Ist das nicht unfair?

annie80  30.01.2023, 17:58

Provokativ gefragt: Du kannst dir also nichts besseres vorstellen, als als Muslim geboren zu werden?

Adonisx075506 
Beitragsersteller
 30.01.2023, 18:02

Ja, aber das war nicht meine Frage

Kristall08  30.01.2023, 23:34

Sondern?

Adonisx075506 
Beitragsersteller
 31.01.2023, 14:27

Was mit Leuten passiert die noch nie was vom Islam gehört haben

8 Antworten

Nichts, das ist alles so endlos blödsinniges Götzenanberter getue.

Wenn Gott groß ist, macht er unter Menschen keinen Unterschied und alles andere sind Blähungen. Es geht (und ging vor allem) bei den große Religionen um die Verankerung eines Gesetzes - weshalb alle im nahen Osten also im "fruchtbaren arabischen Halbmond" entstanden. Alles was mit diesen "Religionen" zusammenhängt ist die Begründung von Gemeinwesen und die Festigung weltlicher Macht. Letztlich die Erzeugung von Identität, Gehorsam eines Gesetzes-/ Sittenrahmens etc. - das aber ist ein rein weltliches Projekt, das mit Göttern nichts zu tun hat.

As salamu aleykum.

Scheich Bin Bāz (Möge Allāh mit seiner Seele gnädig sein) sagte hierzu: "Die Ahl-al-Fatrah sind jene, welche die Botschaft nicht erreicht hat. Diese sind die Leute der Fatrah. Sie haben weder vom qurʿān noch vom Propheten (Allāh segne ihn und gebe ihm Heil) gehört. Jene sind es, die als Ahl al-Fatrah bezeichnet werden! Was jedoch jene betrifft, die vom qurʿān übermittelt bekommen haben oder welche die die Nachricht über den Gesandten (Allāh segne ihn und gebe ihm Heil) erhalten haben und dass er von Allāh zu den Menschen geschickt wurde, um sie (zum Islam) einzuladen und sie dies ablehnten, diese Leute gehören nicht zu den Ahl al-Fatrah! Jedoch wer dieses nicht übermittelt bekommen hat, zu ihm kann man Ahl al-Fatrah sagen. Und das richtigere bzgl. der Leute der Fatrah ist, dass sie am Tage des Gerichts einer Prüfung ausgesetzt werden. Am Tage des Gerichts wird Allāh sie prüfen, wer nun Folge leistet und gehorcht, kommt ins Paradies und wer sich widersetzt, kommt ins Höllenfeuer. Wir bitten Allāh uns zu bewahren."

Woher ich das weiß:Recherche

Da bist du nicht allein, denn fast alle Menschen werden in eine Religion geboren und von all diesen hat niemand die Wahrheit, weil sie alle gegeneinander kämpfen, keine Einheit in sich haben und nicht im Bund mit dem wahren Gott sind. Suche ihn!

Ich fände es eher unfair, wenn man zwar Moslem ist, aber dafür in einem Land wie Afghanistan leben "muss". Mir sind die Bilder vom vorletzten Sommer extrem eingefahren, es war für mich einfach schlimm, das zu sehen.

Der Islam ist eigentlich überall auf der Welt bekannt. Von daher hat inzwischen praktisch jeder Mensch die Möglichkeit, sich zum Islam zu bekehren.

Wenn du allerdings nur Antworten von Moslems möchtest, solltest du das in der Frage ergänzen. Allerdings musst du auch dann mit Antworten rechnen, die nicht von Moslems kommen.


Adonisx075506 
Beitragsersteller
 30.01.2023, 18:53

Ich schätze deine Antwort dennoch sehr. Ich freue mich über jede Antwort egal von wem, solang sie respekvoll ist

0

Ich bin in einem komischen bayrischen Stamm geboren.

Meine Stammeskollegen sind überwiegend katholische Christen.

Ich bin Atheist.

Wenn es Allahs Entscheidung ist, wird er jedem die Gnade zuteil lassen.

Alla ist überall


Adonisx075506 
Beitragsersteller
 30.01.2023, 18:06

Ich find deine Antwort ziemlich respektlos

1
Pudelrudel882  30.01.2023, 18:12
@Adonisx075506

Sorry, eigentlich sollte genau das Gegenteil der Fall sein.

Zur Erklärung: ich bin eben im Christentum aufgewachsen, und habe mich bewusst gegen entschieden.

Obwohl ich auch von Allah gehört habe

Aber mir wurde im Christentum beigebracht, ein Säugling oder eben ein Stamm in Afrika, der nie von Gottes Gnade gehört hat, ist unschuldig.

Aber wer hat heute nicht von Allah gehört, bzw wenn es Allahs Wille ist, lässt er auch ihm die Gnade zuteil, an ihn zu glauben.

Steht aber nicht auch im Koran, dass ihr Nachsicht mit den ungläubigen haben sollt, da sie es nicht besser wissen?

2
PlayadeMuro  31.01.2023, 07:12

Ich bin ebenfalls in einem komischen bayrischen Stamm geboren, ebenso wie meine Eltern und Großeltern.

Von mir aus kann jeder seinen Glauben leben, so lange er friedlich ist, unsere Gesetze und Gebräuche respektiert und nicht versucht, mich zu bekehren!

1