Ist die gymnasiale Oberstufe wirklich so schwer?

5 Antworten

ja, es ist schwer!! Bin in der Q2 und auch nicht gut, aber dafuer hab ich ein Leben, das nicht nur aus Schule besteht!! Auch die umstellung in der Ef ist erstmal sehr gross, es wird nur noch mit Texten gearbeitet und mehr mit Gruppenarbeit und Projekten, Referaten, etc. Da musst du durch und vll. werden die nächsten Klausuren ja noch besser! :)

Durchschnitt 5.5 Punkte ist ja auch nicht gut. Also ist die Frage ob du die einzige schlechte bist wohl geklärt. Und ja, wie du merkst ist die Oberstufe eben schwer. Du kannst das nicht so einfach mit der Realschule vergleichen. Die Ansprüche steigen in der Oberstufe einfach drastisch.

Du musst verstehen. Dann schreibste auch wieder gute Noten ;)

Die Materie is komplexer würd ich sagen, nich wirklich schwerer. Guck dir an, was du falsch gemacht hast und lerne daraus. Dann wird das mit der nächsten Klausur auch wieder ;)

5,5 als Durchschnitt in einer Deutschklausur zeugt eher davon, dass der Lehrer etwas falsch gemacht hat. Bei einem so schlechten Schnitt war die Klausur entweder viel zu schwer, oder der Lehrer hat es einfach nicht geschafft, den Lernstoff zu vermitteln. Mein Tipp: Lass den Kopf nicht hängen und hör nicht auf, an dich zu glauben. Ich habe die Oberstufe auch geschafft. Ironischerweise hatte ich nur nen Abi-Schnitt von 2,8, und im Studium die Endnote 1,2 lol

also ich bin in der 12. und ich finde es jetzt nicht soo schwer (habe nen 2,7 schnitt)

2,7 ist aber auch schlecht^^

2
@crashlady

Richtig!!!! Qualifikationen sind später sehr wichtig. nach dem Studieren ist erst dein Lebenslauf wichtig, wenn du mal was erreichen möchtest.

0