Ist die Luft in höheren Etagen gesünder?

3 Antworten

Ein bisschen macht es was aus. Aber sobald man höher wohnt als die Baumkronen reichen, wird die Luft wieder schlechter. Muss man in der Stadt wohnen, hilft am besten noch immer eine Klimaanlage.

Die Luft ist schlechter. Die abgase steigen nach oben und dazu kommen noch die Schornsteine.

Höhere Hochhäuser haben keine Fenster mehr zum öffnen.

Meine Güte. Keine Ahnung haben aber sich was zusammenfaseln....

Da geht es zum einen um die Thermik innerhalb des Hauses. Wenn da durch einen blöden Zufall Durchzug entsteht bei 20 Etagen unterschied, reißt es Dir alle Türen aus den Angeln, bzw. du kriegts die nicht mehr zu.
Deswegen haben die Drehtüren bei Hochäusern Elektroantrieb - um die Drehzahl zu Begrenzen.

Das andere sind sogenannte "Klimaanlagen". So nen modernes Zeugs. Da braucht man kein Fenster mehr öffnen, bzw. das Öffnen würde die Anlage eher stören als der Belüftung helfen.

0
@realfacepalm

danke - das Kompliment kann ich Dir zurück geben.

In der Frage hieß es bei 10 Stockwerken nicht bei hundert.

Meine Tante wohnte im 10 Stock.

0

Klimaanlage. Versuch mal, im 10. Stock das Fenster zu öffnen.

Was möchtest Du wissen?