bin ich unattraktiv , wenn ich nie angesprochen werde?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

es gibt in der Verhaltenstherapie (die auch in Selbsthilfe ausgeführt werden kann, dazu bedarf es nicht unbedingt gleich einen Therapeuten) eine Möglichkeit des Verhaltensexperiments, dass ich Dir aufgrund Deiner Frage im Betreff nur wärmstens empfehlen kann.

Momentan konzentrierst Du Dich zu sehr auf Deine negativen Gedanken, die Du ja eigentlich gar nicht haben willst, und lässt andere mildere Umstände außer Acht, die dafür in Frage kommen, dass Dich niemand anspricht. Überlege Dir mal, welche Gründe die anderen haben könnten außer DEINER Theorie (ganz wichtig, dass zu erwähnen), dass Du unattraktiv bist. Wie sicher ist es, dass das wirklich stimmt? Könnten denn nicht auch die anderen schüchtern sein? Könnte es nicht sein, dass auch andere Leute negative Erfahrungen hinsichtlich einer bereits erteilten Abfuhr haben und sich vor weiteren fürchten? Wie hoch ist diese Wahrscheinlichkeit?

Du kannst Deine Denkfehler auch identifizieren, indem Du das erwähnte Verhaltensexperiment durchführst. Dazu schreibst Du Dir einfach Deinen Gedanken vorher auf, den Du hast ("Ich bin unattraktiv, weil mich niemand anspricht") und bezifferst ihn auf eine Prozentzahl (vielleicht 80%, weil Du sehr davon überzeugt bist). Beim Gang nachmittags durch die Einkaufsmeile hältst Du ganz absichtlich mal Ausschau nach Frauen, die Deiner Meinung nach attraktiv wirken. Wie oft werden diese Frauen auf der Straße angesprochen? Wenn Du dann nach Hause kommst, notierst Du Deine gemachten Beobachtungen und bewertest Deine Theorie, dass Du unattraktiv bist, weil Dich niemand anspricht, nochmal neu. Zu welchem Ergebnis in Prozent kommst Du nun?

Vermutlich wirst Du Deine Überzeugung etwa um die Hälfte herunterschrauben. Wichtig ist: Es geht nicht um richtig oder falsch, sondern dass Du erkennst, dass Deine Gedanken nicht der Realität entsprechen. Du wirst nicht gleich von heute auf morgen das Denken abschalten können, aber bleib dran!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun eins deiner größten probleme ist das du alles zu Oberflächlich betrachtest das wichtigste währe dich von solch schlechten Charakterzügen zu Trennen mit dem du dich und andere bewertest den Oberflächlichkeit verhindert auch das man aufrichtige Gefühle bekommen kann und nur auf unwichtige nebensächichkeiten achtet daher ist es für deine Zukunft wichtig das dir das Äußere egal wird den schönheit kommt von innen und niemals von Äußen.

Des weiteren sollte man sich nie auf etwas fixieren oder einen Partner suchen den dadurch können andere deine verzweiflung spüren was jene abschreckt die er ehrlich meinen würden und dir entweder niemanden einbring oder du nur ein Opfer von jemanden wirst der gern andere verarscht was beides keine Option sein sollte.

Eine der wichtigsten eigenschaften die man braucht ist Geduld den Gefühle kann man nicht erzwingen und der richtige fällt nicht vom Himmel nur weil man es sich wünscht man begegnet der Person ganz automatisch mit der zeit daher genieße dein leben,geh viel raus,hab spaß und unternimm recht viel mit Freunden und alles andere kommt von allein mit der zeit wenn du nur deine Augen offen hältst ohne dich auf irgend etwas zu fixieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Schätzelein. Das scheint ein Teufelskreis zu sein. Ich persönlich komme mir immer dumm vor draußen irgendwelche Frauen anzusprechen.

Klar schaut man mal, denn es läuft ja auch genug leckeres draußen rum, aber wie für dich Ablehnung nicht zu ertragen ist gibt es auch Männer, denen das auch nicht wirklich gefällt. Gerade in Deutschland gibt es die Flirtwüste schlecht hin, worum sonst boomt das Speeddating ? :D Da wissen wenigstens beide, aha, die Frau ist nicht vergeben und sucht auch. Auf der Straße ist das doch immer ein Lotteriespiel, da man es meistens eben nicht erkennt, ob diese noch nicht vergeben ist oder doch.

