Ist der Welpe reinrassig?

 - (Hund, Welpen, Rasse)  - (Hund, Welpen, Rasse)

18 Antworten

Der Welpe ist nie und nimmer reinrassig.....würde sagen ein Mischling von der Straße....evtl Bardino-Mix?? Oder en Rotti-Mix? Und zu jung sieht er auch aus.....lasst mich raten keine 8 Wochen alt oder??

Danke für die Antwort:) Ja er ist noch nicht 8 Wochen alt, aber er ist ja auch noch bei seiner Mutter. Aber warum sind dann seine 6-Geschwister alle entweder schwarz oder Creme farben?

0
@FashionCupcake

Mischlinge eben :) Da sehen die Würfe oft zusammengemixt aus. Hatten im Tierheim mal ein Wurf Staff-mix-Welpen unser Tierheim hat die original damals als 5 verschiedene Rassemixe verkauft , vom Schäferhundmix bis zum Bullmastiffmix haben die alles rausgemacht....aufgefallen ist es niemand....

Andere Möglichkeit, vor allem wenn er noch mehr Welpen hat, das es nur eine Art Händler ist der seine Welpen einkauft. In dem Falle könnte es sein das es tatsächlich 3 Würfe sind, die ihr gesehen habt. Am Auffälligsten ist es eben, wenn manche eben deutlich größer sind, weil sie einfach schon älter sind. Und die Hündin die ein gezeigt wird, das Gesäuge straff am Körper trägt....Da bitte Hände weg lassen, weil die Welpen oftmals von Tiermärkten gekauft werden, wo Elterntiere als auch Welpen bitteböse gequält werden und man so ein Problemhund bekommt.

1

wen der Hund keinen Stammbaum hat und die Eltern keine DNA hinterlegt haben,die es belegen könnte...nein,der ist nicht reinrassig...sicherlich hast du noch viel Geld bezahlt...züchter ist es ganz sicherlich auch nicht,er ist ein vermehrer...züchter dürfen sich nur Personen nennen die unter Vorschriften eines verbands (bei Hunden FCI) von Standards Tiere nach aussehn,charakter,vorallem Gesundheit züchten und erhalten...anhand seiner Maske war da sicherlich ein sennenhund,beauceron oder Rottweiler dabei(evtl.holländischer schäfer,foto ist die stromung schlecht ersichtlich)

übrigens, können Hündinnen auch von mehreren rüden belegt werden,sprich die Welpen haben verschiedene väter

Black and Tan kann beim Labrador als Fehlfarbe auftreten, das kommt aber nicht oft vor. In welchem Verein wird denn da gezüchtet?

Wenn du sicher gehen willst, solltest du beim VDH nach einem Züchter suchen.

dieser hund ist sehr huebsch aber mit hoher wahrscheinlichkeit nicht reinrassig! ...wenn der besitzer der huendin keine genauen angaben ueber den rueden machen kann -ist er ein schlichter vermehrer und wieso er dann sagt der ruede sei ein retriever ist doch schon ein widerspruch in sich...

im schlimmstenfall koennt der ruede ein listenhund sein - und da muessen in den moisten bundeslandern auch die auflagen wie fuer einen listenhund erfuellt werden!...ich haette grosse bedenken diesen hnd zu kaufen.

Theoretisch kann das eine Welpchen von einem ganz anderen Vater sein, dann sind die altersmäßig evt. ein paar Tage auseinander.

Was möchtest Du wissen?