Ist es möglich Us-Geräte in Deutschland zu betreiben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn das Gerät keinen Spannungsumschalter hat ist das teuer und unpracktisch ein Spannungswandler handelsüblich von 230 auf 11o Volt mit 1000 Watt kostet um 120 € und nimmt viel Platz weg.

Sorbas48 23.01.2011, 09:44

eine Kitchenaid in USA Ausführung hat ganz sicher keinen Spannungsschalter, bei dieser Leistung ohne riesen Aufwand nicht möglich.

1

Spartrafo dazwischen und gut ist. Ist für rund 75 Euro zu haben und braucht kaum mehr Energie. Platz allerdings schon, so ca 12x15x15 cm. Am Besten Gerät fest anschließen.

diese Maschine würde ich nicht in den USA kaufen, sie braucht einen relativ großen Trafo (für ein 600W Gerät sollte man wenigstens ein 800W Trafo nehmen), der nicht mehr ganz billig ist und der auch seinen Stellplatz haben will. Außerdem brauchst du einen Steckeradapter, das lohnt überhaupt nicht.

elektrofuzzi49 23.01.2011, 20:35

Der Trafo verbraucht auch ne ganze Menge Strom im Leerlauf und produziert Wärme. Wenn du deine Küche gleich mit heizen willst dann machs.

1

wenn Du sie erst kaufen willst,frag doch ob sie auch Europaausführung bauen mit 230V

starlight112 22.01.2011, 13:53

Bauen die, aber für mehr als den doppelten Preis. ^^

1
wollyuno 23.01.2011, 09:01
@starlight112

dann kannst es vergessen,musst auch falls Du einen Trafo kaufst rechnen,denn der braucht auch Strom,dann wird der Betrieb noch teuerer

0
wollyuno 23.01.2011, 09:06
@wollyuno

würde auch gehen 2 nehmen in Reihe schalten,müssen aber immer beide laufen,ist nur eine techn. Möglichkeit,brauchst aber einen Elektiker dazu und macht wenig Sinn

0
he1lan2 25.05.2016, 17:58
@wollyuno

Macht gar keinen, denn dann müßten immer beide mit der GENAU gleichen Belasung laufen

1

Also: Am besten ist ein Trafo. Du kannst bei E..y sowas (entweder einen 230/115 oder einen Stelltrafo) für recht wenig Geld (zw. 5 - 50 Euro) schießen. Ich bekam zwei Stelltrafos mit je 1200W für 8 Euro!!!! (o.k., +Versand mit 6 Euro) Und sollte schon 30-50% mehr Leistung haben. Du brauchst nur den Trafo selbst, ohne Voltmeter. Aber eine Art Gehäuse, damit die Kontakte nicht offenliegen, sollte schon sein. Und noch nen passenden Drehknopf an die Achse. Einfach genau mittig einstellen. Und das mit dem Leerlaufstrom: Kaufste einen Steckerschalter (auf Leistung achten, kostet nicht besonders), daran Stelltrafo, daran Gerät mit eingeschaltetem Schalter (So kannst Du sogar noch die Drehzahl regeln... bitte nur ganz leicht verändern). Im Betrieb ist die Mehrleistung nicht so groß.

Also alles was Stecker und Anschluesse angeht ist kein Problem, laesst sich simple gegen deutsche austauschen( sollte trotzdem ein Fachmann machen!). Die Spannung und Frequenz sind nicht unbedingt ein Problem, weil viele Geraete fuer beide Spannungsebenen ausgelegt sind. Definitiv wirst du aber Probleme bekommen wenn es um Geraete mit groesserer Leistung geht. Das funktioniert nur mit Transverter, was aber sehr teuer werden kann. Je groesser die Leistung deines Geraetes, je staerker muss der Transverter sein und umso teurer wird es. Dann kannst du das Geraet auch in Deutschland kaufen.

Sorbas48 23.01.2011, 17:48

der Begriff "Transverter" ist hier völlig falsch.

Ein Transverter bedeutet:

in der Funktechnik ein Gerät zwischen Funkgerät und Antenne, welches die Sende- und Empfangsfrequenz ändert (es ist hier aus Transceiver und Konverter zusammengesetzt, wobei Transceiver selbst schon aus Transmitter und Receiver besteht). Mit einem solchen Transverter kann ein Funkgerät um ein Frequenzband erweitert werden, ohne dass ein neues angeschafft werden muss. Es wird vorwiegend in der Amateurfunktechnik verwendet.

in der Leistungselektronik ein Gerät, welches aus einer Gleichspannung eine davon abweichende (meist höhere) Gleichspannung erzeugen kann. Es enthält einen Wechselrichter und einen Transformator mit nachfolgender Gleichrichtung. Beispiele sind akkumulatorbetriebene Elektronenblitz-Geräte oder auch DC-DC-Wandler mit Potentialtrennung.

Hier geht es nicht um Gleichspannung sondern um Wechselspannung und dafür reicht ein Transformator völlig aus.

1

Weiters Problem: USA 60Hz, bei uns 50Hz-> d.h. bei gleicher Spannung weniger Leistung

es gibt Geräte, die können beides, 230/110 Volt. Schreibe dem Hersteller eine email und frage nach.

Sorbas48 21.01.2011, 15:35

gilt für Kleingeräte, aber nicht für ein Gerät mit 600 Watt wie dieses

0

Du brauchst einen Trafo weil in Europa 230 V sind;)

Was möchtest Du wissen?