Ich denke mal die wenigsten lernen wirklich auf der Straße Ihre Traumfrau kennen, sondern eher im Freundes- und Bekanntenkreis. Da ist die Hemmschwelle wesentlich geringer. Jedenfalls für mich.

Und gerade was das ansprechen an öffentlichen Orten angeht. Ich denke mal die wenigsten sind scharf darauf abgewiesen zu werden und jeder bekommt das mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab von einigen männern gehört, dass sie manche schöne frauen nicht ansprechen, weil sie selbst angst vor ablehnung haben. die denken sich dann "so eine will mich eh nicht" und lassens lieber ganz bleiben. frauen sind eben nicht die einzigen, die schüchtern sind. viele meiner männlichen freunde hatten schonmal probleme damit, eine frau anzusprechen, weil sie dachten, sie wären nicht gut genug. es könnte also auch daran liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst deinen Selbstwert nicht an äußere Umstände wie hier am Angesprochenwerden bestimmen! Viele trauen sich das gar nicht, aus Angst einen Korb zu bekommen! Es ist nicht falsch selbst mal anzusprechen! Die Reaktionen sind toll und du stehst cool da ;) bleib auch cool ^.^

Viele schlechte Lebensumstände können deine Wahrnehmung massiv ins. Negative beeinflussen, sodass du schon im vorhinein mit einer schwarzen Brille die Welt betrachtest, was nicht der Wirklichkeit entspricht.! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dir als Junge/Mann sagen, dass ich schüchterne Frauen eher nicht anspreche, da ich mich vor schüchternen Frauen oft selber etwas schüchtern fühle.

Bin selber sehr schüchtern gewesen und auch immer noch etwas gegenüber fremden Leuten. Was mir persönlich weitergeholfen hat, ist einfach immer mit dem Gedanken zu handeln "du musst auch ein Risiko eingehen um aus der Schüchternheit rauszukommen". Das wurde dann immer leichter und ging irgendwann von selber.

Außerdem stand ich, als ich schüchtern war, auch eher auf schüchterne Frauen. Wenn man das veralgemeinern kann ist dein Traumprinz vielleicht selber zu schüchtern dich anzusprechen.

Und ja, ob es dir gefällt oder nicht, man sieht Frauen an wie schüchtern sie sind.

Wenn du dir ohne deine Schüchternheit ein Profiel auf einer Seite erstellen würdest gehe doch einfach mal so ran, dass du dir denkst "ich gehe jetzt einfach mal ein 'Risiko' ein" und denkst nicht weiter darüber nach. Nicht jeder mag einen und nicht alles läuft glatt im Leben.

Viel Erfolg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke nicht das ich da viel sagen kann weil ich 5 jahre jünger un dkeine psychologin bin, Aber erfahrung mit jungen und mit selbstwertgefühl habe ich. ICh denke das alles, alles auf die ausstrahlung ahinausläuft. es geht nicht darum ib man perfekt aussieht oder ob man kleine mcken hat, wenn man offen, glücklich und freundlich erscheint dann wird man von jungs angesprochen werden. Sicher

kennst du das, wenn du die straße entlanggehst, u dein blick an einem mädchen hängenbleibt? Gut angezogen, hübsch, und irgendetwas besonderes, du kommst nzr nicht so ganz drauf was --> das ist die ausstrahlung

Du musst dich eben nur trauen, dich wohl in deiner haut fühlen u dir nicht zu viele gedanken machen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich bin Männlich, 23 und habe das gleiche Problem welches mir sehr viel Kummer verbreitet.

Trotzdem gib dich nicht auf, erinnere dich wer du bist, du bist wahrscheinlich auch Negativ eingestellt aufgrund deiner schlechten Lebensumstände.

ich denke ich kann dir da helfen wieder klar zu kommen. 

im Prinzip weiß ich wovon ich rede, am Äußerlichen liegt es nicht, es ist viel mehr die Emotionale Ebene und deine Einstellung.

Bitte ehrlich mit sich selbst sein, und rede dir bloß nichts Negatives ein.

schönen Gruß 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man. Wie (m) diese Situation kenne. Ich denk mir immer, ach egal, weiter machen.

Ich bin übrigens ach so drauf wie du.
Also gibt es doch an noch mehr ;) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?