man das nennen will.

Es ist auch zum Teil dein Selbstbewußtsein, das du so reagierst. Zumindestens Frauen gegenüber.

Dazu kommt, das du etwas zu viel von dem redest, was du hast, was du bist und wie gut du bist.

Mit dieser Einstellung kannst du auch keine Frau finden.

Es nicht nicht, wie du schreibst, gewollt, das du alleine bist. Es liegt daran wie du bist bzw. dich gibst.

Harte Worte, so sehe ich das jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snoop123
27.04.2016, 08:50

Meine Einstellung ist sehr neutral. Es gibt Menschen, Mann oder Frau, die eine Beziehung als "Muss" sehen. Sie denken, dass es zum eigenen Ansehen einen hohen Beitrag hat. Ich bin eher jemand, der weiß, worauf es im Leben ankommt und das Beste daraus macht, möglichst ohne Stress, den man nicht kontrollieren kann.

1

Hört sich eher so an als wolltest du dir selber einreden das du keine Freundin brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?