Ist die Azo-Gruppe ein Auxochrom?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein. Die Azo-Gruppe gehört zu den chromophoren Gruppen (verursachen Farbigkeit und bilden mit dem Restmolekül das Chromogen).

Auxochrome Gruppen beeinflussen mit ihren freien e--Paaren (Elektronenpaardonatoren) das Chromogen und bewirken eine Farbvertiefung/Intensitätssteigerung.

123abc456d7 13.11.2017, 18:49

ok danke. Also kann das freie Elektronenpaar der Azo-Gruppe nicht herumklappen (bzw nur dann wenn ein anderes Elektronenpaar sofort nachklappt?)?

Und die konjugierten Doppelbindungen kann man dann ja auch zu den Chromophoren zählen, oder?

0
PeterJohann 13.11.2017, 21:24
@123abc456d7

Generell sind Chromophore Molekülteile aus konjugierten Doppelbindungselektronensystemen dessen Elektronen sind für die Absorption des Lichtes verantwortlich und verleihen dadurch die Farbe.

Das ist aber immer abhängig von der Struktur des spezifischen Moleküls und nicht zwangsläufig an bestimmte funktionelle Gruppen gebunden. Z.B. sind nicht alle Azoverbindungen farbig (allerdings sind die farblosen aliphatischen Azoverbindungen auch nicht konjugiert).!

Und Du hast recht, die konjugierten Doppelbindungen zu den möglichen Chromophoren zu zählen, aber wie gesagt, es wird erst dann etwas zum Chromophor wenn auch eine Farbwirkung vorliegt (bei Carotin bilden die vielfach konjugierten Doppelbindungen ein Chromophor, wohingegen Dimethylbutadien farblos ist)

0

Was möchtest Du wissen?