Internetanschluss für den Router über Cisco-Modem nutzen?

Die gefragten Einstellungen - (Computer, Internet, Technik)

2 Antworten

obwohl ich die richtigen Anmeldedaten von NetAachen bei der Konfiguration des Routers eingebe

ich wüßte nicht, woher du "Anmeldedaten" hast, normal gibt es keine und der Speedport ist ein xDSL-Router (wo man das DSL-Modem nicht umgehen kann) und funktioniert somit nicht an deinem DOCSIS-Modem......

wenn du Glück hast, dann bekommst du mit einem Client eine öffentliche IP...

du brauchst einen anderen Router ohne integrierten Modem oder einen, wo man das Modem "umgehen" kann (wie z.B: die meisten Fritzboxen), z.B: https://www.amazon.de/dp/B001FWYGJS

diesen steckst du einfach per WAN an das Modem, machst das Modem kurz stromlos und nach dem Reboot solltest du eine Internetverbindung am Router haben

wenn du rumbasteln willst, dann könntest du den W504 eventuell "fritzen", Anleitungen findest dazu reichlich im Netz

Vielen Dank für die Antwort. Bedeutet mit dem Router vom Link, sollte es sicher funktionieren?

0
@scholho

jeden beliebigen WLAN-Router ohne integrierten Modem oder einen, wo man das Modem "umgehen" kann (wie z.B: die meisten Fritzboxen)

das war nur ein Beispiel, kommt darauf an welche Funktionen du brauchst, was du ausgeben willst.....

wenn dein Anschluß mehr als 100MBit hat, dann benötigst du einen Router mit Gigabit-Anschlüssen

0

Ich kenne jetzt den Speedport nicht, aber normalerweise braucht man im Router keine Zugangsdaten eintragen. Als Modem nutz du ja den Cisco. Auch weitere Daten wie IP Adresse braucht man normalerweise nicht einzutragen. 

Wenn es nicht klappt, probier einen anderen Anschluss am Router. Normalerweise ist der DSL Eingang der richtige Anschluss, also auf dem Bild einer der beiden links.

 - (Computer, Internet, Technik)

Kann man einen kabelgebundenen Router mit einem WLAN Router erweitern?

...zur Frage

Was für ein Modem/Router brauche ich?

Hallo liebe Gutefrage.net Community,

ich habe Zuhause einen Internetanschluss, aber ich finde keinen Router mit einem solchen Anschluss. Ich bin aber in Sachen Internet auch nicht gut. Deswegen frage ich hier. Es ist ein weißes Kabel mit einem dünnen Draht in der Mitte. Mein Anbieter ist Unitymedia, ja es ist schon ein Router im Haus vorhanden, aber ich wohne in einer Kellerwohnung und dort ist der selbe Anschluß wie oben, und das Internet von oben reicht nicht nach unten.

Vielen Dank im vorraus

Anonymous

...zur Frage

Am Router oder Modem, dynamische DNS einstellen?

Hallo,

ich möchte gerne mal eine IP Webcam so einrichten, dass ich von außerhalb auf diese zugreifen kann. Dazu brauche ich aber einen "dynamischen DNS Dienst". Jetzt habe ich an meinem Modem "Speedport W701V" einen Router von "Netgear N900 (WNDR4500)" per LAN angeschlossen. Wo müsste ich dann jetzt die Daten des "dynamischen DNS" Anbieters angeben? Am Router oder Modem? Das Modem (Speedport W701V) ist nur dafür da, um eine Verbindung zum Internet aufzubauen, das W-LAN Signal wird vom Router (Netgear N900) ausgestrahlt. Es kommt dann auch noch dazu, dass ich bei dem Router (Netgear N900) eine dynamische DNS nur von "dyndns.org" eingeben kann. Bei dem Modem (Speedport W701V) kann ich auch noch andere Anbieter auswählen. Den Anbieter dyndns.org möchte ich nicht so gerne nehmen, da mir dieser zu teuer ist. Hierfür brauche ich eine kostenlose Alternative. Nur sollte die IP Webcam per W-LAN mit dem Router (Netgear N900) verbunden werden. Per LAN gibt es leider keine Möglichkeit.

Vielen Dank.

...zur Frage

Neuer Router kaufen. Ist es egal welches Model?

Ich hab einen recht alten Router (Speedport W504V) und möchte nun einen Neuen kaufen. Ich habe wenig Ahnung von (Modem)-Routern und frage mich daher ob es egal ist welchen Router ich mir zulege. Oder brauche ich da Bestimmte? (Anbieter: Telekom 16k Leitung).

...zur Frage

Router an Modem anschließen? Wie?

Hey, ich hab ein Modem (technicolor tc7200 von unitymedia) mit eingebautem Router. Allerdings ist dieser Router einfach nur schlchet. Ich wollte deshalb einen neuen Router kaufen. Allerding stellt sich mir die frage, wie man den anschließen soll. Das Modem hat 4 Lan ports. Der Router hat 4 Lan ports und 1 WAN anschluss. Und wie muss ich das Modem konfigurieren, dass alles geht?

...zur Frage

KD Modem um Router erweitern um WLAN nutzen zu können

Hallo zusammen,

ich bin seit Jahren Kunde bei Kabel Deutschland und habe von KD damals ein Modem bekommen, an dem Telefon Festnetz und mein Laptop am einzigen LAN Anschluss angeschlossen sind und einwandfrei funktionieren..

Nun wollte ich mein Modem um einen Router erweitern um WLAN nutzen zu können. Der KD Monteur und einige Foren meinen alle, dass sowas üüüüberhaupt kein Problem wäre.

Ich habe also an das KD Modem mit nur einem LAN Anschluss den neuen Router an LAN1 angeschlossen. Also aus LAN1 raus und in LAN1 rein. An den Router wiederum habe ich nun den Laptop und ne PS3 via LAN angeschlossen, also Port LAN 2 und LAN 3. Beides funktioniert einwandfrei.

Leider kann ich das WLAN nicht nutzen. Der Anschluss is zwar sichtbar, aber kann mich trotz WLAN Key nicht anmelden. Beim Smartphone zeigt man mir dann nur ein Authentifizierungsproblem.

Beim Versuch mit dem Laptop kommt dann WLANAPI meldet Fehler (R387) und MSMSEC_PSK_Mismatch_Suspected, PSK Abweichung wird vermutet, sowie Infos WPA-PSK (TKIP), sowie die SSID. Der Laptop zeigt auch 802.11n (Netzwerkkarte?).

So frustrierend....

Leider hab ich wenig Ahnung davon, also auch ob das Problem überhaupt lösbar is und wenn ja wie.

Is wohl evtl ziemlich spezielles und für mich unlösbares Problem, daher hoffe ich sehr auf Hilfe.

Vielen Dank

Pikkelort

Mein Modem: Thompson THG540K Mein Vertrag: Kabel Deutschland Internet und Telefon 8 Der zusätzlichen Router: Speedport W701V von T-Com

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?