Ist der Welpe reinrassig?

Das ist der Labrador Retriver  - (Hund, Welpen, Rasse) Das ist der Labrador Retriver. - (Hund, Welpen, Rasse)

20 Antworten

Lass dir kein Mist von den Leuten erzählen es handelt sich um einen Labrador in der Fehlfarbe Black und Tan mit zusätzlicher Brindle Färbung an den Beinen !

Das kommt auch bei Züchtern im Verband vor und hat nichts mit Mischlingen zu tun.

Um das zu verstehen muss man sich mit der Genetik der Farbvererbung auskennen .

nur wenn beide Elterntiere das Gen kbr und ky in ihren Anlagen haben und kommt nicht bei allen Welpen eines Wurfes zum Vorschein.

Also Leute lasst euch mal von einen TA beraten bevor ihr so ein Quatsch schreibt 

hoffentlich kam die antwort noch nach 3 jahren früh genung :-)

1

wen der Hund keinen Stammbaum hat und die Eltern keine DNA hinterlegt haben,die es belegen könnte...nein,der ist nicht reinrassig...sicherlich hast du noch viel Geld bezahlt...züchter ist es ganz sicherlich auch nicht,er ist ein vermehrer...züchter dürfen sich nur Personen nennen die unter Vorschriften eines verbands (bei Hunden FCI) von Standards Tiere nach aussehn,charakter,vorallem Gesundheit züchten und erhalten...anhand seiner Maske war da sicherlich ein sennenhund,beauceron oder Rottweiler dabei(evtl.holländischer schäfer,foto ist die stromung schlecht ersichtlich)

übrigens, können Hündinnen auch von mehreren rüden belegt werden,sprich die Welpen haben verschiedene väter

Aber warum sind dann seine 6-Geschwister alle entweder schwarz oder Creme farben?

Weil bei so einem Wurf oftmals mehrere Väter mitgemischt haben sprich nicht jeder Welpe des Wurfs hat den gleichen Rüden als Vater... dafür spricht auch das der Halter keine Ahnung hat wer der Papa ist. Ich würde hier erst einmal abklären wie es den an Eurem Wohnort / Bundesland mit der Liste für "gefährliche Hunde" steht, den da kann gut ein Rottweiler mitgemischt haben und dann fällt der Welpe unter Listenhund und die damit verbundenen Auflagen.

Black and Tan kann beim Labrador als Fehlfarbe auftreten, das kommt aber nicht oft vor. In welchem Verein wird denn da gezüchtet?

Wenn du sicher gehen willst, solltest du beim VDH nach einem Züchter suchen.

In der Farbe kenne ich die Rasse nicht, aber manchmal hat auch die Natur ihre Launen. Wie sind denn die Farben der Eltern und der Geschwister ? Zur Reinrassigkeit muß dir doch der Züchter und Hündinnenbesitzer Auskunft geben können? Sind denn beide Eltern auch auf Herz und ED und HD untersucht? Das wäre mir wichtiger als die Farbe.

Was möchtest Du wissen?