Ist das "Großstadtrevier" eine Propagandaserie?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist in jedem Land so. Es gibt halt diese heile Welt Filme mit Ärzten, Grafen, netten Nonnen und Polizisten. Je nach politischer Ausrichtung.

Und ja, die Filmchen unterstützen auch politische Ziele.

So werden werden böse Verbrecher oft mit Überwachungskameras überführt. Oder bei Buschs "Kampf gegen den Terror" wurden plötzlich in Fensehserien böse Verbrecher mit angedeuteten "speziellen Verhörmethoden" überführt. In vielen Filmen, wo Helden mit einer Flagge auf dem Arm mit viel getöse die Welt befreien, schreibt das Militär am Drehbuch mit.

Allgemein denke ich, das sie die Polizei hier einen guten Job macht. Und man sollte versuchen ein gutes Verhältnis herzustellen und auch Transparenz durch Filme und Reportagen.

Allerdings sollte man die Ausnahmen und die Gefahr von Missbrach nicht unter den Tisch kehren. Polizei ist mit viel Macht ausgestattet und das verführt manchmal dazu, diese zu missbrauchen. Die üblen Verfehlungen der Polizei in Hamburg, die fast folgenlos blieben, wurde eher schöngeredet und es wurden statt dessen ein paar gewalttätige Demonstranten in den Fous gerückt.

Aber wie gesagt, sind vermutlich Ausnahmen und allgemein habe ich Polizei oft als eher zurückhaltend und freundlich erlebt. Die Filmchen würde ich nicht überbewerten, sie sind halt was für Oma Gertrud und Onkel Eberhard;)

Meine Meinung ist, daß du komische Freunde hast, wenn sie so einen Unsinn behaupten.

Vielleicht sollte dein Freund sich erstmal informieren, wie alt die Serie schon ist. Die gibt es seit 1986, also 34 Jahre. Damals war vieles noch anders als heute, daß zum einen:

mit dem Ziel, begründetes Misstrauen gegen die Macht der Polizei abzubauen.

und wer sagt, daß es so viel begründetes Misstrauen gibt gegen die Polizei? Laß mich raten, dein Freund ist einer, der ständig "ACAB" schreit?

"Vielleicht sollte dein Freund sich erstmal informieren, wie alt die Serie schon ist. Die gibt es seit 1986, also 34 Jahre." Damals war vieles noch anders als heute"

welche Relevanz hat das Alter des Filmes? Was war anders als heute?

"und wer sagt, daß es so viel begründetes Misstrauen gibt gegen die Polizei?"

zum Beispiel:

https://de.wikipedia.org/wiki/G20-Gipfel_in_Hamburg_2017#Polizei%C3%BCbergriffe

die meisten waren friedliche Demonstranten und solche dinge habe ich hier nicht im Fernsehen gesehen und in den Filmchen schon garnicht.

"Laß mich raten, dein Freund ist einer, der ständig "ACAB" schreit?"

man muss nicht gleich "ACAB" schreien aber schönreden muss man auch nichts. Wie kommst du darauf?

0
Ist das "Großstadtrevier" eine Propagandaserie?
Diese Behauptung stellte ein Freund von mir heute auf.

Schönen Gruß, der Typ hat einen an der Waffel.

Diese Serie lief /läuft seit 34 Jahren mit Jan Fedder, der über diese Rolle zum Ehrenkommissar der Stadt Hamburg wurde, ein begnadeter liebenswerter Schauspieler, der seiner Heimatstadt sehr verbunden war.

Jan Fedder wird unvergessen bleiben :

https://www.shz.de/regionales/hamburg/jan-fedder-hat-jetzt-einen-briefkasten-auf-dem-ohlsdorfer-friedhof-id27222902.html

Jan Fedder war erst ab Staffel 6 als Polizist dabei. Er hatte aber vorher Gastrollen, ein mal als Reporter, ein mal als Ruhestörer.

0

Das würde ich so nicht sagen - andere Krimiserien, in denen die Verbrecher per se als Mitglieder von "Minderheiten" am Rande der Gesellschaft oder auch Asoziale dargestellt und mit diversesten oftmals völlig überzeichneten Klischees porträtiert wurden und noch werden, sind in Sachen Schwarz-Weiß-Malerei viel schlimmer als das beschauliche Großstadtrevier, das genauso bieder ist wie das Lied von Truck Stop.

Außerdem sind gewalttätige Brutalo-Cops eigentlich eher die Ausnahme als die Regel; die Medien greifen sie nur auf, um Quote zu machen und ins Gerede zu kommen oder gängige Vorurteile aufzuwärmen.

https://www.youtube.com/watch?v=7gECaoUgur0

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man hat in all den Jahren einiges erlebt.

Du solltest deinen "Freund" nicht alles glauben, was der so von sich gibt ...

... von solchen "Freunden" trenne ich mich immer sehr schnell ...

Was möchtest Du wissen?