Ist Beton wasserdicht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betone dieser Art sind wasserundurchlässig (nicht wasserdicht, da stets in die poröse Oberfläche oder in Risse Wasser eindringen kann). Wenn im Sommer neue Fliesen verlegt werden sollen, dann lediglich die Betonoberfläche reinigen und von nicht haftenden Bestandteilen befreien. Ich würde die Fuge zu den restlichen Fliesen mit Fliesenkleber oder Ähnlichem abdichten, damit kein Wasser unter die Fliesen eindringen kann. G. Nagel

Wenn Wasser unter die noch vorhandenen Fliesen dringt und dann gefriert sprengt es diese ab. Der Beton nach unten ist genug dicht (für einen Winter).

also es wird euch jetzt kein wasser in den keller laufen, jedoch unter die noch vorhandenen fliesen und diese können dann bei frost kaputt gehen

Vielen Dank. Das mit den Fliessen ist klar. 

ich frag mich nur für was es die ganzen Terrasse/Beton Abdichtungen gibt. Auf Kunststoff oder Bitumen Basis zum vollflächig streichen.

Ohne entsprechende (Sika)Zusätze ist Beton nicht wasserdicht und so kann Wasser mit der Zeit durchdringen und auch Frostschäden entstehen. Auch Kiesnester können vorhanden sein, wo das Wasser leicht eindringt. Darum gibts diese Bitumen Abdichtanstriche...auf diese kann man aber nicht fliesen, sondern muss zuerst noch eine Deckschicht Unterbodenzement drauf giessen.

2

Natürlich ist Beton Wasserdicht.

nichteinmal WU (wasserundurchlässiger Beton) ist wasserdicht

1

Was möchtest Du wissen?